Forum: Kultur
Goldene Kamera: Sonderpreis für Klimaaktivistin Greta Thunberg
Hannibal Hanschke / REUTERS

Nicht nur Laudator Michael "Bully" Herbig zeigte sich begeistert von "Fridays for Future"-Initiatorin Greta Thunberg. Bei der Verleihung der Goldenen Kamera bekam die junge Schwedin stehende Ovationen.

Seite 2 von 9
haresu 31.03.2019, 08:56
10. So, jetzt kommt also die Phase ...

... in der man Greta so mit Lob überschüttet bis sie vielleicht dann doch ruhig ist. Sorry, liebe Wohlfühl- Bürger, aber das wird nichts. Der nöchste Schritt wird sein, dass eure Kinder nicht mehr mit euch in den Urlaub fliegen wollen. Dann werdet ihr so ganz langsam merken, dass Bestechung nicht gegen die Wirklichkeit hilft.

Beitrag melden
claus7447 31.03.2019, 09:03
11.

Zitat von troubadero
wenn Greta Thunberg den Preis nicht angenommen hätte. 1.200 Gäste waren geladen, US-Boy-Group sang, US-Schauspielerin kam, Thomas Gottschalk aus Kalifornien kam angereist und verursachen dadurch eine riesigen CO2-Ausstoß und das um sich selbst zu beweihräuchern und gefühlsduselige Standing-Ovation zu geben ohne irgendeinen Nutzen für die Gesellschaft zu liefern. Also Veranstaltung absagen, zu Hause bleiben und CO2 bzw. Energie verwenden für etwas, was überlebensnotwendig ist! Das wäre Greta Gedanke, wenn mam ihn zu Ende denkt!
Und der Effekt?

Keiner hätte es gemerkt. Wäre das besser?

Beitrag melden
schilling246 31.03.2019, 09:06
12. Deja Vu

Vor 10 oder 12 Jahren hieß der Klimaretter Al Gore. Auch er bekam standing Ovations und wurde mit Preisen (Oscar, Friedensnobelpreis) so lange überhäuft, bis man ihn nicht mehr sehen und hören konnte...
Dasselbe passiert heute mit Greta und man kann nur hoffen, dass sie schlauer als Al Gore ist (wovon ich ausgehe) und den Leuten bald die Preise vor die Füße schmeisst und wieder auf die Straße zu ihren Leuten geht!
Go on, Greta!!!

Beitrag melden
Koana 31.03.2019, 09:07
13. Nun....

... das Publikum im Saal, welchen Fußbabdruck es wohl im Schnitt so abliefert?
Aber ja, das sind ja besondere Menschen, Multiplikatoren - nur was werden die Menschen wohl von Leuten halten, die wie eh und je, Wasser predigen und selber den besten Wein saufen?

Beitrag melden
cobaea 31.03.2019, 09:40
14.

Zitat von claus7447
Und der Effekt? Keiner hätte es gemerkt. Wäre das besser?
Für die Thunberg-Kritiker schon: Endlich wieder Ruhe im Karton (meinen die)

Beitrag melden
Francesca F. 31.03.2019, 09:41
15. schöne Rede...

.... aber dann bitte schön muss die Jugend auch mal mit Klimaschutz anfangen ! Nicht jedes Jahr ein neues Handy, nicht jedes Jahr einen neuen PC, nicht mehr mit dem fetten esjuwie von Mutti an der Schule abgeholt werden sondern Rad fahren. Kein Ausbau des Internets, man denke an die Strahlung, kein Mc Doof, Verpackung! Wenn in Afrika Menschen auf die Straßen gehen wegen des Klimawandels weil ihnen 5 Mal im Jahr die Hütte wegfliegt oder die Ernte ausfällt, habe ich habe ich dafür vollstes Verständnis. Aber hier im Westen den Komfort der westlichen Zivilisation nutzen, in Saus und Braus leben und dann demonstrieren, das widert mich an. Aber heute läuft man ja jedem hinterher und die grünen Öko- Kommissare freut's.

Beitrag melden
helmut.alt 31.03.2019, 09:55
16.

Zitat von Francesca F.
.... aber dann bitte schön muss die Jugend auch mal mit Klimaschutz anfangen ! Nicht jedes Jahr ein neues Handy, nicht jedes Jahr einen neuen PC, nicht mehr mit dem fetten esjuwie von Mutti an der Schule abgeholt werden sondern Rad fahren. Kein Ausbau des Internets, man denke an die Strahlung, kein Mc Doof, Verpackung! Wenn in Afrika Menschen auf die Straßen gehen wegen des Klimawandels weil ihnen 5 Mal im Jahr die Hütte wegfliegt oder die Ernte ausfällt, habe ich habe ich dafür vollstes Verständnis. Aber hier im Westen den Komfort der westlichen Zivilisation nutzen, in Saus und Braus leben und dann demonstrieren, das widert mich an. Aber heute läuft man ja jedem hinterher und die grünen Öko- Kommissare freut's.
Die Situation genau auf den Punkt gebracht. Den Unterschied von Theorie und Praxis aufgezeigt. Die Wirklichkeit wird sich nicht ändern, das liegt in der Natur des Menschen. Wenn etwas geändert wird, dann wird es die Natur veranlassen.

Beitrag melden
fatherted98 31.03.2019, 09:57
17. logisch...

....wer da nicht mitklatschte haette wohl nicht viel zu lachen gehabt fuer den Rest des Abends. Ausserdem waren da eh nur diejenigen versammelt die weder Hirn noch Verstand einsetzen....insofern nicht verwunderlich.

Beitrag melden
horstenporst 31.03.2019, 09:58
18.

Vorschlag an die Redaktion: Bitte alle Promis die stehende Ovationen gezeigt haben fragen mit welchem Transportmittel sie zu dieser Veranstaltung gereist sind.

Beitrag melden
wurzer 31.03.2019, 10:01
19. Unser Klima

Dass ein großer Teil der Bevölkerung sich weltweit an der Nase herumführen lässt, wird immer deutlicher.
Der Wohlstand der in der westlichen Welt erreicht ist, ist wohl kaum noch zu übertreffen.
Wer ist denn bereit auf viele Dinge zu verzichten, die diese Klimaveränderung verursacht haben?
Nur ganz wenige. Deshalb ist das ganze Getue - auch verursacht durch dieses Supergirl“ aus Schweden-, geradezu lächerlich. Wenn es jedem Bürger wichtig wäre alles zu verändern zum Schutze des Klimas, hätten wir eine andere Welt und vor allen Dingen normale, einfache Verhältnisse.

Beitrag melden
Seite 2 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!