Forum: Kultur
Goldene Kamera: Sonderpreis für Klimaaktivistin Greta Thunberg
Hannibal Hanschke / REUTERS

Nicht nur Laudator Michael "Bully" Herbig zeigte sich begeistert von "Fridays for Future"-Initiatorin Greta Thunberg. Bei der Verleihung der Goldenen Kamera bekam die junge Schwedin stehende Ovationen.

Seite 3 von 9
frank57 31.03.2019, 10:06
20. Sehr schöner Abend!

Aber wie sind die Leute alle dorthin gekommen? Bestimmt zu Fuss! Und was gab es am Buffet zu essen und zu trinken?
Heuchelei! Stellt endlich die Rüstungsgelder fr Umweltschutz zur verfügung, stellt die sinnlosen Armeeflüge und die Uranmunition unter Kontrolle und: Pflanzt wieder Bäume!

Beitrag melden
OhMyGosh 31.03.2019, 10:09
21.

Gut so. aber noch besser, wenn alle, die aufgestanden sind und geklatscht haben, ihre Popularität auch nutzen und sich ebenfalls entsprechend laut und unbequem engagieren.

Beitrag melden
jim.panse 31.03.2019, 10:16
22.

Ich hoffe und wünsche für Ihren Lebenslauf, dass die ganzen Ereignisse ihr nicht schaden mögen. Sie hat von mir allergrößten Respekt und ich freue mich darüber, dass sich Kinder und Jugendliche für unseren Planeten interessieren und uns (mich eingeschlossen) an unsere Verantwortung erinnern.
Chapeau und macht weiter so!

Beitrag melden
droptableall 31.03.2019, 10:19
23.

Ich wusste gar nicht dass Pur eine internationale Band ist.

Beitrag melden
maxmotzer 31.03.2019, 10:19
24. Unehrlichkeit bis zur letzten Konsequenz

Da brechen gerade diejenigen in euphorischen Jubel aus, deren Lebensgewohnheiten so massiv kritisiert werden und die wohl kaum bereit sein werden, auf diese Gewohnheiten künftig zu verzichten (die dafür aber natürlich immer einer „Rechtfertigung“ finden). Angesichts der Sponsoren der goldenen Kamera verkommt Gretas Auftritt und Preis zur Farce. Ehrlichkeit in der Sache hätte die Ablehnung des Preises erfordert.

Beitrag melden
jim.panse 31.03.2019, 10:19
25. @7 und 8

Sie haben auch vollkommen Recht. Aber es geht darum eine Bewegung für eine Bewusstseinsänderung in Bewegung zu setzen und da kann ich mit solchen Anfängerfehlern gut leben. Aber wie gesagt Ihre Kritik ist auch berechtigt und sollte auch die Initiatoren erreichen.

Beitrag melden
moe.dahool 31.03.2019, 10:20
26. ich kann mir kaum vorstellen

dass dieses Mädchen derartig reflektiert und pointiert sprechen kann. Entweder hat der Dolmetscher ihre Worte interpretiert und umformuliert, was auch beachtlich wäre, oder das Mädel hat vorab von Erwachsenen erstellte Texte vom Teleprompter abgelesen.

Beitrag melden
jim.panse 31.03.2019, 10:25
27.

Zitat von Francesca F.
.... aber dann bitte schön muss die Jugend auch mal mit Klimaschutz anfangen ! Nicht jedes Jahr ein neues Handy, nicht jedes Jahr einen neuen PC, nicht mehr mit dem fetten esjuwie von Mutti an der Schule abgeholt werden sondern Rad fahren. Kein Ausbau des Internets, man denke an die Strahlung, kein Mc Doof, Verpackung! Wenn in Afrika Menschen auf die Straßen gehen wegen des Klimawandels weil ihnen 5 Mal im Jahr die Hütte wegfliegt oder die Ernte ausfällt, habe ich habe ich dafür vollstes Verständnis. Aber hier im Westen den Komfort der westlichen Zivilisation nutzen, in Saus und Braus leben und dann demonstrieren, das widert mich an. Aber heute läuft man ja jedem hinterher und die grünen Öko- Kommissare freut's.
Richtig und ich kenne einige Jugendliche die genau das auch wollen. Mal sehen, ob das dann allen auch Recht ist. Ich fürchte mit dem Argument Arbeitsplätze, Sicherheit oder whatever wird man wieder was zu meckern haben.
Fakt ist junge Menschen setzen sich gerade in Bewegung. Das finde ich toll und ich will sie ermuntern.

Beitrag melden
noregrets 31.03.2019, 10:30
28. Aufhören!

Hurra, Respekt, tolles Mädel. Aber was soll das alles bei einer absolut überflüssigen und verlogenen Veranstaltung einer Mediengruppe, die Tag für Tag tausende Menschen mit ihren Produkten verblödet? Die feiern am liebsten sich selbst, heucheln was das Zeug hält. Mir wird schlecht wenn ich sehe wie das Mädel da gleich mit verheizt wird.

Beitrag melden
gammoncrack 31.03.2019, 10:30
29. Wenn die Kinder dieser Welt

das Sagen hätten, wäre die Erde vielleicht noch zu retten.

Aber wir Erwachsenen werden das schon zu verhindern wissen.

Beitrag melden
Seite 3 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!