Forum: Kultur
Grenzgänger zwischen Klassik und Jazz: Pianist Jacques Loussier ist tot
DPA

Der Franzose Jacques Loussier wurde berühmt, indem er Bach mit Jazz mischte. Später produzierte er Alben von Pink Floyd, Sting und Elton John. Jetzt ist Loussier im Alter von 84 Jahren gestorben.

mjeichhorn 07.03.2019, 20:32
1. Dieser phantastische M. Loussier...

Er hat mir die Tür zu Bach geöffnet. Und zum Jazz. Zu ganzen musikalischen Galaxien. Zu Musik, die aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken ist.
Möge er in Frieden ruhen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andropoli 08.03.2019, 13:12
2. Immer wieder gern gehört

Play Bach...großartige Platten. R.I.P. Deine Musik hat mir viel gegeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spoon123 08.03.2019, 14:40
3. Tiefe Trauer

Als Steppke nahmen mich meine Eltern in den 70ern zu meinem allerersten Konzert mit. Es hat bei mir eine lebenslange Liebe zu dieser wunderbaren Musik begründet. Merci beaucoup Monsieur Loussier!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steppenwolf81 09.03.2019, 18:26
4.

Ein Mann von 84 Jahren hat ein Leben gehabt. Der Tod selbst sollte in so einem Fall kein Grund zur Trauer sein, der Verlust dagegen schon. Das "Jacques Loussier Trio" hat herausragend klingende, akustisch wie künstlerisch, Alben produziert. Darüber lernte ich ihn kennen, die "Satie" ist unbeschreiblich gut gelungen und eine CD für die einsame Insel. Danke für die schönen Stunden, unvergessen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren