Forum: Kultur
Griechischer Finanzminister bei Jauch: Die Varoufakis-Monologe
DPA

Er nannte die Geldprobleme Athens ein "kleines Liquiditätsproblem" und ließ kaum jemanden ausreden: Griechenlands Finanzminster Giannis Varoufakis bestritt den Talk von Günther Jauch praktisch allein - auch weil seine Counterparts schlecht vorbereitet waren.

Seite 40 von 40
romeo_mike 16.03.2015, 16:16
390.

Zitat von andromeda793624
Ich denke nicht! Ohne die Zustimmung Deutschlands wäre Griechenland doch gar nicht in der Eurozone! Man wusste das doch alles vorher! Man wusste genau das Griechenland die Kriterien für diese Währung nicht und nie erfüllen würde. Daher sollte man sich auch mal an seine eigene Nase fassen.
Ob man wusste, dass sie die Kriterien NIE erfüllen würden ist schwer zu sagen. Aber wenn man den sehr sehr "diplomatisch" gehaltenen
".... Die Stellungnahme der Kommission hatte erkennen lassen, dass auch bei Griechenland, wie bei der Beurteilung einiger Euro-Gründungsmitglieder, eine "politische" Interpretation der Konvergenz-Kriterien erfolgen müsste, um den Vertragsanforderungen gerecht zu werden...."

Zu finden hier:
http://library.fes.de/fulltext/stabsabteilung/00915.htm#E283E4
im Kapitel "Beitritt zum Euro-Club: nominelle Konvergenz bei unzulänglichen Strukturreformen"

Beitrag melden
Seite 40 von 40
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!