Forum: Kultur
Handybilder privat: "Unglaublich, wie dick man werden kann, oder?"
Anne Backhaus

Viele von uns haben unzählige Fotos auf dem Handy gespeichert - und eines davon ist das wichtigste. Für "Eins aus tausend" spricht Anne Backhaus mit Menschen über ihr Lieblingsbild. Dieses Mal: Eine Frau, ihr Tattoo - und ein neues Leben.

Holledauer 26.04.2015, 20:59
1.

Wie äußerte sich vor kurzem ein Kabarettist, der auch nicht zu den dünnsten zählt: "Ich bin nicht dick, ich bin gut sichtbar"!
Dem kann ich zustimmen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mycoralie 26.04.2015, 21:30
2. #weareallangels....

schön, dass sie sich traut so zu leben, wie es ihr gefällt und noch schöner, wenn sich niemand dazu berufen fühlt, das zu werten, zu beurteilen, zu verurteilen oder was auch immer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DJ Doena 26.04.2015, 22:28
3.

Nur mal so aus Neugier: Gibt es eigentlich noch andere Menschen wie mich, die nicht alle 5 Minuten ein Foto von sich oder etwas anderem machen müssen?

Ich hab vor dem digitalen Zeitalter schon nicht wirklich Fotos gemacht, aber auch jetzt, wo sie de facto nichts mehr kosten, verspüre ich nicht das dringende Bedürfnis, jeden belanglosen Moment für die Ewigkeit festzuhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dschinn1001 26.04.2015, 22:29
4. das ist doch ueberhaupt nicht schlimm sowas ?!

na, da waere die beste "Therapie" doch einfach ein duenner Gesprachs-Partner ... ??? und beide pendeln sich dann einfach ein aufs Normal-Gewicht, das waere doch viel besser als ein Schoßhuendchen oder sowas ?! ... und wenn schon ist getrenntes Zimmer zum Schlafen auch kein Problem, wenn man wirklich in Partnerschaften oder Freundschaften durch dick und duenn gehen kann ? - und so das Ideal von perfekten Massen ist ja heute schon derart out ?! - da stehen auch kaputte Menschen einfach dazu eben einfach dazu zu den Witterungen und den zerknitterten Falten, ab 40 die auch zum Lebenslauf irgendwie einfach nur zu ehrlichen Menschen passen ?! - da brauchen wir auch kein Styling und eben das passende Tattoo muß noch bei mir drauf ... mal schauen, was kann man da schreiben, wenn man lebenslaenglich kein Recht bekommt auf Unfallversicherung ?! - " beware of EX-crash-test-dummy - we just say NO to any implant !?"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iman.kant 26.04.2015, 22:34
5. Herzlichen Glückwunsch

jemand der diese existentiellen Schwierigkeiten übersteht hat jedes Recht der Welt so einen Trip zu machen. Kaum zu verstehen dass Kinder so etwas als verrückt betrachten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kreuter 27.04.2015, 00:28
6. Magenband ist gefährlich und dauerhaft keine Lösung

Erstmal Glückwunsch, d. sie die OP überlebt hat. Sehr viele sterben kurze Zeit nicht der OP. Wenn die Essgewohnheiten nicht drastisch verändert wurden, wird sie ihr Gewicht bald wieder haben. Dann droht ihr der noch gefährlichere und sehr risikoreiche Magendarmbypass. Tolle Aussichten nach dem Überleben dauernd auf Nahrungsergänzungsmittel angewiesen zu sein und Wundheilungsstörungen, Verdauungsproble unf Dauerdurchfall sind möglicherweise für die kurze Zeit des Überlebens ihr Begleiter. Wer sich selbst annimmt braucht keine Magenop. Oft reicht der Psychologe und Ernährungsumstellung. Das sage ich der medial als der "geplatzte Mann" nunmehr eine 25jährige Leidensgeschichte mit mehrfachem Scheintot hinter mir habe!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
IntelliGenz 27.04.2015, 02:25
7. ich finde auch

Sie hat konsequent und logisch auf Ihre Erkrankung(en) reagiert und sich nicht nur von ueberfluessigen Pfunden befreit, sondern auch von vorherrschenden materiellen Aengsten ueber unser letztlich endliches Dasein. Das Haus verkauft um sich auf eine Reise zu begeben. So konsequent muss, sollte jeder Mensch sein, wenn ihm bewusst wird, wie wenig ihn noch auf dieser Welt haelt. Die Tattoos sind ein Ausdruck dieses Empfindens. Ich haette ihr nur gewuenscht, einen besseren Taetowierer dafuer ausgewaehlt zu haben, es gibt solche in Australien sehr wohl, man muss die Spreu vom Weizen trennen. Aber wahrscheinlich gilt auch hier: Ansprueche zurueck schrauben, dann hat das individuelle Glueck keine zu hoch gelegte Huerden mehr zu ueberwinden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herbert 27.04.2015, 04:32
8. wenn man die füllige Dame betrachtet

so fällt einem sofort die Kassenbrille auf, die sie auf der Nase hat und nun gar nicht zu ihrem propigen Körper passt.

Die Dame vermittelt doch klar und deutlich, die Kinder sind groß und jetzt hat der zweite Liebes Frühling begonnen.

Vielleicht hat sie das Glück und ein junger Lover macht mit ihr Liebes Turnübungen, damit die Pfunde nur so purzeln.

Aber es gibt ja auch Männer, die mögen so eine dicke Domina.

Thats live !

Beitrag melden Antworten / Zitieren