Forum: Kultur
Harald Schmidt bei Sat.1: Zurück in den Müll? Wie wunderbar!

Mal ehrlich: Wussten Sie,*auf welchem*Sendeplatz Harald Schmidt zuletzt in der ARD zu sehen war? Sein Fernsehfeuilleton mit dem Holzhammer wurde zusehends zäher. Im alten Trash-Umfeld von Sat.1, da ist sich Arno Frank sicher, dürfte der Alte wieder zu anarchischer*Hochform auflaufen.

Seite 4 von 7
Sapientia 13.09.2011, 12:58
30. Bei SAT1 hatte er mehr Freiraum u war besser,

Zitat von sysop
Mal ehrlich: Wussten Sie,*auf welchem*Sendeplatz Harald Schmidt zuletzt in der ARD zu sehen war? Sein Fernsehfeuilleton mit dem Holzhammer wurde zusehends zäher. Im alten Trash-Umfeld von Sat.1, da ist sich Arno Frank sicher, dürfte der Alte wieder zu anarchischer*Hochform auflaufen.
die Chef-Ideologen der ARD verlangten von ihm die Quadratur des Kreisesa, Quote machen in seinem Sinne, aber mit Pril auf der Zunge. Bei der ARD kommt eben auch nur Sch...., die jedoch ganz vornehm.

Jetzt wird Schmidt sich ab seiner Rückkehr selbst ikoniseren, wie alle beim Fernsehen. Jedoch ist Schmidt, wenn er nur jedes 3. Mal gut ist, noch um Welten besser als alles andere, was zu sehen ist, trotz seiner verständlichen Müdigkeit.

Mich wundert nur, warum der nicht schon längst den Abgang gemacht hat vom Fernsehen insgesamt; die Kohlen müßte er längst im Keller haben, erreichen kann er eh nichts mehr und so doll ist es auch nicht, solche letztlich immer gleichen Sendungen zu produzieren. Auch sind seine Witze letztlich immer gleich, er hat sich verbraucht, aber für die Animation hin zur Werbung reicht es schon noch ein bißchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Neuer Benutzer 13.09.2011, 13:06
31. Dr.

Ich bin dankbar, dass Herr Schmidt die Karriere von O. Pocher so elegant beendet hat. Der Rest ist Zugabe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
montaxx 13.09.2011, 13:07
32. Klasse!

"Im alten Trash-Umfeld bei Sat1...".Deutlicher könnte man das Elend der Kommerzsender nicht beschreiben.Danke!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Christian Wernecke 13.09.2011, 13:07
33. Finde ihn gut

Finde ihn gut und will ihn wieder sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambergris 13.09.2011, 13:07
34. .

Ach, ich bin skeptisch. Er hatte seine Zeit und die ist vorbei, schon seit 8 Jahren, seit der "Kreativpause". Ich hab noch ein paar Mal bei der ARD reingeschaut, alte Naziwitze, Pochers Versuche als "Comedian" durchzugehen, naja, naja... Andrack war wohl damals genau der richtige, weil er die Feuilletonwelt eines Schmidt mit den Gedanken des Normalbürgers verbunden hat. Pochers Prollcomedy war da ein Schritt zu groß. Mal schauen, ob Schmidt bei Sat.1 vor sich hin verkalkt oder tatäschlich nochmal eine andere Herangehensweise probiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geopeter 13.09.2011, 13:08
35. oh je...

Früher einmal für bösen und zugleich intelligente Satire bekannt ist HS heute das traurigste, was die Evolution im VIP-Bereich je hervorgebracht hat. Die Selbst-Demontage eines solchen Mannes in den letzten Jahren, durch die verschiedenen Sender dokumentiert hat die Qualität einer bitterbösen Realsatire mit möglichem Titel: "Wege in den Sumpf - aus dem Leben eines Fernsehstars".
Seine ebenso peinliche wie unheilvolle "finally-home"-Kampagne ist nur ärgerlich und regt bereits lange vor der ersten Austrahlung seiner Show zum Weg-zappen von Sat1 an. Wenn..., ja wenn er einem nicht einfach nur Leid tun würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ty Coon 13.09.2011, 13:08
36. ...

Zitat von Sapientia
Mich wundert nur, warum der nicht schon längst den Abgang gemacht hat vom Fernsehen insgesamt; die Kohlen müßte er längst im Keller haben, erreichen kann er eh nichts mehr und so doll ist es auch nicht, solche letztlich immer gleichen Sendungen zu produzieren. Auch sind seine Witze letztlich immer gleich, er hat sich verbraucht, aber für die Animation hin zur Werbung reicht es schon noch ein bißchen.
Ich verstehe dieses Gemaule nicht. Ein schlechter Schmidt ist für mich immer noch besser als ein guter Raab. Vielleicht ist das aber auch eine Frage der Generation oder der Bildung -- keine Ahnung. Ich kann über Raabs dümmliche Witze nur in Ausnahmefällen lachen. Er hat aber immerhin die bessere Kapelle am Start.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mephisto1997 13.09.2011, 13:12
37. harald forever!

tausend dank dem autor für diesen artikel. er spricht mir aus der seele.

schmidt war nur immer schlechter in seinen letzten sendungen, weil er sich in der ARD aus gründen der politischen korrektheit nicht "gehen lassen" konnte...sehr schade...der alte schalk wird nicht scheitern...herrlich! mitten drin im unterschichtenfernsehen...so verstaubt die sendertaste auch auf meiner fernbedienung nicht völlig...

papa kommt nach hause...:-))) ich freue mich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
es_lebe_die_diskussion 13.09.2011, 13:21
38. Nein

Zitat von MonaM
Stimmt. Das bedauere ich auch. Haben die Trash-Umfeld-TV-Sender denn kein Mitleid mit der werktätigen Bevölkerung, die um sechs Uhr aufstehen muss?
Denn die angesprochene werktätige Bevölkerung, zu der ich mich auch zähle, hat ein Einkommen. Das dürfte die überwiegende Mehrheit davon dazu befähigen, sich einen Videorekorder, DVD-Recorder, Festplattenrekorder oder ein andersartiges Medienabspielgerät zu leisten. Das programmiert man dann so, dass es jeden X und Y von bis aufnimmt.

Wenn man allerdings bei seiner Werktätigkeit die selbe Problemlösungskompetenz an den Tag legt, wie die entsprechenden Äußerungen hier vermuten lassen, dass sollte man auch besser gar nicht Harald Schmidt schauen, sondern die Zeit sinnvoller nutzen. Z.B. durch stündliches beten, dass man seinen Job behalten darf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ty Coon 13.09.2011, 13:31
39. Ein Tip für die Werktätigen

Zitat von es_lebe_die_diskussion
Denn die angesprochene werktätige Bevölkerung, zu der ich mich auch zähle, hat ein Einkommen. Das dürfte die überwiegende Mehrheit davon dazu befähigen, sich einen Videorekorder, DVD-Recorder, Festplattenrekorder oder ein andersartiges Medienabspielgerät zu leisten. Das programmiert man dann so, dass es jeden X und Y von bis aufnimmt.
Ich sag's nochmal und dann wirklich zum letzten Mal: Ein Rekorder ist gar nicht nötig, es reicht die Mediathek auf www.daserste.de . :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 7