Forum: Kultur
Harry-Potter-Ausstellung : Irgendwie angefressen
ddp images

In Potsdam gastiert derzeit eine Harry-Potter-Ausstellung - eine dreiste Abzocke, aber richtig übelnehmen kann es Fan Eva Thöne auch nicht. Sie hat ihre Gründe.

Seite 1 von 3
thomasconrad 24.11.2018, 10:00
1. Fan sein

Ich hätte mal für 90 Euro hin und retour nach Madrid fliegen können, 400 Euro um im Vogelnest über Bernabeu zu sitzen um den BvB zu sehen war dann meine Frosch-schokolade.
Irrsinn, was Fan zu sein heute kosten soll...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vanguardiv 24.11.2018, 10:18
2.

"Der ist Türke, trotzdem hat er Abi." Ein Satz, der durch das "Obwohl" implizit das Vorurteil reproduziert..."
Dieser Satz verdeutlicht neben einem unhaltbaren Vorurteil vielmehr ein vermeintliches Überlegenheitsgefühl von "Biodeutschen" ggü. "bildungsfernen Türken", die bedauerlicherweise in der Masse systematisch von Lord Voldemort ähnlichen Gestalten im deutschen Bildungssystem klein gehalten worden sind. Ich sehe an dieser Stelle von Vergleichen bzgl. Bildungsgrad & Berufserfolg zw. "biodt." Jugendlichen und kemalistisch angehauchten trk. Jugendlichen in- und außerhalb der Türkei ab.
Allein die Existenz und die Erfolge eines Senders wie RTL (2) reproduzieren in mir zuweilen aufkeimende Vorurteile und Überlegenheitsgefühle ggü. jenen, die in Dt. BIO sind ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Reiner Geist 24.11.2018, 10:34
3. Schöner Artikel

Danke für diesen schönen Artikel. Mir ging es in Dortmund bei der Pink Floyd Ausstellung ähnlich. Für den Fan nichts Neues. Viel zu teuer und es kann natürlich nicht das Gefühl heraufbeschwören, das die Konzerte erzeugten.
Vielleicht ist die Harry Potter Ausstellung wirklich nur für Kinder ( die ersten Bücher), denen der Hut oder Sessel ein unvergessliches Erlebnis beschert, ähnlich wie im Disneyland Kinder ja auch drauf abfahren, wenn sie Micky Maus begegnen. Wer mit Harry erwachsen geworden ist und die politische Dimensionen erfasst hat, für den ist ja die Hogwarts Romantik ohnehin schwer aufrecht zu erhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kritischerkritiker 24.11.2018, 11:01
4.

Zitat von vanguardiv
"...die bedauerlicherweise in der Masse systematisch von Lord Voldemort ähnlichen Gestalten im deutschen Bildungssystem klein gehalten worden sind..."
Für dieses "kleinhalten" haben Sie ja sicher Belege? Außerdem wäre es Interessant wieso das vor allem türkische Zauberlehrlinge aber nicht z.B. chinesische Zauberlehrlinge betrifft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bammbamm 24.11.2018, 11:10
5. Herrlich

Zitat von vanguardiv
"Der ist Türke, trotzdem hat er Abi." Ein Satz, der durch das "Obwohl" implizit das Vorurteil reproduziert..." Dieser Satz verdeutlicht neben einem unhaltbaren Vorurteil vielmehr ein vermeintliches Überlegenheitsgefühl von "Biodeutschen" ggü. "bildungsfernen Türken", die bedauerlicherweise in der Masse systematisch von Lord Voldemort ähnlichen Gestalten im deutschen Bildungssystem klein gehalten worden sind. Ich sehe an dieser Stelle von Vergleichen bzgl. Bildungsgrad & Berufserfolg zw. "biodt." Jugendlichen und kemalistisch angehauchten trk. Jugendlichen in- und außerhalb der Türkei ab. Allein die Existenz und die Erfolge eines Senders wie RTL (2) reproduzieren in mir zuweilen aufkeimende Vorurteile und Überlegenheitsgefühle ggü. jenen, die in Dt. BIO sind ;)
Was für ein hervorragendes Beispiel wie man je nach persönlicher Präferenz etwas uminterpretieren kann und das der perfekte Beweis ist das die Umkehr der Gewichtung wie etwas verstanden wird zu wie etwas gemeint ist eine furchtbare Idee ist die nur Probleme bringt. Denn wenn man nicht unter der Paranoia oder Hybris leidet das der Grossteil der Menschheit moralisch viel schlechtere Menschen als man selbst ist kann man den Satz "Obwohl ihre Eltern Muggel sind, ist sie eine der klügsten Hexen ihres Alters." auch auf die Weise interpretieren das Hermine obwohl sie wesentlich weniger Hilfestellung und Verständniss im Umgang mit der Magie hatte weil ihre Eltern eben keine Zauberer sind es trotz den schlechteren Voraussetzungen geschafft hat zu einer der fähigsten Hexen ihres Alters zu werden. So wird aus einer vermeintlichen Abwertung aufgrund ihrer Herkunft eine Würdigung ihrer sogar noch grösseren Leistung. Aber um das zu erkennen müsste man nicht überall Menschen sehen die so viel schlechter Menschen sind als man selbst. Danke für dieses tolle Beispiel was an der pc-Kultur nicht nur schief läuft sondern sogar gefährlich ist da Leuten ohne irgendwelche Beweise niedrige Intensionen unterstellt werden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sleeper_in_Metropolis 24.11.2018, 11:17
6.

Zitat : "Neulich erwischte ich mich in einem Laden für Fan-Merchandise beim Flirt mit einer Fernbedienung, die 59 Euro kostete, weil sie wie ein Zauberstab aussieht. Und ich besitze nicht mal einen Fernseher."

Da gibt es in Fanshops dann aber auch Harry-Potter-Zauberstäbe, die einfach nur wie Harry-Potter-Zauberstäbe aussehen und keine weitere Funktion haben für deutlich weniger Geld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tipp-ex 24.11.2018, 11:39
7. Investment

59 Euro für einen funktionsfähigen Zauberstab wären ein gutes Geschäft :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BettyB. 24.11.2018, 11:39
8. Unglaublich

Wieso viel zu teuer, wenn die Fans auch für 24,99 Euro die Bude stürmen würden? Der Veranstalter beklaut sich ja selbst mit den billigen Eintruttskarten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SethSteiner 24.11.2018, 11:51
9. Fernbedienung und Game of Thrones

Das man als so harter Fan sich von einer Fernbedienung angesprochen fühlt ohne Fernseher ist aber schon arg seltsam. Für das Geld kriegt man nämlich auch problemlos, wie bereits mein Vorposten sagt, richtige Zauberstäbe, Replikas der aus dem Film.

Ansonsten hat mich der Preis auch abgeschreckt. Es tourt auch eine Game of Thrones Ausstellung und die ist GRATIS. Die ist genauso mit vielen Kostümen und Zeug zum einander fotografieren und einem Merch Shop am Ende aber eben der Besuch umsonst bzw. die Karten für den Besuch sind umsonst. Ich finde es ziemlich traurig, dass man dasselbe Prinzip bei Harry Potter nicht anwenden konnte, denn die Kosten sind so einfach zu hoch für höchstens eine Stunde durchlaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3