Forum: Kultur
Helmut Schmidt wird 95: Der Lotse hat das Wort
ARD

Ex-Kanzler hatte Deutschland schon viele, doch einen solchen Altkanzler gibt es nur einmal. Zu seinem 95. Geburtstag würdigt die ARD Helmut Schmidt mit einem Porträt - jeder Satz des Jubilars ist ein Kondensat seiner Weltsicht.

Seite 1 von 7
digitalesradiergummi 19.12.2013, 11:58
1. Klasse Kraft der Schmidt

Zitat von sysop
Ex-Kanzler hatte Deutschland schon viele, doch einen solchen Altkanzler gibt es nur einmal. Zu seinem 95. Geburtstag würdigt die ARD Helmut Schmidt mit einem Porträt - jeder Satz des Jubilars ist ein Kondensat seiner Weltsicht.
in der Ausübung seiner Rolle.
Gegen Adenauer ist er ein Nichts.
Das sollte er mal sagen.
Da kann der Schmidt nichts dafür,
der Adenauer hat die Bundeswehr
hervorgerufen,
von der der Schmidt die Boote hatte,
um unschuldige Menschen in Hamburg
zu retten, aber auch Altnazis.

Die Niederländer hatten keinen Schmidt
in der Sturmflut und sind ersoffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michelinmännchen 19.12.2013, 12:05
2. der Artikel

ist doch von der Tabakindustrie finanziert - oder? ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nabob 19.12.2013, 12:08
3. Zunächst herzlichen Glückwunsch

Zitat von sysop
Ex-Kanzler hatte Deutschland schon viele, doch einen solchen Altkanzler gibt es nur einmal. Zu seinem 95. Geburtstag würdigt die ARD Helmut Schmidt mit einem Porträt - jeder Satz des Jubilars ist ein Kondensat seiner Weltsicht.
und weiterhin gute Gesundheit.

Die öffentliche Ikonisierung von Helmut Schmidt folgt einerseits seiner selbst zugegebenen Geltungssucht, wie andererseits dem Umstand, dass Politiker solcher Coleur nicht mehr aktiv sind.

Die Verklärung der Zustände.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krenz57 19.12.2013, 12:15
4. @ bikerrolf

man muß weder schmidt noch becker fan sein , allein der vergleich kennzeichnet sie als nur noch dumm . aber die schwarzen haben immer geflennt , dass schmidt in der falschen partei sei , eben ein ganz anderes kaliber als der bimbeskanzler

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AttiMichael 19.12.2013, 12:26
5. Neider

Wer Helmut Schmidt nur auf seinen Zigarettenkonsum reduziert oder ihn gar mit Boris Becker vergleicht, der hat nichts verstanden oder gar selbst einen IQ wie Becker. Helmut Schmidt neben Willy Brandt ein charismatischer Bundeskanzler. Weder Kohl, Schröder oder gar die olle Merkel können oder konnten an dieses Wasser ranreichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diehavo 19.12.2013, 12:28
6. Meine, daß

alle Beiträge ihre Berechtigung haben. Manche vielleicht zu negativ. Aber: Sein Gesagtes - ohne sein Pathos und die Selbstherrlichkeit von einem anderen vorgetragen - würde doch gar nicht so wichtig aufgefaßt werden.
Oder ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adubil 19.12.2013, 12:28
7. Adenauers Boote

Zitat von digitalesradiergummi
in der Ausübung seiner Rolle. Gegen Adenauer ist er ein Nichts. Das sollte er mal sagen. Da kann der ......
Naja, wenn Sie dem Adenauer nicht mehr gutschreiben können, als dass er die Boote besorgt hat, die Schmidt dann....geschenkt.
Man sollte Herrn Schmidt nicht allzusehr beweihräuchern (schliesslich schafft er das, wenn auch mit Menthol, selber ganz gut), in seiner Regierungzeit war ich ihm gegenüber eher ablehnend eingestellt.

Aber eins bleibt festzustellen: Schmidt und Brandt sind die einzigen Bundeskanzler Deutschlands, die es geschafft haben, nach ihrer Amtszeit ein neue Rolle zu finden und diese dann mit - ja doch - Würde und Autorität auszufüllen. Die beiden hatten halt kapiert, dass eine Demokratie Ämter nur auf Zeit vergibt. Elder statesmen halt.
Man muss nicht allem zustimmen, was sie nach dem Amt taten bzw. äusserten, aber der Stil wie sie es taten, verdient Respekt.
In diesem Sinne "happy birthday" und noch lange immer 'ne Handbreit Wasser unter'm Kiel und natürlich jede Menge Reynos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meyertom 19.12.2013, 12:29
8. Der inflationäre Schmidt

Seine Worte soll er sich sparen und sich endlich aufs Altenteil setzen. Je mehr er zum besten gibt, desto weniger hört man ihn. Wenn er sich einmal im Jahr äußern würde, das genügt, damit es auch alle hören. Aber bitte zum richtigen Thema.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oskar ist der Beste 19.12.2013, 12:33
9. Herzlichern Glückwunsch an den Langenhorner.

nun wäre es schön, wenn Helmut Schmidt sich anläßlich seines und auch Willy Brandts Ehrentag endlich auch einmal zu den Leistungen seines Vorgängers bekennen würde. (der eben kein Weiberheld, wer der nicht depressiv war wie Albrecht Müller und auch Brandts Sohn gerade in ihren Büchern belegt haben). Beide, er und Brandt waren in ihrer Weise große Bundeskanzler, die sich besten Sinne um Deutschland verdient gemacht haben. Auch wenn ich politisch vieles eher so sehe wie Brandt, ist Schmidt definitiv mit Adenauer und eben Brandt (und mit Abstrichen auch Kohl) einer der großen Staatsmänner Deutschland nach dem 2 Weltkrieg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7