Forum: Kultur
Helmut Schmidt wird 95: Der Lotse hat das Wort
ARD

Ex-Kanzler hatte Deutschland schon viele, doch einen solchen Altkanzler gibt es nur einmal. Zu seinem 95. Geburtstag würdigt die ARD Helmut Schmidt mit einem Porträt - jeder Satz des Jubilars ist ein Kondensat seiner Weltsicht.

Seite 2 von 7
Spiegelkritikus 19.12.2013, 12:37
10. Schmidt

Zitat von sysop
Ex-Kanzler hatte Deutschland schon viele, doch einen solchen Altkanzler gibt es nur einmal. Zu seinem 95. Geburtstag würdigt die ARD Helmut Schmidt mit einem Porträt - jeder Satz des Jubilars ist ein Kondensat seiner Weltsicht.
Verglichen mit seinen Nachfolgern Kohl, Schröder und Merkel war bzw. ist Schmidt ein Politiker von historischem Format, intelligent und eloquent. Natürlich verstärken hohes Alter und seine anhaltende geistige Fitness den Nymbus Schmidt.

Gleichwohl hat auch er Fehler gemacht, war mitunter herrisch und arrogant. Seine heutigen politischen Statements sollten nicht dem Evangelium gleichgesetzt werden, zum Beispiel die bezüglich der EU- und Europolitik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
capricorn 19.12.2013, 12:47
11. Ein Kondensat seiner Weltsicht

Jeder Satz ein Kondensat seiner Weltsicht.
Wagt man dem zu widersprechen?
Die Huldigung kennt keine Grenzen.
Hat er nicht auch mal gesagt -im Zusammenhang mit China - Demokratie sei nicht so wichtig. Ein Kondensat seiner Weltsicht. Ein Weiser hat gesprochen. Etwas mehr Ehrfurcht bitte. Natürlich ist er auch Projektionsfläche der Journalistenmeinung. Demokratie nervt schon sehr. Immer muß man das tumpe Volk manipulieren und überzeugen, daß es die Zumutungen und Reformen erträgt. Das ist ja die Ideologie des Spiegels. Zumutungen und Führung fürs Volk. Ein Führer wär nicht schlecht. Immerhin hat man einen Heiligen. Ein Kondensat seiner Weltsicht. Toll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mlbn 19.12.2013, 12:52
12. Der Opa

von Gerhart Schröder wird doch sehr überschätzt und überhöht. Schmidt war der Anfang vom Ende der SPD.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schultz 19.12.2013, 12:55
13. wie schön alles im Alter (geschrieben) wird

"ein unerbittlicher Pflichtmensch", der im Jahr 1972 vom TIME Magazin als der politische Playboy No. 2 beschrieben wurde (nach Pierre Trudeau; damals war er Verteidigungsminister) -- den ich persönlich 1972 in Monterrey, Kalifornien, mit Freundin getroffen habe.
H. Schmidt war auch auf diesem Sektor sehr unternehmerisch. Loki ist vielleicht die größere Persönlichkeit gewesen.

An Adenauer, Brandt und Kohl kann er historisch wohl nicht hinreichen, Schmidt ein Macher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GSYBE 19.12.2013, 12:58
14.

Zitat von Spiegelkritikus
Seine heutigen politischen Statements sollten nicht dem Evangelium gleichgesetzt werden, zum Beispiel die bezüglich der EU- und Europolitik.
Gerde diese seine Kommentare zur EU und Europapolitik sind seine besten Beiträge zum heutigen Geschehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
biobayer 19.12.2013, 13:01
15. Vorrat-Speicherung

Helmut Schmidt hortet 200 Stangen=38.000 Stück Menthol-Zigaretten für den Fall, dass die EU diese verbieten sollte. Da diese einem 5-Jahres-Vorrat entsprechen, kann der Altkanzler nun mit Ruhe seinem 100. Geburtstag entgegen sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eddi snowman 19.12.2013, 13:02
16. ...wie in Nord-Korea...

Dem Personenkult in D und HH im speziellen kann sich offenbar auch Der Spiegel nicht restlos entziehen...
Schön dass das menschliche Gedächtnis so selektiv ist...
Auch der so moderne Mensch benötigt eben Heilige für sein Weltbild.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rhochschild 19.12.2013, 13:07
17. Ein echtes Vorbild!

Wenn man sich die heutigen Politiker anschaut und besonders Frau Merkel mit ihrem Geschwurbel, dann ist mir Helmut Schmidt hundertmal lieber. Alles Gute und hoffentlich lebt er noch recht lange.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 19.12.2013, 13:12
18. ...

Zitat von digitalesradiergummi
in der Ausübung seiner Rolle. Gegen Adenauer ist er ein Nichts. Das sollte er mal sagen. Da kann der .....
Schon klar: Adenauer ist der Held von HH 1962!
!962 war H.Schmidt der richtige Mann, zur richtigen Zeit, am richtigen Platz. Ohne seine Vergangenheit als Ordonanzoffz. in einem Generalstab der Wehrmacht hätte er nie gewusst wie er die Offiziere der Bundeswehr die in HH seinerzeit das Sagen hatten, auch noch alles ehemalige, in die Spur bekommt, er wusste eben wie man diese Leute zu händeln hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leser75 19.12.2013, 13:15
19. Er ist die beste Werbe-Figur

für die Tabak-Industrie und straft die Anti-Raucher-Kampagne als unnötig ab. Was Schmiddel wie ihn viele liebevoll nannten in den 95 Jahren weggequalmt, ist schon bemerkenswert, ohne Einrechnung der Nikotin- und Teerzufuhr durch seine Loki, die auch Rekorde hielt.
Eigentlich sollte er verfügen, dass nach Ableben anatomische Untersuchungen stattfinden sollte, damit die Medizin neuere Erkenntnisse erhält bezüglich der Frage, wieviel Teerbelastung usw. der menschliche Körper ertragen kann. Ich wünsche ihm noch viel Schönes im Zusammenleben mit seinen Lieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 7