Forum: Kultur
Herbert Grönemeyer in Berlin: Der Kämpfer im Roggen
Votos/ Roland Owsnitzki

In Berlin führt der erfolgreichste Musiker Deutschlands seine neue Tour auf. Unser Herbert: ein Mann, der seine Stimme schroten muss. Nicht nur Kämpfer, sondern Kampfbrot. Das Publikum ist schwer beeindruckt.

Seite 1 von 3
pit.mack 08.03.2019, 12:46
1. Was soll das?

Hallo, ich bin selbst aktiver Musiker , kann aber mit Grönemeyer's Musik auch nur wenig anfangen ...noch weniger aber kann ich mit diesem Artikel anfangen ! Was will uns Frau Friese hier mitteilen? Auch wenn man seine Musik nicht mag so liefert Herbert G. mit seiner hervorragend eingespielten Band bei seinen Konzerten immer amtlich ab und bleibt als Mensch authentisch Also was soll das ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
UBlock Origin 08.03.2019, 13:07
2. Grönemeyer...

... ist ein Geschäftsmann, er verkauft halt. Aber seit ich gehört habe, dass er Rio Reiser hängen ließ kann ich den nicht mehr ertragen. (Man google "Rio Reiser: Der Rock-Poet von "Ton Steine Scherben" - SWR")

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HanzWachner 08.03.2019, 13:15
3. Ziemlich viele Worte...

...für sehr wenig Inhalt. In der Schule nennt man so etwas Bildbeschreibung. Echt arm, weil ohne Tiefe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kastenmeier 08.03.2019, 13:20
4.

Zitat von UBlock Origin
... ist ein Geschäftsmann, er verkauft halt. Aber seit ich gehört habe, dass er Rio Reiser hängen ließ kann ich den nicht mehr ertragen. (Man google "Rio Reiser: Der Rock-Poet von "Ton Steine Scherben" - SWR")
Lol, habe ich gemacht. Rio Reiser hat sich runtergewirtschaftet und jeder, der ihm jetzt kein Geld schenkt "lässt ihn hängen"? Merkwürdige Einstellung!
Abgesehen davon: Das war Mitte der achtziger. Damals hatte Grönemeyer nach Jahren der Erfolglosigkeit mit Bochum (1984) seine erste erfolgreiche Platte auf dem Markt - war also selbst noch nicht im materiell gesicherten Bereich unterwegs.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
petrosa0508 08.03.2019, 13:25
5.

Selten so eine leere und mit Nonsensvokabular gespickete Konzertbeschreibung gelesen. Der Herbert macht den Grönemeyer oder wars umgekehrt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yapyap 08.03.2019, 13:27
6.

Nach welchen Kriterien ist Grönemeyer der "erfolgreichste Musiker Deutschlands"? Und über welchen Zeitraum gesehen? Ich kann keine Auflistung finden, die diese Aussage bestätigt. Hätte mich auch gewundert. Vielleicht hat die Autorin ja eine Umfrage unter den Konzertbesuchern gemacht, man weiß es nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasbeau 08.03.2019, 13:30
7. @ 1

Mir geht es ganz genauso. Der Artikel taugt zu gar nix.
Und im Übrigen: Rockgitaristinnen schrubben ihre Gitarren ganz genauso, auch ohne Gemächt. Wo auch sonst?
Hatten Sie, liebe Autorin, jemals eine Gitarre umhängen? Um sie ordentlich zu spielen, befinden sich diese in etwa in der Körpermitte. Wenn Sie sie höher hängen, sind Sie vielleicht im Jazzbereich unterwegs oder Sie spielen gar nicht Gitarre, sondern Ukulele oder Funk-Bass. Tiefer geht natürlich, damit wären wir dann im Punk.
Falls Sie mal die Gelegenheit dazu haben: Schauen Sie sich bei gebrauchten E-Gitarren mal deren Rückseite an. Bei fast jeder werden Sie mittig diverse eigenartige Furchen finden. Diese stammen von Hosenknöpfen und Gürtelschnallen.
Gitarren hängen nunmal dort, ob Sie's wollen oder nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
www.yzx.de 08.03.2019, 13:48
8. dito

Zitat von pit.mack
...noch weniger aber kann ich mit diesem Artikel anfangen ! Was will uns Frau Friese hier mitteilen?
Ich hatte schon die Befürchtung, dass ich mit dieser Frage alleine dastehe. Vielen Dank!

Ich habe mir zur Klärung gerade mal weitere Artikel von Frau Friese angesehen, und die unterscheiden sich allesamt in Wortwahl und Tiefe nicht wesentlich von der Grönemeyer-Nummer. Hier kommt vielleicht noch ein bischen Abneigung gegen einen Mainstream-Opa dazu, der Fußballstadien füllt, während die von der Autorin präferierten Qualitätsmusiker kaum die Szenekneipe in der Ecke gefüllt bekommen. OK. Das schärft das elitäre Bewußtsein. Und Ironietag wieder aus. ;-)

Und von wegen größter deutscher Rockmusiker:
https://www.sohomen.de/musik/die-populaersten-deutschen-musiker-aller-zeiten-642/

Scorpions findet man da mit Recht, da weit über D hinaus jahrzehntelang erfolgreich. Und Rammstein. Und Boney M., wenn es denn die andere Schublade sein darf. Grönemeyer oder auch Westernhagen findet sich da nirgends. Mit Blick auf Platz 10 der Liste kann das durchaus zu Erstaunen führen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ambrosicus 08.03.2019, 13:55
9.

Also ich fand's amüsant - die Konzertbeschreibung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3