Forum: Kultur
Hitler-Attentäter "Elser": Ein einsamer deutscher Held
NFP

Oliver Hirschbiegel hat das verklärende Hitler-Porträt "Der Untergang" verbrochen, er hatte also viel gutzumachen. Das gelingt ihm mit "Elser". Der Film über den gescheiterten Hitler-Attentäter zeigt rücksichtslos das deutsche Mitläufertum.

Seite 1 von 10
taglöhner 12.02.2015, 18:02
1. ein deutscher Held

Immer noch tritt das Andenken an diesen großen Mann in der Öffentlichkeit hinter das Stauffenbergs oder der Scholls zurück.

Mehr noch als viele Aktionen der Netzwerker war seine einsame Tat ein Symbol für individuelle Größe im Widerstand.

Noch vor nicht allzu langer Zeit galt er in seinem Heimatort als Vaterlandsverräter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flaviussilva 12.02.2015, 18:03
2. Interessanter Artikel !

Auch wenn ich die Kritik am Film " Der Untergang "
so nicht teile.

Aber eines noch, das Attentat fand am 8. Nov. 1939
statt, nicht am 8. Nov. 1938 !

Solche Fehler sollten hier eigentlich nicht passieren !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Immanuel_Goldstein 12.02.2015, 18:04
3.

Elser sind hierzulande viel zu wenige Denkmäler gesetzt worden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dirk Ahlbrecht 12.02.2015, 18:06
4.

Georg Elser ist für mich der wahre Held im deutschen Widerstand. Schon weil er, zumal völlig auf sich allein gestellt, ein Attentat wagte, als andere noch fröhlich und im Gefühl des vermeintlichen Sieges durch Europa tourten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dirk Ahlbrecht 12.02.2015, 18:10
5. ...

PS: Elsers Attentat fand übrigens erst ein Jahr später, also am 08. November 1939 statt, als der zweite Weltkrieg schon im Gange war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steelman 12.02.2015, 18:16
6.

Die offizielle Geschichtsschreibung zum Thema A.H. beinhaltet ein Volk in der inneren Emigration oder in völliger Unwissenheit.
Der "echte" Widerstand wurde nur von patriotischen deutschen Offizieren geleistet, welche erkannten, dass die Erringung neuen Lebensraumes und militärischer Größe wohl doch nicht stattfinden wird.
Jemand wie Georg Elser hat da keinen Platz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derblaueplanet 12.02.2015, 18:17
7. Dieser Rezensent

disavouiert sich schon zu Begeinn seines Artikels selbst mit der Bemerkung, "Der Untergang" wäre ein "verklärendes Hitler-Porträt". Es fragt sich, ob die die Rote-Flora-Szene aus Hamburg jetzt dazu übergegangen ist, ihre demagogisch-dogmatische Sichtweise der Republik jetzt via Journalismus überzustülpen. Oder habe ich jetzt Herrn Moldenhauer mit Herrn Freitag verwechselt? Dann Entschuldigung, aber diese Ähnlichkeit...
NB: Georg Elsner war ein Großer unseres Volkes, viel zu lange vergessen viel zu wenig gewürdigt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
etiennen 12.02.2015, 18:19
8.

Also, ich fand den Untergang gar nicht so schlecht. Nicht unbedingt die Realität, trotzdem ganz gut.
Ich bin ja immer wieder erstaunt, wie sehr doch Filme über die Nazizeit polarisieren können. Und dem Linken Kritiker kann es gar nicht selbstanklagend genug sein. Wenn nicht auch der letzte Deutsche ein ganz ganz schäbiger Kerl ist, dann dürfte der Film wohl auch als reaktionär gelten. Wenn nicht überall "Schlüsselszenen" versteckt werden, wie auch die letzte Bäuerin zur Mitläuferin wird und über die Juden zumindest lacht, dann...
Aber irgendwie ödet mich sowas immer an, es ist so vollgepackt mit irgend einer Botschaft und macht den Eindruck des filmischen Equivalents einer Gedichtsinterpretation in der 10. Klasse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
divo1969 12.02.2015, 18:24
9. Wer hat sich denn den Mist angesehen

ein Film über Hitlers letzte Tage, wer braucht den so was? Elser hat sich über Monate in den Bürgerbräu Saal einschließen lassen, hat alles alleine gemacht und hatte nur durch einen dummen Zufall keinen Erfolg. So weit ich weis, ist die Bombe rechtzeitig explodiert, nur H. ist früher gegangen, wohl weil er den Zug statt des Flugzeuges nehmen mußte.
Da kann Staufenberg-der erst als sich die Niederlage abzeichnete, nicht im Ansatz mit messen. Elser war ein wahrer Held.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10