Forum: Kultur
Horrorfilm "Insidious": Heim, schreckliches Heim

Die Macher des "Saw"-Originals sind zurück - und beweisen erneut ihre Klasse: Mit "Insidious" gelingt James Wan und Leigh Whannell ein Gruselfilm, der ohne üble Folterszenen auskommt. Großer*Schrecken wird trotzdem verbreitet, Horror-Fans können sich am Fürchten erfreuen.

Seite 1 von 2
Roque Spiegel 21.07.2011, 18:39
1. ..

Zitat von sysop
Die Macher des "Saw"-Originals sind zurück - und beweisen erneut ihre Klasse: Mit "Insidious" gelingt James Wan und Leigh Whannell ein Gruselfilm, der ohne üble Folterszenen auskommt. Großer*Schrecken wird trotzdem verbreitet, Horror-Fans können sich am Fürchten erfreuen.
Ich habe den Artikel nicht gelesen, mich interessiert nur: Hat SpOn wieder einmal kräftig gespoilert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank4979 21.07.2011, 18:40
2. .......

Zitat von sysop
Die Macher des "Saw"-Originals sind zurück - und beweisen erneut ihre Klasse: Mit "Insidious" gelingt James Wan und Leigh Whannell ein Gruselfilm, der ohne üble Folterszenen auskommt. Großer*Schrecken wird trotzdem verbreitet, Horror-Fans können sich am Fürchten erfreuen.
Dieser Gruselfilm wurde nicht zufaellig in den deutschen Nachbarschaften gedreht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Carnival Creation 21.07.2011, 19:17
3. .

Zitat von sysop
Die Macher des "Saw"-Originals sind zurück - und beweisen erneut ihre Klasse: Mit "Insidious" gelingt James Wan und Leigh Whannell ein Gruselfilm, der ohne üble Folterszenen auskommt. Großer*Schrecken wird trotzdem verbreitet, Horror-Fans können sich am Fürchten erfreuen.
seit wann hat saw klasse?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hubatz 21.07.2011, 19:32
4. Klasse?

Zitat von sysop
Die Macher des "Saw"-Originals sind zurück - und beweisen erneut ihre Klasse: [...]
Was für Klasse? Meiner Meinung nach war SAW ein Streifen der die niedersten Instinkte anspricht, mit einer Story die einfach sog. Trash ist. Das ist nicht Klasse und schon garnicht Kunst. Wer sowas interessiert anschaut, bleibt auch bei Unfällen stehen, gafft und sorgt für kilometerlangen Stau :)

Aber nagut, wers mag...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Charlie Whiting 21.07.2011, 20:05
5. Das Kind...

...ist mal wieder der Schlüssel zum Grauen. Nicht sehr kreativ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prospektor 21.07.2011, 20:13
6. naja

Besonders toll fand ich den Streifen jetzt nicht. Er bekam einen ganz kleinen Pluspunkt, weil ich dachte, das wäre ein no-budget-Film von unbekannten Collegestudenten oder so. Wenn da tatsächlich die "Macher von 'Saw'" hinterstecken, ist das eher enttäuschend. Zuerst pasiert mal gar nichts, außer dramatischer Musik. Dann wird hemmungslos bei "Poltergeist" geklaut, aber wirklich hemmungslos. Teilweise glaubte ich mich in einer Neuverfilmung desselben Scripts mit anderen Schauspielern. Und ehrlich gesagt: ich kann mich grad gar nicht erinnern, wie der Film ausging. Ich erinnere mich an ein paar Szenen zum Schluß, aber ich weiß nicht, ob das das Ende war oder da noch was kam ... Das einzige, was ich sicher weiß, ist, daß ich Lust bekommen habe, mir "Poltergeist" mal wieder anzusehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PrettyHateMachine 21.07.2011, 20:14
7. .

Zitat von Charlie Whiting
...ist mal wieder der Schlüssel zum Grauen. Nicht sehr kreativ...
... ach, im Prinzip war alles schon mal da.
Es kommt drauf an, was man draus macht. "Dead Silence" hatte mir damals ganz gut
gefallen (Atmosphäre), ich denke, ich werd's auch mit diesem Machwerk vesuchen ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Musikmensch 21.07.2011, 20:20
8. Si tacuisses...

Zitat von Hubatz
Was für Klasse? Meiner Meinung nach war SAW ein Streifen der die niedersten Instinkte anspricht, mit einer Story die einfach sog. Trash ist. Das ist nicht Klasse und schon garnicht Kunst. Wer sowas interessiert anschaut, bleibt auch bei Unfällen stehen, gafft und sorgt für kilometerlangen Stau :) Aber nagut, wers mag...

So ein simpel konstruiertes Welt- und Menschenbild ist schon eine feine Sache, nicht wahr? Muss man sich nicht unnötig die eh schon spärlich vorhandenen Hirnwindungen verknoten. Meine Güte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wonghan 21.07.2011, 20:49
9. Überraschend gut

Bin eigentlich kein Fan von Horrorschinken und habe mir den Film eher aus Gruppenzwang angesehen. Dementsprechend lustlos bin ich ins Kino und habe lediglich die übliche Haunted-House Geschichte erwartet. Aber ich muss gestehen, dass Incidious tatsächlich ein sehr guter Gruselfilm ist.

Ein Pluspunkt war, dass die Macher nicht versuchen Schrecksekunden beim Zuschauer zu erzeugen, indem sie einfach Krach machen oder die obligatorische Katze aus dem Schrank springen lassen. Hier werden wirklich Spannungsbögen erzeugt und an die Urängste apelliert.

Für einen Gruselfilm wirklich tolles Kino.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2