Forum: Kultur
"Ich bin ein Star...", Finale: Erstmal richtig schminken jetzt
RTL

"Es war dieses Jahr weniger Boulevard, mehr Feuilleton", hieß es da im Finale. Ach. Maren Gilzer jedenfalls hat gewonnen und klar wurde: Die 16 Tage haben auch bei Leuten ihre Spuren hinterlassen, die gar nicht im Dschungel waren.

Seite 3 von 8
oldievs 01.02.2015, 10:34
20. ich habe das noch nie gesehen,

aber man kommt nicht dran vorbei!! Egal ob man den Fernseher einschaltet oder einfach nur die '"news" abruft. Dschungelcamp ist angesagt.
Die meisten "Promis " kennt man nicht und das Ganze ist einfach nur peinlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
popatzki 01.02.2015, 10:37
21. und die Krone der Scharfzüngigkeit geht an Anja Rützel

womit SPON-Kommentatorin Anja Rützel zur "Züngelkönigin 2015" wird! Nicht nur Wortschöpfungen und Satzgenesis wie "...Abwurf des Soapbürschleins Schlönvoigt über Australien", Saharasara, Lightwolf Aurelio (=die vollgekritzelte Dorfbushaltestelle), Wohlfühlwolf ... und viiel mehr..., sondern auch das Benutzen des fast schon ausgestorbenen Wortes "böte" (für Doofe: von "anbieten") machen sie voll gerechtfertigt zur SPON-Dichterfürstin, quasi zum "Boethe" deutscher Schreiberei. Ein Vorschlag zur Göte: Liebe Frau RüTzeL, bitte bewerben sie sich bei RTL und schreiben dann höchstpersönlich die Tv-Texte des nächsten "Jubiläums-Dschungelcamps"! Und weil's ja Jubiläum ist, verweisen Sie auf "die Tribute v.Panem 2" (was nicht heißen soll, dass die Kandidaten sich gegenseitig "stilllegen" sollen, obwohl das kein schlechter Gedanke ist!) und schicken Sie sämtliche ehemalige Dschungelkönige ins Lager! Bzw. Zweitplatzierte für jene, die zu teuer (Brigitte Nielsen) oder zu stolz sind, oder bei denen das mhd abgelaufen ist. Und Olivia obendrein. Auch ein Wendler passt immer wieder. Aber am 3.Tag rauswerfen! (- aus "gesundheitl. Gründen", wie einst Helmut Berger. Hehe!). Bitte, bitte!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hschmitter 01.02.2015, 10:38
22.

Zitat von Peter St. Marc
Bettina hat nicht gewonnen? Und was ist aus Aurelius geworden?
Aurelia moderiert jetzt eine Welpenschutzsendung bei Super RTL.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thelma&louise 01.02.2015, 10:47
23. Kultur

Ich habe diesen Artikel nicht gelesen. Ich sehe auch die Sendung nie. Ich war gerade eine Woche im Urlaub und habe jeden Morgen in der Spiegel App nachgesehen, ob in der Welt etwas nicht vorhersehbares passiert ist. Und täglich berichtet der Spiegel über eine Trash Sendung, als wäre es die Fußball WM.
Ich schätze den Spiegel, seit vor ca 35 Jahren als Teenager in mir das politische Bewusstsein erwachte. Aber der Niedergang ist schlimm, und ich würde den Spiegel wie er jetzt ist, nicht vermissen. Der Geist Rudolf Augsteins ist seiner Partei gefolgt. RiP!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hschmitter 01.02.2015, 10:54
24.

Zitat von thelma&louise
Ich habe diesen Artikel nicht gelesen. Ich sehe auch die Sendung nie. Ich war gerade eine Woche im Urlaub und habe jeden Morgen in der Spiegel App nachgesehen, ob in der Welt etwas nicht vorhersehbares passiert ist. Und täglich berichtet der Spiegel über eine Trash Sendung, als wäre es die Fußball WM. Ich schätze den Spiegel, seit vor ca 35 Jahren als Teenager in mir das politische Bewusstsein erwachte. Aber der Niedergang ist schlimm, und ich würde den Spiegel wie er jetzt ist, nicht vermissen. Der Geist Rudolf Augsteins ist seiner Partei gefolgt. RiP!
Und täglich berichtet der SPON über Fußball als wäre es eine Trashsendung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
and_one 01.02.2015, 11:05
25. Eine Milliarde Fliegen können ja bekanntlich nicht irren, aber

warum widmet der SPIEGEL einer elektronischen Umweltverschmutzung, wie dieser Sendung, derart breiten Raum, während er sich gleichzeitig seit Jahren beharrlich weigert, verschiedene gesellschaftspolitisch RELEVANTE THEMEN überhaupt zu behandeln: Z.B. Tausende prekäre und-oder scheinselbständige Beschäftigungsverhältnisse in Weiterbildungsmaßnahmen für die Arbeitsagentur? Ist das die neue Politik des SPIEGEL? Bildzeitung 2.0?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter St. Marc 01.02.2015, 11:06
26. Großer Anklang

Zitat von popatzki
und die Krone der Scharfzüngigkeit geht an Anja Rützel womit SPON-Kommentatorin Anja Rützel zur "Züngelkönigin 2015" wird! Nicht nur Wortschöpfungen und Satzgenesis wie "...Abwurf des Soapbürschleins Schlönvoigt über Australien", Saharasara, Lightwolf Aurelio (=die vollgekritzelte Dorfbushaltestelle), Wohlfühlwolf ... und viiel mehr..., sondern auch das Benutzen des fast schon ausgestorbenen Wortes "böte" (für Doofe: von "anbieten") machen sie voll gerechtfertigt zur SPON-Dichterfürstin, quasi zum "Boethe" deutscher Schreiberei. Ein Vorschlag zur Göte: Liebe Frau RüTzeL, bitte bewerben sie sich bei RTL und schreiben dann höchstpersönlich die Tv-Texte des nächsten "Jubiläums-Dschungelcamps"! Und weil's ja Jubiläum ist, verweisen Sie auf "die Tribute v.Panem 2" (was nicht heißen soll, dass die Kandidaten sich gegenseitig "stilllegen" sollen, obwohl das kein schlechter Gedanke ist!) und schicken Sie sämtliche ehemalige Dschungelkönige ins Lager! Bzw. Zweitplatzierte für jene, die zu teuer (Brigitte Nielsen) oder zu stolz sind, oder bei denen das mhd abgelaufen ist. Und Olivia obendrein. Auch ein Wendler passt immer wieder. Aber am 3.Tag rauswerfen! (- aus "gesundheitl. Gründen", wie einst Helmut Berger. Hehe!). Bitte, bitte!
Und die Bitte um einen Anja Rützel-Kommentar zum Abschluss der Staffel (eine Bitte nicht nur von mir) hat in der SpOn-Redaktion auch großen Anklang gefunden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000153158 01.02.2015, 11:11
27. Das darf doch nicht wahr sein...

da schreibt einer der Kommentatoren, daß er sich 14 Tage die Sendung anschaut um sich dann ausführlich auszulassen, wie niveaulos doch das Privatfernsehen bzw diese Sendung ist.
Es sind genau diese Leute und diese Einstellung die mich wirklich anwiedern. Ich habe die letzten 14 Tage wieder ausführliche Diskussionen führen müssen, weil ich mich als Dschungelcamp-Fan bekenne.
Da muß ich mich von Leuten kritisieren lassen, die so ekelhafte Sendung wie die Helene Fischer Show, oder Musikantenstadl anschauen.
Das schlimmste ist, ich hab mir diese ekelererregenden Sendungen in den öffentlichen Sendungen wenigstens angeschaut, um mir dann eine Meinung zu bilden.
Aber die meisten Leute die Dschungelcamp total ablehnen, hab meistens noch nicht einmal reingeschaut.
Ja, ich stehe zum Dschungelcamp, aber wen wundert`s, ich schaue ja auch sonst nur Arte und lese Spiegel-online. Die Welt ist schon pervers.
Maren war übrigens schon die richtige, das Wahl-Volk hat schon eine gute Einschätzung von diesen mitunter eitlen Selbstdarstellern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
simbally 01.02.2015, 11:31
29. Wahnsinn....11.Jahre Betrug,...im angeblich wildesten Dschungel

und niemand regt sich auf;)
Eine angemietete abgeriegelte Farm,ein geklautes Konzept,skrupellose Moderatoren, dazu Menschen die für Geld alles tun.....und eigentlich eher auf die Couch eines Psychologen müssten, anstatt in eine degenerierte Fernsehsendung.
Und Medien die mitmachen;(
Was für eine kranke Welt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 8