Forum: Kultur
Kachelmann-Talk bei Maischberger: Freie Bahn für Schwarzer

Mal im Ernst: Wer wollte nach Jörg Kachelmanns Freispruch noch mal die bekannten Ansichten Alice Schwarzers hören? Selbst Sandra Maischberger*schien unglücklich über die Besetzung ihres Talks zu sein - doch sie hatte der thesenfreudigen Diskutantin wenig entgegenzusetzen.

Seite 11 von 54
rkinfo 01.06.2011, 11:44
100. Die Weiber des Jörg K. - 'Sex ohne City' ?

Zitat von wm2006
Frau Schwarzer hat recht: Es ist einfach geschmacklos und unappetitlich, wenn man während eines laufenden Prozesses wegen Vergewaltigung heiratet.
Zur Ehe gehören doch immer Zwei ?

Lustig war es als gestern Frau Schwarzer über viele enttäuschte Damen sprach die von Kachelmann Ehe und Nachwuchs haben wollten. Vielleicht sollte wir die Vielweiber-Ehe für Schweizer im Kand legalisieren ?

Ingrid Steeger hat ihre traumatischen Erlebnisse mit Vergewaltigungen aus einer Ära als sie und Andere eher Freiwild für 'Künstler' im Umfeld waren gut geschildert.
Aber selbst die 'naive Ingrid' schüttelte nur den Kopf bei 11 Jahre 'Beziehung' - angeblich ohne Verdacht auf Unregelmäßigkeiten bei Jörg K.

Somit hat Alice ein Wunderland der Frauen gestern telegen ausgebreitet wo die als unglaublich arme Opfer der bösen Männer präsentiert wurden. Statt realistisch zu erkennen dass die Nebenklägerin eher per 'Sex in the Schwetzinger-City' jene 11 Jahre verbrachte ... genau wie ihre Mitkämpferinnen um Jörg K.

Fazit: Ingrid Steeger beeindruckte mit glaubwürdiger Leidensgeschichte die wohl typ. für ihre Generation war. Aber Alice Schwarzer hat nur Blödsinn ohne City vorgebracht das allenfalls als liebes Frauenmärchen für die Vorschule reichte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sagichned 01.06.2011, 11:44
101. ...

Zitat von Linus Haagedam
Aber das betonen Andere oft genug. Sie vertritt (medial) die Seite des Opfers.
Welches opfers? LoL? Entweder ist die frau vergewaltigt worden und der mann gehört in den knast oder nicht. Gestern ist letzteres festgestellt worden und die schwarzer sollte endlich die klappe halten oder loszihen und beweise suchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jugo311 01.06.2011, 11:44
102. Na und ?

Zitat von wm2006
Frau Schwarzer hat recht: Es ist einfach geschmacklos und unappetitlich, wenn man während eines laufenden Prozesses wegen Vergewaltigung heiratet. Natürlich kann man einwenden, dass die Frau dazu ihr Wort gegeben hat und sicher nicht gezwungen wurde. Andererseits ist es doch lebensfremd zu glauben, dass (Frau) die Aussicht auf Prominenz und Geld nicht manches Unappetitliches hinnehmen lässt. Das passiert übrigens auch jeden Tag in der Männerwelt, wenn Angestellte ihren Chefs in den A... kriechen, nur um der gleichen Aussicht auf Macht und Geld willen. Kachelmann hat seine Prominenz reichlich ausgenutzt, und wird es immer wieder tun. Der Typ ist einfach so schräg gestrickt. H. Kachelmann ist für mich - um mit Frau Schwarzer richtig zu sprechen - ein durch und durch unappetitlicher Mensch. Äußerlich wie innerlich. Ich mag ihn nicht.
Ich mag ihn auch nicht. Aber deswegen ist er noch lange kein Verbrecher. Im übrigen haben diese Gespielinnen auch reichlich von ihm profitiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
systemfeind 01.06.2011, 11:45
103. Spannerfernsehen

Zitat von sysop
Mal im Ernst: Wer wollte nach Jörg Kachelmanns Freispruch noch mal die bekannten Ansichten Alice Schwarzers hören? Selbst Sandra Maischberger*schien unglücklich über die Besetzung ihres Talks zu sein - doch sie hatte der thesenfreudigen Diskutantin wenig entgegenzusetzen.
was interessieren mich die Schlafzimmer fremder Leute ? der Kachelmann und seine Schnalle können sm-technisch herumschnackseln wie sie wollen - das geht kein Gericht irgendwas an - dann der Richter der den Vater des mutmaßlichen "Opfers" kennt ...


besonderswiderlich : Sabbel Alice und BILD machen Stimmung . Die Demokratieapostel sollten sich mal überlegen was gefährlicher ist : BILD mal Schwarzer oder eine rechte Splitterpartei .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Carla 01.06.2011, 11:45
104. ***

Zitat von catalina67
Frau Schwarzer ist eine ausgewiesene Dünbrettbohrerin. Anstatt sich mit den wirklich wichtigen Fragen unserer Zeit - den Rechten bzw. der Behandlung von Frauen in Migrantenkreisen islamischer Prägung - zu befassen und mit ihren Thesen dazu - sofern sie welche hat - die Öffentlichkeit zu suchen, vertrödelt sie ihre Zeit im Gerichtssaal und gibt ungebeten ihren altklugen Meinungsschrott zum besten. Frau Schwarzer zehr nur noch von vergangenen Erfolgen. Sie hat der Frauenbewegung mit ihrer ständigen Medienpräsenz keinen Dienst erwiesen.
Naja, fragt sich, wer hier wirklich die "Dünnbrettbohrerin" ist. Denn wenn Sie etwas besser recherchiert hätten, dann wüssten Sie, dass Alice Schwarzer gerade zum Thema Frauen im Islam einige Bücher und Artikel verfasst hat, und zwar teilweise auch schon zu einem Zeitpunkt, als Kritik an bestimmten Erscheinungen im Migrantenmilieu noch ein absolutes Tabu-Thema war. Die hat sich da viel Aggression aus dem links-grünen Lager zugezogen. Also feige ist sie nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Linus Haagedam 01.06.2011, 11:45
105. ??

Zitat von Fidel Castro
Die Schwarzer vertritt das Opfer? Sie wissen also, dass der Kachelmann das Verbrechen zweifelsfrei begangen hat, dessen ihn die Ex-Geliebte samt Staatsanwaltschaft bezichtigen? Dann wissen Sie mehr als alle anderen, außer vielleicht Kachelmann. Ist es für Sie denkunmöglich, dass die Frau lügt? Ja, dann kann nur sie das Opfer sein. Für mich ist allerdings Kachelmann das weit wahrscheinlichere Opfer.
Ich hatte eigentlich vollkommen unmissverstämdlich klar gemacht, dass es auch für mich außer Frage steht, dass Kachelmann (soweit ich den Prozessverlauf über die Median vermittelt verfolgen konnte) zweifellos freizuspreche war. Aber das ganz sicher nicht, weil er erwiesenermaßen unschuldig wäre, sondern weil die Indizien nicht ausreichen und Beweise Fehlen, ergo die Zweifel an seiner Täterschaft für eine Verurteilung zu groß sind.

Das schließt aber nicht aus, dass ich persönlich, medial vermittelt (wie auch Sie und wir alle) mir eine Meinung zur Glaubwürdigkeit des Opfers gebildet habe. Und die sieht so aus: Ich glaube nicht, dass sie in der Hauptsache lügt. Ich habe nicht behauptet, dass ich das weiß. Und ich finde gut, dass sie in Frau Schwarzer eine kompromisslose Unterstützerin hat. Das ist schon alles.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rodri 01.06.2011, 11:46
106. ......

Zitat von wm2006
Frau Schwarzer hat recht: Es ist einfach geschmacklos und unappetitlich, wenn man während eines laufenden Prozesses wegen Vergewaltigung heiratet.
Was haben Sie denn bitte für wirre Ansichten. Wenn man nichts verbrochen hat, wieso soll man dann nicht heiraten? Heißt dass, wenn man sie fälchlischerweise des Ladendiebstahls bezichtigt, dann dürfen Sie nicht mehr einkaufen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sagichned 01.06.2011, 11:46
107. ...

Zitat von wm2006
H. Kachelmann ist für mich - um mit Frau Schwarzer richtig zu sprechen - ein durch und durch unappetitlicher Mensch. Äußerlich wie innerlich. Ich mag ihn nicht.
Aha? Das einzige, was sie kennen, ist die mediale projektion dieses menschen. Sie kennen ihn nicht persönlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mhpur 01.06.2011, 11:47
108. Schwarzer

Schlimm, daß man so einer Frau nicht nur ein Podium bietet, sondern das öffentlich-rechtliche Fernsehen auch noch die Gelegenheit dazu gibt, sich den personellen Rahmen für ihr inquisitatorischen Hetztiraden selbst auszusuchen. Ob sie wirklich Frau ist, weiß ich nicht. Es scheint doch aber offensichtlich zu sein, welchen Hintergrund ihr Männerhass besitzt. Deshalb fand ich es als gebürtiger Ossi bereits frühzeitig immer als sehr merkwürdig, von wem sich Frauen in der alten Bundsrepublik angeblich vertreten lassen. Dieses auf Geschlechterkampf basierende Gesellschaftsbild hat mich, in einer Gesellschaft aufgewachsen, die auf das gemeinsame Miteinander zwischen Mann und Frau ausgerichtet war, immer irritiert. Schwarzer hat mich Sicherheit einen erheblichen Beitrag dazu geleistet, daß die Gesellschaft mittelrweile nicht auf einem Miteinander, sondern auf einem Gegeneinander zwischen Mann und Frau aufbaut. Ich glaube nicht, daß die Frauen durch die Aktivitäten der Frau Schwarzer etwas gewonnen haben. Im Gegenteil.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KV491 01.06.2011, 11:47
109. .

Zitat von Linus Haagedam
Die Frau hat doch vollkommen recht. Ich habe Alice Schwarzer oft und gern zugehört und eines ist doch klar: Sie weiß natürlich auch ganz genau, dass es in einem funktionierenden Rechtsstaat nur dieses Urteil geben konnte. Die Zweifel waren zu groß, die Indizien nicht ausreichend, Beweise fehlten. Kachelmann war freizusprechen. Punkt. Aber das betonen Andere oft genug. Sie vertritt (medial) die Seite des Opfers. Und das macht sie klug und gut. Es wäre doch jämmerlich, wenn in einer Diskussion alle seiten immer nur abwägend das Gleiche sagten. Medien brauchen Pole. Wer das nicht will, kann und soll abschalten. Zum Thema Kachelmann reicht es mir mit dem heutigen Tag im Übrigen auch. Ich werde jetzt keine Sendung mehr dazu anschauen, ob mit oder ohne die wunderbare Alice Schwarzer.
Ich weiß nicht. Mir gehen die beleidigten Männer hier bei SPON (siehe Sybille Berg) auch auf den Kranz und diese "die ist doch sowieso häßlich und schlecht gefickt"-Attitüde ist natürlich widerlich.

Nur bringt mich das nicht dazu, hier an Frau S. irgendwas Gutes zu finden.
- Sie schreibt im Hetz- und Lügenblatt. Jede gesellschaftlich sinnvolle Intention, die man ihr unterstellen wollte (im Sinne von "Opfern in der Öffentlichkeit Gehör verschaffen" oder so), wird dadurch aufgehoben.
- Sie missachtet rechtstaatliche Prinzipien und möchte die Öffentlichkeit dazu bringen, es ihr gleich zu tun. Aber Opfer - wo es solche gibt - brauchen doch gerade diese Prinzipien. Es kann doch nicht darum gehen, ein "Volksempfinden" so umzumodeln, dass aus "Die wird schon auch ein bißchen Schuld sein" "Der wird schon auch ein bißchen Schuld sei" wird.

Daher Daumen runter für Frau S. Die Sendung habe ich übrigens nicht gesehen, das kann man aber auch nicht verlangen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 54