Forum: Kultur
Kampf um Festspiel-Intendaten: Hersfeld will das Holksbegehren
DPA

Kulturposse in Osthessen: Weil der Bürgermeister von Bad Hersfeld den Intendanten der örtlichen Festspiele gefeuert hat, hat das Ensemble ein Bürgerbegehren initiiert - für das jetzt jeden Abend von der Bühne aus geworben wird.

zynik 30.07.2014, 16:55
1.

Zitat von sysop
Kulturposse in Osthessen: Weil der Bürgermeister von Bad Hersfeld den Intendanten der örtlichen Festspiele gefeuert hat, hat das Ensemble ein Bürgerbegehren initiiert - für das jetzt jeden Abend von der Bühne aus geworben wird.
Das ist doch mal ein erfreuliches Zeichen einer lebendigen Demokratie. Man kann dem Ensemble nur viel Erfolg wünschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Brunhilde Schildknecht 30.07.2014, 22:21
2.

Der Streit zwischen Bürgermeister Fehlling und Intendant Freytag in der örtlichen Presse ist dem kulturellen Erfolg der Bad Hersfelder Festspiele nicht angemessen, sogar aüßerst abträglich.
Hr. Fehlling wird das sicher noch schmerzlich verstehen bei der nächsten Wahl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klemme1952 31.07.2014, 01:39
3. ist das Demokratie?

Zitat von zynik
Das ist doch mal ein erfreuliches Zeichen einer lebendigen Demokratie. Man kann dem Ensemble nur viel Erfolg wünschen.
was hat das mit Demokratie (also mit der Herrschaft des Volkes!) zu tun? Das ist ebenso ein Missbrauch von "Kommunikationsmacht" wie es Machtmisssbrauch wäre, wenn ein Bürgermeister die Pressestelle seiner Stadt mit der Wahlkampforganisation für seine eigene Wiederwahl beauftragen würde - oder wenn diese Mitarbeiter das von sich aus übernehmen würden, weil Sie finden, dass er einen guten Job macht.

Man kann sich nur wundern, welche Kapriolen das Demokratieverständnis mancher Initiative und mancher SPON-Leser schlägt, wo es doch um nichts anderes geht als um die eigenen Interessen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter0pf9 31.07.2014, 10:42
4. FDP Sumpf

ist ja toll, dass sich noch eine Stadt einen FDP-Bürgermeister leistet und jetzt darunter leidet! Ein hübsches "Politbiotop"!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johannisbrunnen 31.07.2014, 16:23
5. Rücknahme der Kündigung des Intendanten Holk Freytag

Freytag hat wirklich hervorragende Arbeit geleistet. Ihn zu entlassen ist mehr als unfair. Da das Ensemble wohl aus rechtlichen Gründen keine Petition machen darf, gibt es mittlerweile eine privat organisierte:

https://www.openpetition.de/petition...e-holk-freytag
Ich würde mich sehr freuen, wenn diese von Erfolg wäre.
Zitat von sysop
Kulturposse in Osthessen: Weil der Bürgermeister von Bad Hersfeld den Intendanten der örtlichen Festspiele gefeuert hat, hat das Ensemble ein Bürgerbegehren initiiert - für das jetzt jeden Abend von der Bühne aus geworben wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
petergeltat 31.07.2014, 16:41
6. Freytag ist die Woche aus

Ich kann nicht bestätigen, dass Herr Freytag kulturnäher als Herr Fehling ist. Da ich ihn persönlich kenne, eine kurze bescheidene Anmerkung. Es gibt Indendanten, die Kultur fördern und Künstler aufbauen, die weniger Bürokraten sind als Liebhaber von Kultur und Theater. Holk Freytag gehört leider nicht dazu. Daher kann es für die großarigen Festspiele in Hersfeld auch ein Segen sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren