Forum: Kultur
Kelly Family live: Vom Familienunternehmen zur Holding
Getty Images/ Isa Foltin

Die Kelly Family ist wieder unterwegs, zumindest in weiten Teilen. Sie führt das 25 Jahre alte Erfolgsalbum "Over the Hump" auf - und ist erfreulicherweise deutlich weniger heil und heilig als früher.

Avagin von Varanasi 28.11.2019, 14:54
2. Erstaunlich mau

Die Holding scheint gute Anwälte zu haben, weswegen die Content-Lieferantin ihren Signature-Brei erstaunlich mau serviert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ForumBesucher 28.11.2019, 16:12
3. Über die

bin ich zuletzt im TV beim Durchzappen gelandet. Erstaunlich ist es schon, dass dieses Modell funktioniert. Sie sind keine direkt schlechten Musiker, bewegen sich aber auch in einem tonalen Bereich, der niemanden sonderlich fordert (normal Begabte müssten eigentlich nach 2 Wochen dort einsteigen können). Die Songs? Upps. Abgekupfert, zumindest was die Strukturen der Songs betrifft. Alles ist inzwischen professionell auf die Psyche der Fans abgestimmt (warum nicht)? Ob Masche oder nicht, das kommt an. Wenn das so weitergeht, hieven die glatt noch die nächste Generation (mit Hilfe von RTL) in den Popstar-Himmel. Mal sehen, wie lange die recycelte Familientruppe sich wirklich halten wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unky 28.11.2019, 17:04
4. Das sind zuerst einmal sympathische Menschen

Aufgrund ihres vom verstorbenen Vater vorgegebenen Lebens haben die Kinder nichts anderes gelernt als zu musizieren - und ihre Kindheit war wirklich nicht leicht. Um so mehr verdienen sie Respekt dafür, wie sie sich und ihre Familien durchs Leben kämpfen. Ich mag sie alle gern sehen und hören. Und wünsche ihnen allen Erfolg dieser Welt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mirage122 28.11.2019, 17:12
5. Zerknackte Idylle

Sie mag sie nicht, mochte sie noch nie, die Frau Rützel. Das Schmuddel-Image der Kelly-Hoch-Zeit will sie in die Jetzt-Zeit hinüber retten. Das ist verständlich, ich gehöre auch nicht mehr dieser Generation an, habe mich Kopf-schüttelnd gewundert, wie dieses Phänomen entstehen konnte und sich solange gehalten hat. Es ist eben die "family", kein fremder Einfluss, keine aufwendige Vermarkter-Truppe am Start, sondern der Zusammenhalt von unterschiedlichen Charakteren, die alle besondere Talente haben und die einzusetzen wissen. Ich denke, die Eltern wären heute stolz. Und die Leute wie Frau Rützel und ich dürfen Beifall spenden - oder es ganz einfach sein lassen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neuss-am-rhein 28.11.2019, 18:20
6. Nicht sooo schlecht

Wie immer stürze ich mich voller Begeisterung auf den Beitrag von Frau Rützel! Und lese nichts ernsthaft böses. Und ich finds ok!
Die Kelly Family entspricht nicht wirklich meinem Geschmack! Aber Sie findet meinen Respekt für Leistung und Überlebensfähigkeit! Ich sah sie in den frühen 80er Jahren in einer rheinischen Fußgängerzone . In den 90igern auf einmal der erschreckende Hype. Ruhe in den 2000er Jahren. Und jetzt mal ne größere Tour. Haben nicht so viele geschafft 40 Jahre im Geschäft zu sein. Und ja- wenn ich die Wahl zwischen Kelly und Capital Bra und Haftbefehl habe dann doch lieber aus Gründen der Schmerzreduktion die Kelly Family!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maelle 29.11.2019, 23:51
7. Ohne Worte

Ich verstehe nicht wie sowas Niveauloses veröffentlicht werden kann. Autor/Journalisten (und wie sie sich alle nennen) die sich so ungebildet ausdrücken (menschen die auf diese abfällige und gehässige Weise reden, sind in meinen Augen niveaulos/ungebildet) und so wenig Ahnung von dem haben worüber sie schreiben gehören nicht veröffentlicht. Ja ich bin im Bauch Kellyfiziert worden und jeder darf seine Kritik äußern und sie nicht mögen .. aber wir sind alle der deutschen Sprache mächtig und erwachsen (zumindest auf dem Papier) da kann man sich AUCH als Autor etc. Besser ausdrücken . Eigentlich enttäuscht es mich sehr das sowas im Spiegel gebracht wird.. ich dachte es sei eine Zeitung mit Niveau aber ... irren ist menschlich.
Sorry aber da ich unglaublich viel lese macht es mich wahnsinnig sowas schlecht geschriebenes zu lesen ?♀️

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kojak_berlin 30.11.2019, 10:11
8. Nun, ja, Nr. 7,

es fällt wirklich schwer, ernsthaft Ihrer Behauptung Glauben zu schenken, Sie würden viel lesen. Abgeschaut für die eigene Kommentarradebrecherei haben Sie sich jedenfalls kaum etwas. Oder wie sind die offensichtlichen Defizite in Orthografie und Interpunktion erklärbar?
Niveaulosigkeit als Vorwurf ist eine heikle Angelegenheit, wenn man selbst leider mit Begabung unter Durchschnitt den Weg in die Öffentlichkeit sucht. Sechs, schweigen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren