Forum: Kultur
Kinofilm "Nader und Simin": Beiläufig großartig

Das Wichtigste zuerst: Einer der besten Filme des Jahres startet. Der Berlinale-Gewinner "Nader und Simin - eine Trennung" ist Krimi und Ehedrama, erzählt von Krankheit und Vater-Tochter-Beziehung. Und, ach ja, nebenbei thematisiert er das Leben unter der Knute des iranischen Regimes.

alisiami 13.07.2011, 18:11
1. fast Prima

Hallo Herr Stefan Kuzmany
Die Original Titel des Filmes, genaue Übersetzung ins Deutsche, heißt: Die Naders Trennung von Simin. Sie haben diesen Unterschied zwischen deutscher und persischer Titel durch die Filmhandlung bemerkt und richtig geahnt. Sie haben die Verantwortung des Mannes im Iran und in der Mittelschicht gut gesehen. Hinzu sahen Sie auch die Liebe zwischen den Beiden und nicht Wille der Simins auf Trennung usw. Ich habe fast allen deutsche Kritiken an diesen Film gelesen. Ich erinnere mich keiner davon wie ihre Sicht. Nach meiner Ansicht, haben Sie fast beste Kritik zusammen gefasst. Fast, weil sie schrieben: „Wie beiläufig erfahren wir über die alltäglichen Lebensumstände unter der Herrschaft der Mullahs, etwa, als sich der kranke Vater einnässt und sich die Pflegerin nicht traut, ihn zu säubern, ohne sich vorher religiösen Rat einzuholen, ist sie doch eine Frau alleine mit einem Mann“. Solche Wahrnehmung oder Glaube hat überhaupt nicht mit der Herrschaft der Mullahs zutun, es ist ein seit Jahrhunderten lebendigen Glaube in fast mehr als die Hälfte der Iraner. Ob Shah oder andere in Iran herrsche. Sie haben mit ihrer Behauptung der Kunst vom Regisseur und seine scharfsinnige Beobachtungskraft in Tief historisch-gesellschaftlich vermindert. Ihre Behauptung beschränkt das Problem einer Zeitspanne, die nicht wahr ist.
Mfg.
Ali Siami

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HappyLuckyStrike 14.07.2011, 16:09
2. Das ist klar, der Spiegel ist ein Lehrmittel.

Zitat von alisiami
...die Original Titel des Filmes, genaue Übersetzung ins Deutsche, heißt: Naders Trennung von Simin... Ihre Behauptung beschränkt (auf) das Problem einer Zeitspanne...
Er bringt uns bei, politsch korrekt im angelsächsischen Sinn
zu denken, das ist sein Gründungsmotto.
Wenn ein Fil nicht in erster Linie politisch korrekte
Botschaften beinhaltet, die man extrahieren
und auf die man ih reduzieren kann,
dann denkt man sie hinzu.

Darum allein wird der Film auch vom Spiegel
als "wichtig" bezeichnet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sheherazade 15.07.2011, 17:16
3. ...

Zitat von HappyLuckyStrike
Er bringt uns bei, politsch korrekt im angelsächsischen Sinn zu denken, das ist sein Gründungsmotto. Wenn ein Fil nicht in erster Linie politisch korrekte Botschaften .....
Persoenlich finde ich den Film sehr gut und er stellt meiner Meinung nach die Situation ganz gut dar. Fuer alle, die gerne mehr ueber das taegliche Leben im Iran erfahren wollen, hier ein Link: http://indosolar.wordpress.com

Beitrag melden Antworten / Zitieren