Forum: Kultur
König der Late-Night: Soll Schmidt zurückkehren? Stimmen Sie ab!
DPA

Er ist der Pate des deutschen Humors; Jan Böhmermann, Klaas Heufer-Umlauf, Christian Ulmen & Co. sind seine Schüler. Fast 30 Jahre lang zeigte er den Deutschen, wie man nicht unter Niveau lacht. Jetzt kommt er zurück - wenn Sie es wollen.

Seite 1 von 13
spiegelzeo 11.05.2017, 10:52
1.

Harald? Bist du es wirklich? Komm zurück!

Beitrag melden
fisa_thul 11.05.2017, 11:02
2. Bitte !!!

SPON braucht dringend etwas mehr politische Unkorrektheit ...

Beitrag melden
Hirndummy 11.05.2017, 11:03
3. Stallwärme?

Herr Schmidt, der messerscharfe Intellektuelle blitzt wieder auf. Aber auch sein Defizit: Diese Stallwärme eines Böhmermann, der sich so engagiert gegen den sexuellen Mißbrauch von Paarhufern einsetzt, die geht ihnen ab. Sie wären immer noch bereit, den armen Andrack für einen guten Gag zu schächten, oder? Wenn ich das so schreibe... Ja, machen Sie es und nehmen sie sich den Böhmermann als Partner. Der braucht das. Oder diesen mannheimer Wanderprediger. Der muss resozialisiert werden. Halt irgendein Opfer.

Beitrag melden
Malto Cortese 11.05.2017, 11:04
4.

Schmidt kullerte ohne seinen genialen Sidekick Feuerstein jahrelang in der (wenn auch lukrativen) Endmoräne seiner Humoristenlaufbahn herum. Als haspelnder Busfahreranzug, der hochtrabt. Bitte nicht wieder. Geht nicht irgendetwas mit Kindern, Tieren oder Blumen?

Beitrag melden
laxness 11.05.2017, 11:06
5. Komm zurück.....

aber nicht auf SPON sondern im TV. Auf die Fresse mag ich nicht verzichten

Beitrag melden
tüttel 11.05.2017, 11:07
6. Hinterm Mond

Die 11 Fragen sind genauso nebensächlich irrelevant wie die, mit denen er schon im Fernsehen versandet ist. Ich brauch ihn nicht nochmal, aber er kann sich gerne nochmal blamieren.

Beitrag melden
hagenlaw 11.05.2017, 11:10
7.

"Schmidt soll endlich die Fresse halten." Mannomann, was für ein Niveau.

Beitrag melden
peterefunck 11.05.2017, 11:15
8. Nicht vergessen:

Als Harald Schmidt aufgehört hat, wollte ihn eh keiner mehr sehen! Ich habe ihn lange geliebt, zum Schluss war er mir Wurscht!

Beitrag melden
h. sapiens 11.05.2017, 11:25
9. Ja.

Das politisch korrekte Deutschland hat ein H. Schmidt bitter, bitter nötig - früher eigentlich nicht, dafür heute um so mehr. Material gibt es in Hülle und Fülle, da schreiben sich die Witze wie von selbst.

Beitrag melden
Seite 1 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!