Forum: Kultur
Kohls Söhne bei Lanz: "Eine Demonstration für Hannelore Kohl"
DPA

Das Verhältnis zum Vater Helmut Kohl ist zerrüttet: Im ZDF-Talk bei Markus Lanz treten die Söhne Walter und Peter gemeinsam auf. Sie werben für ein wieder aufgelegtes Buch, das die Erinnerung an ihre Mutter Hannelore Kohl hochhalten soll.

Seite 13 von 14
de-fakto 01.03.2013, 14:31
120. Ganz der Papa die beiden, was?

Zitat von monty54
Der Erlös des Buches wird gespendet.
Lassen Sie mich raten,an die;-----CDU?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
anni2010 01.03.2013, 14:46
121. Das hat ja wohl System

Das Ganze riecht nach Erbschleicherei. Offenbar will da jemand, dass
ein Greis vergisst, dass er Vater und auch Opa ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tubus 01.03.2013, 14:47
122. großes Kino

Zitat von Netcube
Wenn wahr ist, was die Kohl-Söhne schildern, und davon muss man wohl ausgehen, dann ist m.A.n. absolut .....
Zustimmung! Einer der wenigen sachlichen Kommentare hier im Forum. Peinlich die Häme und der Hass vieler Kommentatoren. Der Erfolgsmensch Kohl, dessen Erfolg privat schwere Verwundungen zufügte, am Ende selbst Opfer eines seiner Groupies. Eigentlich ganz großes Kino.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
magru 01.03.2013, 14:48
123.

Zitat von de-fakto
Lassen Sie mich raten,an die;-----CDU?
Nein, an die Organisation, die die verstorbene Mutter geleitet hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
izach 01.03.2013, 15:18
124. Mal ehrlich,

Interessiert es wirklich irgendwen wenn die "Kohlköpfe" ihre schmutzige Wäsche im Fernsehen ausbreiten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dennis_Höfer 01.03.2013, 15:20
125. Auch wenn's war ist,

wir können es anhand der einseitigen Berichte der Söhne nicht wirklich beurteilen. Denkbar ist das ganz aber schon. Schade für die -eigentliche(!)- Familie. Da werden sie aber wohl nichts machen können. Die Pflichtteile werden aber ja auch schon üppig sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.cotton 01.03.2013, 15:30
126. Doch, da müsste man...

Zitat von hollo43
Sarah Wagenknecht hat eine gute Chance genutzt, eine breitere Öffentlichkeit auf die Problematik der Bankenrettung hinzuweisen. Der von einem anderen Foristen hier gebrachte Link zur Sendung in Arte - übrigens absolut aktuell - sollte Lanz zur Pflicht gemacht werden. Zwingen oder vor dem Fernseher anketten wollen wir ihn ja nicht. Aber vielleicht tut es ein Bonus, sagen wir mal 100.000 Euro wenn er wirklich zuschaut.
...Einige anketten (Schäuble in chains...) um Wahrheiten zu erfahren.
Um so mehr, als die ruhige, überlegt argumentierende (ECHTE!) Wirtschaftsdoktorrandin das einem eher prekär orientierten/gebildeten Lanz versucht hat, auf einfache - ergo ihm verständliche - Art und Weise klar zu machen.
Aber ein Lanz bleibt halt lieber mehr auf seiner Klippschulebene stehen.
Die damaligen Traktorenbauer waren schon ein Stück weiter!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
de-fakto 01.03.2013, 15:48
127. Die Dogmatische Etikette

Zitat von j.cotton
...Einige anketten (Schäuble in chains...) um Wahrheiten zu erfahren. Um so mehr, als die ruhige, überlegt argumentierende (ECHTE!) Wirtschaftsdoktorrandin das einem eher prekär orientierten/gebildeten Lanz versucht hat, auf einfache - ergo ihm verständliche - Art und Weise klar zu machen. Aber ein Lanz bleibt halt lieber mehr auf seiner Klippschulebene stehen. Die damaligen Traktorenbauer waren schon ein Stück weiter!
Der Traktor ist ein Mythos, der Moderator wird es nie.

Schäuble hat selbst in der Reportage noch krampfhaft versucht alles zu verharmlosen.
Borniert, stoisch wie ein Fels in der Brandung.Ein wahrlich Systemkonformer Held der sich durch Wahrheiten nicht erschüttern lässt.---Auch wider besseren Wissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
esckey 01.03.2013, 15:49
128. Bundespräsident?

Zitat von helmut.alt
Mehr als schäbig, wenn die Söhne über ihren Vater herziehen, der das höchste Amt im Staat innehatte und seine ganze Kraft diesem Staat gegeben hat.
Ich wusste gar nicht, dass er Bundespräsident war. Ich dachte immer er war 16 Jahre Kanzler.

Zitat von helmut.alt
Die Söhne sollen froh sein wenn es eine Person gibt, die diesem verdienten Mann (hervorragende Arbeit bei der Wiedervereinigung) die Altersbeschwerden erleichtert.
Woher wollen Sie wissen, dass sie das tut?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sinasina 02.03.2013, 23:39
129. Ist dies die geistig-moralische Wende, die uns Herr Kohl so vollmundig verkündet hat?

Zitat von Schacht
[...] Das die Einlassungen dann mit peinlichen Kolportagen und Gerüchten garniert werden müssen, macht die Sache aber Endgültig zu einer unappetitlichen Groteske. Wen interessiert denn, dass Kohl schon vor dem Tod seiner Gattin eine Geliebte gehabt haben soll? [...].
Wenn ein Politiker sein Katholisch-Sein so betont, wie Herr Kohl und das „C“ im Namen seiner Partei wie eine Fahne vor sich herschwenkt, dann ist es durchaus interessant, wenn sich herausstellt, dass er privat ganz anders gelebt und für sich selbst andere Regeln beansprucht hat.

Oder sind die moralischen Grundsätze der katholischen Kirche nur ein bloßes Lippenbekenntnis, welches von christlichen Parteien sowieso nicht ernst genommen wird?

Mit Eckel denke ich daran, auf welch üble Weise Herr Waigel über seine 1. Frau herzog, nur um daraus eine Legitimation für seinen Ehebruch zu konstruieren.
Da ist ja das Beispiel von Franz-Josef Strauß, der von New York von Prostituierten beklaut wurde, fast schon lustig, jedenfalls lustiger, als das uneheliche Kind von Herrn Seehofer.

Ist dies die geistig-moralische Wende, die uns Herr Kohl so vollmundig verkündet hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 14