Forum: Kultur
Kontroverse um Rammstein-Musikvideo: Eine Falle

Das neue Musikvideo von Rammstein ist ein größenwahnsinniger Ritt durch 2000 Jahre deutsche Geschichte. Es sorgte auch für Empörung, weil es die Bandmitglieder als KZ-Häftlinge zeigt. Doch der eigentliche Clou liegt woanders.

Seite 2 von 10
sascha-hh75 29.03.2019, 11:16
10. distanzieren sich jetzt die empörungsbeauftragten von sich selbst?

dieses reflexhafte von roten-Linien-geschwafel und grenz-überschreit-gegeifer, ohne den Kontext zu kennen, ist ebenso typisch wie ekelhaft deutsch- und trägt mit dazu bei, das man dieses land eben nicht lieben kann. wenn Rammstein zur nazizeit aktiv gewesen wären, hätten sie diese anzüge garantiert auch getragen- aber aus anderem anlass. das die nazis den begriff "entartete kunst" schon mal besetzt haben, schützt rammstein heut wenigstens davor, ebenso diffamiert zu werden. und "Epic"- ja, das triffts recht gut. gauland kann sichs ja auch mal angucken und die stellen mit "glorreicher deutscher geschichte " schon mal ankreuzen.

Beitrag melden
demiurg666 29.03.2019, 11:17
11. @ Luritz

Ist die Musik subjektiv oder objektiv Mist?

Beitrag melden
sponuser936 29.03.2019, 11:17
12. In der Tat: Episch!

Sowohl musikalisch als auch künstlerisch.

Danke an Herrn Frank für diese tiefgreifende Analyse, die meiner Meinung nach den Nagel auf den Kopf trifft.

Beitrag melden
ackermart 29.03.2019, 11:18
13. Das bassig rollende R....

ist das eigentliche Markenzeichen wie denn einzige auch nur vom Text, was man auf dem best r...ollenden Markt USA deutsch - als solches aber um so mehr - versteht. Es kann also sehr wohl sein, dass der Text denn doch nur eine cleveres Feigenblatt für all jene ist, die den ohnehin nicht als da nur willkommenes Fressen für die markig stimmige Stimme erkennen.

Beitrag melden
rubiair 29.03.2019, 11:18
14. Episch

Über den Musikgeschmack kann man immer streiten, das Video ist auf jeden Fall ein Meisterwerk. Für den Verfasser des Artikels sei aber angemerkt, dass im Jahre 16 n. Chr. Varus schon 7 Jahre tot war. Die betreffende Szene zeigt den Germanicus Feldzug als Teil der Augusteische Germanenkriege von 12 v. Chr. bis 16 n. Chr.

Beitrag melden
lordofaiur 29.03.2019, 11:18
15. Abwarten

Rammstein ist super, die beste Band Deutschlands. Die können es einfach.

Beitrag melden
MichaelDürenmatt 29.03.2019, 11:18
16. Gute Analyse des Videos

Was man noch ergänzen hätte können: Ruby Commey ist nicht nur in Gold gekleidet, sondern Gold + Rot. Kombiniert mit Ihrer Hautfarbe ergibt das wieder, was sie verkörpern soll, Germania / Deutschland.
Ich finde das Video sehr gut gemacht und freue mich schon auf die empörten Reaktionen rechter Spinner, die sich darüber aufregen, dass Deutschland von einer schwarzen Frau verkörpert wird.

Beitrag melden
pariah_aflame 29.03.2019, 11:23
17. Öhm

Also erstmal stellt sich mir die Frage, warum Rammstein solche Szenen nicht in einem Musikvideo bringen sollen dürfen, wenn es zig kommerzielle Filme mit KZ-Szenen gibt? Diese Logik entgleitet mir.

Dass die Kritisierer höchstwahrscheinlich null Ahnung vom Gesamtwerk Rammsteins haben (und ich bin beileibe kein großer Fan, aber das IST Kunst aus Deutschland im Gegensatz zu Helene Fischer) muss man wohl voraussetzen, denn mich hätte eher überrascht, wenn solche Szenen in einem Rammstein-Song namens "Deutschland" nicht vorkämen.

"Deutschland, meine Liebe kann ich dir nicht geben"

Beitrag melden
rwinter77 29.03.2019, 11:24
18. Dunkle Seite

Wenn es eine Konstante in Schaffen von Rammstein gibt, ist es die Beschäftigung mit der Dunklen Seite - der dunklen Seite der Lust vor allem. Aber schon in „Reise Reise“ spielte auch Politik eine Rolle, und „Stripped“ kann man auch als Beschäftigung mit der Dunklen Seite der Kunst - Verführung - verstehen. Insofern bleibt abzuwarten, ob die Lieder und Videos nur eine Provokation fürs Marketing sind oder eine tiefere Auseinandersetzung mit der Dunklen Seite der Deutschen und ihrer Geschichte. Ich hoffe auf letzteres und bin dem Author für seine abwägende Haltung dankbar!

Beitrag melden
ringo_henning 29.03.2019, 11:33
19. Ihr habt es ja nötig

Eure Redakteure treffen sich persönlich mit Nazis und dann weckt ihr den Verdacht Texte nicht richtig deuten zu können, Bilder nicht richtig sehen zu können. Arno Frank sitzt eindeutig mit Jan Fleischhauer in einem Boot. Ihr Kulturbanausen. Ich sage jetzt nichts mehr, ihr habt kein weiteres Wort mehr von mir verdient.

Beitrag melden
Seite 2 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!