Forum: Kultur
Krawall-Film "Spring Breakers": Die Teenie-Pop-Porno-Provokation
WILD BUNCH

In "Spring Breakers" zeigen sich die Teenie-Stars Selena Gomez und Vanessa Hudgens als vergnügungssüchtige Beach Bunnies, die auch vor Gewalt nicht zurückschrecken. Ist das große Kunst? Oder Riesenmist? Ein Pro und Contra zu einem der umstrittensten Filme der letzten Zeit.

Seite 6 von 6
mm71 20.03.2013, 14:16
50.

Zitat von Koda
Ach Du Liebe Güte: die Filmkritiker vermissen große Kunst und ich dachte, bei Kinoflimen geht es um Kommerz und Kohle. Und wenn "Sex sells" Kohle bringt... umsobesser.
Das sehen Sie falsch: Wir vermissen nicht die grosse Kunst, sondern die Konsequenz, mit den Mädels direkt einen Porno zu drehen. Das wäre wenigstens mal ein echter Aufreger, und nicht ogottogott ein Mädchen im Bikini. Dafür hat man sich ja schon Kick it like Beckham angetan, um Keira Knightley im Sport-BH zu bewundern....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
conannietzsche 20.03.2013, 15:04
51. Dafür kommt aus Deutschland...

... nur irgendwelcher langweiliger Kram in die Kinos. Auch wenn sie hierzulande gerade ein Remake von "A Clockwork Orange" wagen... mit dem Sohn von Klaus Kinski. Dennoch haben wir Deutschen kein Recht uns über die US Unterhaltungs Industrie zu beschweren. WIR haben nämlich gar keine!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
privat23 22.03.2013, 12:44
52. Niemand

Zitat von effesste
... kann diesen Möchtegerns gar nicht peinlich sein, denn das würde die Fähigkeit voraussetzen, andere Ansichten zu reflektieren und als solche zu akzeptieren. Geht aber nicht, wenn man in dem Wahn gefangen ist, die einzig wahre Meinung zu haben. Das hat der Forist Andr.e ja sehr schön exemplarisch verdeutlicht: Er muss einen Film nicht einmal gesehen haben, um beurteilen zu können, dass er Schrott ist. Was für eine tolle, aber offenbar gar nicht einmal so seltene Gabe! Dieses die eigene Auffassung über alles andere stellen und jeden als minderwertig abstempeln, der es anders sieht gab es übrigens schon einmal, damals nannten die, die nur ihren eigenen Geschmack akzeptierten, alles, was dem nicht entsprach "entartete Kunst".
will Ihnen den Spass und die Freude an diesem Film nehmen...
Kleine Mädels mit wenig an, ich versteh schon...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.joe.66 22.03.2013, 14:11
53. Überfällig

Zitat von sysop
In "Spring Breakers" zeigen sich die Teenie-Stars Selena Gomez und Vanessa Hudgens als vergnügungssüchtige Beach Bunnies, die auch vor Gewalt nicht zurückschrecken. Ist das große Kunst? Oder Riesenmist? Ein Pro und Contra zu einem der umstrittensten Filme der letzten Zeit.
Man ziehe eine imaginäre Linie von dem was vor 100 Jahren im Film und sonstwo als "unsittlich" oder "skandalös" galt bis in die heutige Zeit.
Dann ist der Film doch quasi "überfällig". Sex und Gewalt als Projektionsfläche von Mainstream-Jugendlichen. Studenten in U.S.A. sind meist 18-22. Dass die Mädels eher nach 16 aussehen, zeigt wo die imaginäre Linie heute in etwa verläuft.

Und nun verlängere man diese Linie in die Zukunft. Was wird wohl in 20 Jahren in Filmen gezeigt?
Oder, etwas drastischer formuliert: Wie alt sehen die Mädels in solchen Filmen in 20 Jahren aus???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 6