Forum: Kultur
Kritik an "Bauer sucht Frau": "Immer schön rein in die Exkremente"
RTL/ Stefan Gregorowius

Beim Finale von "Bauer sucht Frau" wird heute noch einmal auf dem Heuboden poussiert und beim Mistschippen geflirtet. Agrarökonom Roman Strasser ärgert das maßlos. Er sagt: RTL zieht die Landwirtschaft in den Dreck.

Seite 3 von 3
MatthiasPetersbach 08.12.2015, 10:54
20.

Zitat von merrailno
"Wenn man eine Biogasanlage betreibt, muss man manchmal Chemiker, Mechaniker, Biologe, Elektriker und Klempner gleichzeitig sein." Und damit hat sich Strasser als würdiger Aspirant zur Teilnahme an diesem unsäglichen Format geoutet. Dieser alberne Satz könnte auch von einem Teilnehmer an dieser Sendung kommen.
Warum? Stimmt doch.

Muß man als normaler Hausmeister, Hausbesitzer und anderer "Kümmerer" ja auch sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zurhinrichtungbitterechts 08.12.2015, 11:53
21. Realität?

...das hier hat nichts mit der Realität zu tun! Dies ist eine TV-Show mit Drehbuch! und JEDER weiss das. sollte das der Author vielleicht mal akzeptieren? das wär clever, dann müsste er sich nicht länger so süß aufregen und gegen irgendwas zu felde ziehen. hier wird dingen große aufmerksamkeit geschenkt, die sie nicht verdient haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
managerbraut 09.12.2015, 18:19
22. Das Problem ist, das Stadtbewohner zwar

landwirtschaftlich erzeugte Produkte kaufen, verzehren, von der eigentlichen Landwirtschaft - Landwirten - Leben auf dem Lande heute Null Ahnung haben und sich dafür auch nicht interessieren.
Jeder in unseren Städten der das Wort Landwirt - Bauer - Bäuerin - Knecht - Magd - Melker usw. hört assoziiert damit Bilder einer Idylle seiner Fantasie die es in der Realität und harten Arbeit in der Landwirtschaft nicht gibt!
Wir nehmen alle heute nur noch den Ausschnitt wahr, in uns auf, den der Ausschnitt einer Kameralinse erfasst und uns per Script Dialoge - Handlungen verkauft wird. Was rechts, links, hinter der Kamera, außerhalb der optischen Ausschnitts der Kameralinse an Realität uns vorenthalten bleibt wird auch nicht wahr genommen.
So, werden in uns realitätsferne Bilder - Fantasien erzeugt, werden wir sugestiv fremdgesteuert, damit wir das tun, sehen, hören, glauben, annehmen was Sendungen, wie Bauer sucht Frau durch Werbeeinnahmen erreichen will.
Es wird zu leicht vergessen, das die Privaten TV Sender reine kapitalistische Wirtschaftsunternehmen sind welche auf Gewinne - Wachstum - Gewinnmaximierung bestehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernsteinchen 09.12.2015, 19:33
23. Da bleibt mir ein müdes Schmunzeln...

und die warmen Gedanken, dass weder Polizisten noch Kriminalbeamte so sind wie im Tatort, oder Ärzte wie bei Dr. House, oder Anwälte und Richter wie in den grausigen Shows der Privaten, oder Tom und Jerry wie im Trickfilm, oder unsere Politik wie in den Hauptmedien usw. ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3