Forum: Kultur
Kritik vom Journalistenverband: "Bild" soll Anti-Griechenland-Kampagne stoppen
AFP

Mit Selfies sollten "Bild"-Leser gegen die Griechenland-Hilfen protestieren, über die der Bundestag am Freitag abstimmt. Jetzt meldete sich der Deutsche Journalistenverband zu Wort - mit eindeutigen Positionen.

Seite 19 von 23
gewgaw 26.02.2015, 22:21
180.

Zitat von Grizzli
Ich kann nicht fassen was ich alles hier lese! Wir die Deutschen - die anderen die Griechen? Habt ihr alle nicht verstanden, dass wir jetzt Europa sind und alle zusammen gehören? Ist es es immer noch nicht bei Euch durchgedrungen, dass alle Europäer von den gefallenen Grenzen profitieren? Und dass Deutschland am meisten profitiert! Habt ihr das vielleicht schon mal gehört? Macht die Augen auf und kommt endlich im heute und in Europa an!
Grizzli, Sie schlafen noch, so derart wenig Ahnung haben Sie.
Lassen Sie mich raten - junger GrünerINNEN?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nandolino 26.02.2015, 22:22
181. Bild

Drecksblatt....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomatosoup 26.02.2015, 22:24
182. Genug Betrug!

Die BILD-Zeitung hat absolut recht. Denn es ist nur eine Frage von wenigen Monaten, bis das System "Griechenland" endgültig dekompensiert. Das "NEIN" war und ist überfällig. Noch mehr Milliarden in das sinkende Schiff zu pumpen, ist aberwitzig. Die strategisch bedeutsame Südostflanke Europas ist zwar weich, aber nicht einmal mit Milliarden "Hilfs"-Geldern für die NATO zu retten, solange dort die gegenwärtigen Machthaber regieren. Jegliches Geld, das nach Griechenland fließt, ist definitiv verloren. Wir müssen wir uns dafür erst recht nicht von griechischen Idioten - ein urgriechisches Wort übrigens - verhöhnen und als Nazis bezeichnen lassen. Summary: NEIN! Auch wenn der Neo-Romantiker Jakob Augstein in seiner im ursprünglichen Wortsinn nur als obszön zu bezeichnenden Kolumne noch tausendmal "Ja-Ja-Ja" stotterte. Er soll besser die Hände von Homer lassen. Weder der blinde Dichter - so er jemals gelebt haben sollte - noch die griechischen Koryphäen der Mathematik, Dichtkunst, Philosophie und Staatskunst vor über 2.000 Jahren hätten die modernen Hirnheimer Tsipras und Konsorten auch nur eines Blickes gewürdigt. Die Verbrämung und Glorifizierung der griechischen Machenschaften in "Spiegel online" ist, pardon, reine Dummheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
capote 26.02.2015, 22:24
183.

Zitat von gewgaw
An Ihnen muss sehr vieles vorbeigelaufen sein; wissen Sie wie hoch der deutsche Exportanteil nach Griechenland ist - 0,5%. Gigantisch nicht wahr, ohne Griechenland fällt der ganze deutsche Export in sich zusammen. Und damit Sie noch was mitnehmen: Deutschlands Exporte in die Eurozone: 35%, vor 25 Jahren 70%. Merken Sie was?
Der in Rede stehende Kredit für Griechenland: 7,2 Mrd, also rund 1% des Deutschen Staatshaushaltes. Nun tut sich eine neue Deckungslücke in Griechenland auf von läppischen über 60 Mrd. also 10% des deutschen Staatshaushaltes. Da gibt es nur eines, schnell bezahlen, damit nicht alles zusammenbricht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cotti 26.02.2015, 22:28
184.

Zitat von gewgaw
An Ihnen muss sehr vieles vorbeigelaufen sein; wissen Sie wie hoch der deutsche Exportanteil nach Griechenland ist - 0,5%...
Für die Exporteure sind das Milliarden und selbstverständlich geht es denen nur um die "Arbeitsplätze". Da war es lange egal, wie korrupt es in anderen Ländern zugeht - oder man half womöglich sogar nach... http://www.griechenland-blog.gr/2012/02/deutschlands-korruptions-exporte-nach-griechenland/6777/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
UM Pieper 26.02.2015, 22:30
185. an fanis2015

Zitat von fanis2015
Ich kritisiere genauso die GR Medien und genauso auch die Politik der letzten Jahre. Aber diese "Medienschlacht" hat in D angefangen und das erlebe ich als Grieche seit je her in D. Ständig diese Hetze. Die Bild Aktion greift mich persönlich und alle Griechen die an dieser Krise nicht schuld sind an. und dies tagtäglich!! Was die Gleichsetzung angeht, so waren es im 2 Weltkrieg auch sehr viele Griechen (auch griechische Juden) unter den Millionen an Opfern. Darunter auch einige Angehörige meiner Familie!! Was Ihre besagten 100 Nummern kleiner angeht, so liegen Sie falsch. So fing es damals auch so an. [...] Wie würden Sie sich fühlen, wenn Ihnen Sprüche zu teil werden wie z.b. "Ahh Sie sind Grieche? Wann krieg ich mein Geld wieder", "Was so viel soll es kosten? Ihr seit ja bekant dass ihr einen über den Tisch ziehen wollt!". Ich kann ihnen hier eine lange Liste erstellen, von den Sprüchen die wir tagtäglich hören. [...]
Wenn Sie genauso die griechischen Medien und die Politik des Landes kritisieren - dann gut.
Meines Wissens hat die "Medienschlacht" in GR angefangen, mit Zeichnungen von Merkel in Naziuniform, aber ist nicht so wichtig. Man gewöhnt sich dran, als Deutsche(r). In dieser Eigenschaft bin ich selbst mit Sprüchen vertraut; kaum ein Engländer, der nicht von seinem Opa im Krieg erzählt oder irgendwie sonst auf Nazis und Krieg zu sprechen kommt, wenn er erfährt, woher man ist. Ist nicht angenehm, aber es geht nicht nur mir so - wie ich aus dem Forum hier weiß.

Ihre Juden-Vergleiche sind total daneben. Und wenn Sie schreiben "So fing es damals auch an", muß ich Ihnen raten, sich einmal mit der Geschichte der Judenfeindschaft auseinanderzusetzen. Hier im Schnelldurchlauf: Die ist fast 1000 alt, entlud sich immer mal wieder in Progromen, war nicht zuletzt religiös begründet, immer latent oder offensichtlich (beim Aufkommen der Pest) vorhanden und daher von "interessierten Kreisen" leicht zu aktivieren und politisch zu instrumentalisieren. Eine kleine stimmlose Minderheit überall, ohne eigenes Land ....
Wie gesagt, total daneben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fanis2015 26.02.2015, 22:32
186. @capote

Kriminelle "Naturen" gibt es in jeder nationalität darunter gibt es auch einige meiner Landsleute. Diese gehören natürlich unter Schloss und Riegel, genauso aber auch Foristen wie sie gehören nicht in einem vereinten Europa bzw. werden immer gegen Multikulti sein, dafür wählen Sie dann meistens AfD oder NPD. genauso auch in Gr wo die rechte Partei schon im Parlament sitzt, was ich persönlich ungeheuer finde.

Jetzt stellen Sie sich mal ein Volk vor was über solche Medien wie Bild und deren Hetze zum Hass gegen andere Nationalitäten verleitet wird. dann fehlt noch dass irgendwann mal so eine rechte Partei gewinnt. Sie können sich dann mal ausmalen was dann geschieht.

Ich bin Vater zweier Kinder, ich weiss nicht ob Sie Kinder haben, aber ich habe Angst für die Zukunft meiner Kinder , nicht was das finanzielle angeht, denn geld kommt und geht, sondern wegen Hass, Rechtextremismus, Kriege etc.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
capote 26.02.2015, 22:34
187. Das läuft grundsätzlich verkehrt!

Man soll den Griechen sagen, wie viel Geld sie in welchem Jahr als Hilfe bekommen und vorrechnen, wie Sie damit zurechtkommen müssten und Punkt.

Wenn die Griechen machen wie vorgeschlagn kommen sie mit dem Geld aus (jedes Jahr weniger) und wenn nicht, fallen die auf die Schnauze.

Wo wie viel gespart werden muss, müssen die Griechen selber entscheiden, aber keine Bevormundung! Es können keine Demonstrationen in Griechenland stattfinden, weil die anderen Staaten zu wenig schenken um den griechischen Schlendrian weiter gehen zu lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
remcap 26.02.2015, 22:39
188. Wie hetzt man die Menschen auf?

Indem man ihnen nur die halbe Wahrheit sagt! Weiß doche inzwischen jeder..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
holzbocki 26.02.2015, 22:49
189. Wow

da machen sich ein paar Leute vom Verband aber lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 19 von 23