Forum: Kultur
Kritische Berichte zum Referendum: Griechische Behörden gehen gegen Journalisten vor
DPA

Journalisten zu drangsalieren, hat in Griechenland eine lange Tradition, der auch die Syriza-Partei folgt. Mehrere TV-Sender und Zeitungen warben vor dem Spar-Referendum für ein "Ja". Nun geraten sie ins Visier von Ermittlern.

Seite 12 von 12
Central Park 22.07.2015, 11:29
110. Gesinnungsjustiz

Zitat von -su-
(...) Es besteht der Verdacht, dass hier gezielt Lügen im Sinne der Oligarchen verbreitet wurden. Da ist es meiner Meinung nach selbstverständlich, dass man diesen Verdacht nachgeht. Rufmord ist kein Kavaliersdelikt und hat mit Meinungs- und Pressefreiheit überhaupt nichts zu tun. (...)
Was Ihnen hier vorschwebt, ist nicht weniger als Gesinnungsjustiz.

Ich kenn die Details des Griechischen Strafrechts nicht. Aber in Deutschland findet die Presse-Freiheit auch selbstverständlich ihre Grenzen, wenn z. B. Straftaten wie Verleumdung oder Beleidigung begangen werden.

Im vorliegenden Fall ging es aber darum, dass die Regierung ihr (und offenbar auch Ihnen) politisch missliebige Journalisten unter Druck setzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 12