Forum: Kultur
Kruppstahl-Zitat: Heinos neue Härte
DPA

"Hart wie Kruppstahl, zäh wie Leder, flink wie ein Windhund": In einem Interview mit der "FAS" verwendet Heino eine griffige Formel für seine Fitness - ihren Ursprung hat die allerdings in einer Rede Adolf Hitlers. Nach Aussage seines Managers war dem Sänger dieser Zusammenhang nicht bewusst.

Seite 2 von 51
TimmThaler 10.02.2013, 16:08
10.

Der Mann kannte den historischen Kontext des Satzes nicht? Glaub ich ihm nicht.

Genauso wie inzwischen jeder, der hier im Forum gern mal "Jedem das Seine" schreibt, schon mal was von Buchenwald gehört haben sollte, dürfte Herrn Heino zumindest das Umfeld klar sein, aus dem der Spruch kommt. Aber wenn man kuhl rüberkommen will, kann das halt passieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wile_E_Coyote 10.02.2013, 16:11
11. ach nee…

Zitat von sysop
"Hart wie Kruppstahl, zäh wie Leder, flink wie ein Windhund": In einem Interview mit der "FAS" verwendet Heino eine griffige Formel für seine Fitness - ihren Ursprung hat die allerdings in einer Rede Adolf Hitlers. Nach Aussage seines Managers war dem Sänger dieser Zusammenhang nicht bewusst.
…nicht bewusst, ist schon klar.

an anderer stelle hat der "sänger" verlauten lassen, zu Rammstein liesse es sich gut marschieren…

danke, keine weiteren fragen…

Beitrag melden Antworten / Zitieren
to5824bo 10.02.2013, 16:12
12. Haselnuss

Zitat von wusel8
Respekt an Otto, den Propheten aus Ostfriesland, der im Film Heino aus einem Zombiegrab steigen ließ mit den Worten: "Schwarzbraun ist die Haselnuss, schwarzbraun bin auch ich,"
Wobei man ja sagen muss, dass dieses Lied aus dem 19. Jahrhundert stammende Lied nicht dafür kann, dass auch die Nazis es gern gesungen haben.
Schwarzbraun ist die Haselnuss

Aber zu Heino:
Der Bursche weiß genau, was er tun muss, um in den Schlagzeilen zu bleiben und seine CD zu pushen. Widerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pelao 10.02.2013, 16:13
13. Er war sich des Zitates nicht bewußt ...

... nun ja, zitieren ohne Fußnote und Gänsefüßchen? Das kostet aber den KonditorGesellenBrief oder schlimmer noch, die Bäckerblume!! Wie naiv muß man eigentlich sein, um behaupten zu wollen, daß einem 74 jährigen Deutschen nicht bekannt war, daß dieser Spruch von A.H. oder zumindest von einem seiner braunen Kumpels kommt. Wie war das noch mal? "Schwarzbraun ist die Haselnuß ..." das ist zwar älter aber war in den Reihen wo das dieser Härtespruch gepflegt und angewandt wurde sehr, sehr beliebt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KurtFolkert 10.02.2013, 16:14
14.

Ich find das übertrieben. Türlich wusste er das. Hat er aber Hitler und co verherrlicht? Nicht das ich wüsste. "Sieg Heil" war mal ein gängiger Ausruf - bis die Nazis kamen. Seitdem ist der ziemlich unpopulär. Ein Wunder dass wir überhaupt noch Deutsch sprechen, wo die Nazis Deutsch anscheinend auch sprachen.
Und warum ist Hansi Flick noch nicht eingeknastet, nachdem er meinte, dass man sich Stahlhelme aufsetzen sollte?

Man kanns echt übertreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michael2273 10.02.2013, 16:15
15.

Heino ist also ein schlimmer Hitler-Fan?

Die Doppelmoral der deutschen Entnazifizierer « Aron Sperber

...aber bei Claudia Roths "Highfive" mit dem Mullah-Botschafter bleibt der Spiegel cool.

Heino mag dumm sein, weil er nicht den Ursprung des von ihm verwendeten Zitats kannte...

...Heino ist allerdings nur Schlagersänger, Frau Roth hingegen eine große Menschenrechtsexpertin, die es besser wissen müsste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SysLevel 10.02.2013, 16:15
16. Die nächste

Sau wird also durchs Dorf getrieben...

Zitat: "Es war wörtlich nahezu identisch mit der Formulierung, die Heino jetzt benutzt hat "
Nur in genau umgekehrter Reihenfolge und nicht komplett. Soviel zu "wörtlich nahezu identisch". Au weia!

Und im Amtsdeutsch ist der Fahrer eines Kraftfahrzeugs ein Fahrzeug-Führer. Und das Erlaubnisdokument dazu heisst Führer-Schein. Alles Brownies?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lh807 10.02.2013, 16:16
17. Natürlich hat er es gewußt!

Dieser historische Zusammenhang ist allen - aber auch allen bewußt, die vor 1950 geboren sind, und Heino hat schon immer ein Repertoire gesungen, das sich eng an das Liedgut der HJ und der Wehrmacht anlehnt (wie z.B. "Schwarzbraun ist die Haselnuß")

Beitrag melden Antworten / Zitieren
biker-sn 10.02.2013, 16:16
18. Na und...!

Es gibt wichtigere Aufgaben in diesem Land zu lösen, als ein "Zitat", welches nicht mal auf dem Index steht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pussinboots 10.02.2013, 16:16
19. Haha

Zitat von sysop
Volksmusiker Heino: Mittlerweile hat er auch die jüngere Generation erreicht.
Ich lach mich schlapp ! Der erreicht noch nicht einmal mich und ich zähle mich nicht mehr zur jüngeren Generation.

Daran liegt es wohl auch, dass der mich nicht verschei... kann. Der kannte das Zitat und hat es absichtlich eingesetzt um es in die Schlagzeilen zu schaffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 51