Forum: Kultur
Lanz-Assistentin Cindy aus Marzahn: Keine Zeit für "Wetten, dass..?"
Getty Images

Lieber Offenburg statt ZDF-Primetime: Ilka Bessin steht in den nächsten drei "Wetten, dass..?"-Sendungen nicht als Sidekick zur Verfügung. Die Komödiantin hat an allen Herbst-Terminen Vorstellungen mit ihrem Bühnenprogramm als Cindy aus Marzahn.

Seite 2 von 13
marny 17.06.2013, 11:53
10. hoffentlich hat auch Lanz andere Pläne !

Schade um die ehemals schöne Sendung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fluchtwagenfahrer 17.06.2013, 11:55
11. Ich wünsche mir...

...Günter Netzer als Sidekick; ich denke, das würde spannend werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
silvester76 17.06.2013, 11:56
12. Vorschlag

Das ist ja mal eine sen-sa-ti-o-nel-le Meldung. WOW.

Um die Sehgewohnheiten von uns allen nicht zu sehr zu überfordern, sollte Herr Lanz mal bei Hella von Sinnen anfragen. Die ist ja auch etwas breiter und besitzt eine allseits bekannte Kodderschnauze.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thorsten wulff 17.06.2013, 11:56
13. Wette, dass . . .

die show länger hält als der Euro?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ambergris 17.06.2013, 11:57
14. .

Zitat von sysop
Lieber Offenburg statt ZDF-Primetime: Ilka Bessin steht in den nächsten drei "Wetten, dass..?"-Sendungen nicht als Sidekick zur Verfügung. Die Komödiantin hat an allen Herbst-Terminen Vorstellungen mit ihrem Bühnenprogramm als Cindy aus Marzahn.
Meiner Meinung nach liegt das Problem ja nicht darin, dass das ZDF versucht, jüngere Zuschauer zu gewinnen, sondern dass es versucht hat, "bildungsferne" Zuschauer zu gewinnen. Ich wette, dass das Zuschauerprofil der Geissens oder von Cindy aus Marzahn mehr über Bildungsniveau als über Alter aussagt. Das ZDF wird aber solche Zuschauer auf absehbare Zeit nicht gewinnen, da können die Privaten immer noch ne Schippe zulegen. Man verliert nur das alte Publikum, die sich Wetten Dass angeschaut weil a) sie es schon immer getan haben, oder b) weil "alle anderen" es auch schauen und man dabei sein will, oder womöglich sogar c) weil man sich vom alten Wetten Dass unterhalten gefühlt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
critique 17.06.2013, 11:58
15. clever

Zitat von bazoonga
Cindy verlässt das sinkende Schiff.
Der Meinung bin ich auch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
G.K. 17.06.2013, 12:02
16. Eine Lanze brechen

Es ist Lanz und eben nicht Herr Gottschalk. Nur den Moderator auszutauschen wird es nicht bringen. Aus meiner Sicht müsste das ganze Sendekonzept geändert werden. Eine solche Sendung muss dem Moderator auf den Leib geschneidert werden und nicht umgekehrt. Wenn Lanz so bleiben soll wie er ist, bleibt dem ZDF nichts anderes übrig. Nur Herr Lanz muss lernen seine Gäste endlich mal ausreden zu lassen. Der Mann fällt ja jedem permanent ins Wort.
Frau Marzahn sollte wieder ins untere Regal gestellt werden. Wie kann dem ZDF so etwas passieren. Herr Himmler kennt seine Zielgruppe immer noch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jemand03 17.06.2013, 12:03
17. Unverständnis

Zitat von sysop
Lieber Offenburg statt ZDF-Primetime: Ilka Bessin steht in den nächsten drei "Wetten, dass..?"-Sendungen nicht als Sidekick zur Verfügung. Die Komödiantin hat an allen Herbst-Terminen Vorstellungen mit ihrem Bühnenprogramm als Cindy aus Marzahn.
Ich empfinde ihren Humor auch als eher indiskutabel aber als Assistentin in einer großen Samstagabendshow ist/war sie nun nicht fehl am Platze.
Es gibt in Deutschland doch eine lange Tradition von 'luschtigen' Assistenten, die dem Showmaster mit doofen Witzchen zur Seite stehen. Ob das nun der Butler bei Kulenlampff war oder der Hias im Stadl, um zwei Beispiele zu nennen, diese Sidekicks haben so ziemlich immer Flachhumor im Kontext ihrer Zeit dargeboten.
Insofern empfinde ich diesen fast schon blanken Hass der ihr entgegenkommt als furchtbar übertrieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tubelayer53 17.06.2013, 12:04
18.

Zitat von sysop
... wolle man sich in Zukunft wieder verstärkt an den Sehbedürfnissen des Gesamtpublikums orientieren. Dies könnte sich zum Beispiel auf die Gästeauswahl auswirken, die auch Ältere wieder ansprechen würde, ... Iris Berben, Ruth-Maria Kubitschek und Claus Kleber als Beispiele ...
Diese Drohung dürfte das noch aktivierbare Fernsehpublikum nicht unwidersprochen hinnehmen. Vielleicht wirken sich die Änderungen aber in der Gesamtschau sogar positiv auf die Quote aus, wenn man vermehrt solche Fernsehzuschauer für die Quote mitzählt, die sich nicht wehren können, wie z.B. in Intensivstationen oder Pflegeheimen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uliheinemann 17.06.2013, 12:06
19. optional

Noch wichtiger ist die richtige Gästeauswahl. Dieser "Panzer" oder "Panther" der letzten Sendung war der peinlichste Nullbeitrag aller Zeiten! Wie kann von solch einem Typen überhaupt die Anschrift bekannt sein? Der berühmte Gummibaum neben dem Sofa hätte wenigstens ordentlich ausgesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 13