Forum: Kultur
Lanz nach "Wetten, dass..?"-Debakel: Der Thomas de Maizière der Abendunterhaltung
Getty Images

Markus Lanz zeigt beim ersten TV-Auftritt nach dem Mallorca-Desaster, wie wohl er sich in seiner Talkshow fühlt. Geht doch: übertriebene Komplimente an die Damen, neckisches Gefrotzel in Richtung der Herren. Ein nervenstarker Auftritt.

Seite 11 von 11
JensM 12.06.2013, 17:15
100. Mein Gott,

... geht mir das GEZ-Gejammer auf die Nerven!! Klar nervt der Lanz, aber ständig die GEZ-Gebühr ins Feld zu führen ist wirklich billig. Für etwas über 17 Euro (3 Schachteln Kippen) im Monat bekomme ich den Tatort, die Tagesschau, die Tagesthemen, Panorama, Monitor, das heute-journal, qualitativ hochwertige Dokumentationen und Reportagen usw. !!! Wer tatsächlich glaubt, es gäbe das Recht, das alles gratis zu konsumieren liegt falsch. Ich bin froh nicht nur von den Privaten unterhalten und informiert werden zu müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saba1 12.06.2013, 17:20
101. Unerträglicher Lanz ...

... ob bei Wetten dass oder im Talk: Dieser Mann müht sich, kämpft, ist verbissen, humorbefreit - und wanzt sich zum Fremdschämen durch seine Sendungen mit vorproduzierten Witzchen aus den 50er-Jahren.

Lanz könnte in Südtirol neue Äpfelsorten züchten, hat aber vor der Kamera nichts verloren - und wäre am Ende vielleicht glücklicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kael 12.06.2013, 17:26
102. Ach Gottchen....

Zitat von Susanne Koch
Was haben Sie eigentlich davon, wenn Sie einen Menschen seit nunmehr über einem Jahr derart demontieren und verletzen? Und gleichzeitig setzen sich Vertreter ihres fragwürdigen Blattes aber gern in seine Sendung. Diese Sendung ist kurzweilig......
...sein Sohn muss aushalten? Dann hat der Papa den falschen Beruf.

Wer sich freiwillig ins Rampenlicht setzt, um seine Eitelkeiten zu bedienen und zudem ein vermutlich prächtiges Honorar zu kassieren, muss Kritik und sogar Häme ertragen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sebü 12.06.2013, 18:35
103. wehrt Euch

gegen den Rundfunkbeitrag! Klage einreichen! 90 % des ör Rundfunks ist ohne Informationswert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kimm100 12.06.2013, 18:47
104. bitte mal erklären

Hallo wwwwalter,
alle Vermieter, Hausverwalter etc. sind also Halsabschneider?
Sehr interessant ihr Weltbil

Beitrag melden Antworten / Zitieren
espressoli 12.06.2013, 19:07
105. Eigentlich sind die Südtiroler ein nettes Volk...

....aber mit Lanz kommt diese positive Meinung ziemlich arg ins wanken....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
silvester76 13.06.2013, 09:02
106. Übersättigung

Bei aller (berechtigten) Kritik an Markus Lanz sollte man auch bitte bedenken, dass sich bei der TV-Nation auch irgendwann mal eine Übersättigung einstellt. Ob Pilawa, Lanz, Kerner (früher), Gottschalk oder Jauch. Wenn man manche Nasen jeden Tag sieht, will und kann man sie irgendwann nicht mehr sehen. Ist für mich eine vollkommen verständliche und logische Schlussfolgerung. Auch hier gilt: Weniger ist mehr!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
e-cdg 13.06.2013, 17:20
107. nun aber hallo

Zitat von sysop
Markus Lanz zeigt beim ersten TV-Auftritt nach dem Mallorca-Desaster, wie wohl er sich in seiner Talkshow fühlt. Geht doch: übertriebene Komplimente an die Damen, neckisches Gefrotzel in Richtung der Herren. Ein nervenstarker Auftritt.
Ich verstehe diese Aufregung über Markus Lanz und die Unterhaltung auf Malle-Niveau nicht. Jedes TV-Gerät hat einen Ausschalter !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
citycity 14.06.2013, 11:28
108.

Zitat von JensM
... geht mir das GEZ-Gejammer auf die Nerven!! Klar nervt der Lanz, aber ständig die GEZ-Gebühr ins Feld zu führen ist wirklich billig. Für etwas über 17 Euro (3 Schachteln Kippen) im Monat bekomme ich den Tatort, die Tagesschau, die Tagesthemen, Panorama, Monitor, das heute-journal, qualitativ hochwertige Dokumentationen und Reportagen usw. !!! Wer tatsächlich glaubt, es gäbe das Recht, das alles gratis zu konsumieren liegt falsch. Ich bin froh nicht nur von den Privaten unterhalten und informiert werden zu müssen.
Das ist ja alles schön und gut. Aber die von Ihnen genannten Formate (Tatort klammere ich mal aus, den finde ich zu 99% auch überladen und schrecklich. Das steht einem schlechten Privatkrimi in nichts nach) machen ein 10tel der Gebühren aus, die ARD und ZDF kassieren. Wenn überhaupt.

Was mich stört ist 18 Euro im Monat zu zahlen damit sich das ZDF die Millionenschweren Sport-Rechte von WM und Champions League sichert, Markus Lanz diese gigantische Ballermann-Geldvernichtung betreibt und Marianne und Michael für die letzten noch lebenden Fans von Volksmusik nochmal extra groß auffahren. Das ist kein modernes Fernsehen und trotzdem kostet das mehr als alle anderen Alternativen. Und als Sahnehäubchen machen die TROTZDEM noch alle Nase lang Werbung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kael 14.06.2013, 14:37
109. Der Schrott und die Quoten

Wer sich die Quoten-Hits sowie beim öffentlich-rechtlichen als auch beim privaten TV ansieht, der spürt, dass es die Anstalten schon ganz richtig machen. Denn sie machen Schrott zu Gold. Dass dies funktioniert ist nicht der Verdienst der Anstalten (und am Allerwenigsten der Privaten) sondern der Verdienst des "gemeinen Zuschauers", der alles klammheimlich konsumiert, was er am anderen Tag rüde beschimpft.

Das Rezept ist einfach: Weniger zuschauen heißt automatisch weniger Quote. Und weniger Quote kann das Ende einer Senung schnell herbeiführen. Das gilt sogar für Lanz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 11