Es ist die wichtigste Auszeichnung des literarischen Frühlings: Der Preis der Leipziger Buchmesse geht in diesem Jahr an Esther Kinsky und den Roman "Hain".