Forum: Kultur
Leonardo da Vinci: Neue Tests bestätigen "erste Mona Lisa"
AFP

Hat Leonardo da Vinci die Mona Lisa zwei Mal porträtiert? Eine Schweizer Stiftung hat nun neue Belege vorgelegt, die die Echtheit der mutmaßlichen Zwillingsschwester der berühmtesten Lächelnden der Welt belegen sollen. Tests belegen: Das Bild ist älter als das vermeintliche Unikat im Louvre.

Seite 1 von 2
UCL 14.02.2013, 13:04
1. Unabhängige Gutachten ?

Zu welchem Ergebnis diese wohl kämen, gäbe es sie denn, diese 'Unabhängigen', die überhaupt untersuchen dürften …

Beitrag melden Antworten / Zitieren
picard95 14.02.2013, 13:07
2.

Zitat von UCL
Zu welchem Ergebnis diese wohl kämen, gäbe es sie denn, diese 'Unabhängigen', die überhaupt untersuchen dürften …
Ist mein Beitrag schon wieder nicht durch die Kontrolle gekommen?
Also nochmal: Leonardo da Vinvi wurde 1452 geboren und laut Karbonmethode wurde das erste Gemälde spätestens 1455 gemalt.
Dieser Mann war ein echtes Genie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Layer_8 14.02.2013, 13:11
3. Oy!

Zitat von sysop
Hat Leonardo da Vinci die Mona Lisa zwei Mal porträtiert? Eine Schweizer Stiftung hat nun neue Belege vorgelegt, die die Echtheit der mutmaßlichen Zwillingsschwester der berühmtesten Lächelnden der Welt belegen sollen. Tests belegen: Das Bild ist älter als das vermeintliche Unikat im Louvre.
"Nun berichtet die Stiftung, es lägen neue Testergebnisse nach der Radiokarbonmethode aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich vor, die belegten, dass das Gemälde mit hoher Wahrscheinlichkeit zwischen 1410 und 1455 geschaffen worden sei. Die bisher als einzigartig geltende Mona Lisa entstand um 1503, die "Isleworth Mona Lisa" wurde für eine spätere Nachahmung gehalten."

DAS ist aber eine sehr genaue Radiocarbonmethode. Was für eine Statistik haben denn die benutzt? Gab es damals so viel C14? Nun, vielleicht hat ein Gammablitz aus dem Weltall...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BonChauvi 14.02.2013, 13:12
4.

Leonardo wurde 1452 geboren. Das spricht eigentlich eher gegen die Vermutung seiner Urheberschaft für ein Bild, dass zwischen 1410 und 1455 entstanden sein soll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Björn Borg 14.02.2013, 13:29
5. Dürftig

Mir ist der knappe Bericht auch vollkommen unverständlich: Sollen überhaupt beide Bilder von Leonardo da Vinci sein? Hat der Meister eine Vorlage gehabt?
Die Radiokarbon-Methode liefert üblicherweise exakte Jahreszahlen - und was wurde dort überhaupt mit ihr untersucht? Der Holzrahmen? Der kann doch viel älter sei als das Gemälde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lourette 14.02.2013, 13:30
6. Fehler

in einer anderen Quelle hellt sich das mit der unstimmigen Datierung auf: "The Swiss version is believed to have been painted between 1501 and 1505, 11 years before the Louvre ‘Mona Lisa’ was commissioned and painted in 1516.

Carbon dating tests overseen by the Zurich Institute found that the painting’s canvas was made between 1410 and 1455, which refutes the claim it is a 16th century copy, but doesn’t answer the question why da Vinci would have used such a dated canvas for a masterpiece." http://rt.com/art-and-culture/news/mona-lisa-swiss-painting-original-207/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Björn Borg 14.02.2013, 13:37
7. Sehr

P.S. Die eigentliche Sensation wäre übrigens wohl das "historische Dokument" - darüber erfährt man aus dem Artikel natürlich gar nichts, was leider den Verdacht aufkommen lässt, dass auchd er Rest des Artikels sehr wenig vertrauenswürdig ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tageskolumne 14.02.2013, 13:37
8. Ist heute schon der 1. April?

Bei dieser Meldung passt ja überhaupt nichts zusammen. Das Bild ist absolut identisch in Perspektive und Details, daher kann es nicht aus einer anderen Portraitsitzung stammen - schon gar nicht, wenn jene Jahre vorher stattgefunden haben soll. Auch ist die portraitierte Frau auf beiden Bildern offenbar gleich alt (das Bild ist nur einmal etwas heller angelegt). Wenn da Vinci das angebliche "ältere" Bild auch gemalt haben soll, wäre es nach den radiologischen Tests also vor seiner Geburt gemalt worden; geht also auch nicht. Und ein anderer Maler "vor" da Vinci kann es auch nicht erschaffen werden, dafür gibt es zum Glück genug Zeitdokumente. Alles in allem ein sehr billiger Trick dieser natürlich keineswegs unabhängigen, und daher auch wenig glaubwürdigen Stiftung, sich in die Schlagzeilen zu bringen. Und die Medien spielen leider mal wieder willfährig mit - so viel zum Thema "Krise der Medien".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ducky0606 14.02.2013, 13:42
9. Skandal

Hat Da Vinci etwa abgemalt? Wo bleiben die Rücktrittsforderungen von Frau Roth?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2