Forum: Kultur
Literatur - Was lohnt es noch, zu lesen?

Bücher sind populär, über Bücher wird gestritten, manchmal werden Bücher noch verboten, sogar im Fernsehen erzielen Literatursendungen ("Lesen!") nach wie vor ansehnliche Quoten. Gute Zeiten für belletristische Literatur? Oder haben es literarische Texte heute schwerer denn je, inmitten der PR-Gewitter ihr Publikum zu finden? Gibt es noch die Lust auf den unbekannten Text oder ist gängige Literatur fast nur noch leicht verdauliche Häppchenware für Party-Smalltalk?

Seite 1625 von 2435
Juliane Fuchs 27.05.2009, 15:25
16240.

Zitat von BerSie
Au ja! Hegel hatten wir noch gar nicht!;)
Und Kant kriegen wir demnächst wieder... Soeben die Ankündigung gesehen, "Cant läßt grüßen", der für Herbst annoncierte neue Roman von Alois Brandstetter. Es soll darin um eine junge Frau gehen, die Liebeskummer hat und sich brieflich an Kant wendet...

Beitrag melden
BerSie 27.05.2009, 15:45
16241. Ist d

Zitat von Juliane Fuchs
Und Kant kriegen wir demnächst wieder... Soeben die Ankündigung gesehen, "Cant läßt grüßen", der für Herbst annoncierte neue Roman von Alois Brandstetter. Es soll darin um eine junge Frau gehen, die Liebeskummer hat und sich brieflich an Kant wendet...
Ich liebe Hegel! niemand hat unwidersprochen so viel Unsinn geschrieben!;)
http://www.gutzitiert.de/zitat_autor...hegel_580.html

Beitrag melden
rainerjosef 27.05.2009, 15:47
16242.

Zitat von Juliane Fuchs
Und Kant kriegen wir demnächst wieder... Soeben die Ankündigung gesehen, "Cant läßt grüßen", der für Herbst annoncierte neue Roman von Alois Brandstetter. Es soll darin um eine junge Frau gehen, die Liebeskummer hat und sich brieflich an Kant wendet...
Nach den "Feuchtgebieten" wäre doch eigentlich - tschuldigung - "Cunt lässt grüßen" der verkaufträchtigere Titel!:)

Beitrag melden
Noodles 27.05.2009, 15:50
16243. Der Mann war weder links

noch ist er zu Verstand gekommen, vorausgesetzt er hätte je etwas besessen was diesen Namen verdient.
Er hat bestenfalls begriffen wie man mit intellektueller Dürftigkeit nen Haufen Kohle machen kann. Kein Wunder das der Mann durch alle Gazetten gereicht wird.

Die Krise der Marktwirtschaft ist zugleich die Krise Ihres Geistes, oder besser gesagt Sie ist von allen guten Geistern längst verlassen. Das Ihnen Herr Degen so etwas gefällt ist da nur folgerichtig.



Zitat von hans-werner degen
Literarisch nicht erste Sahne aber lesbar..... Innenansicht eines Linken der zu Verstand kam!

Beitrag melden
Juliane Fuchs 27.05.2009, 15:51
16244.

Zitat von rainerjosef
... tschuldigung ...
Abgelehnt wegen allgemeinen und speziellen Überdrusses.

Beitrag melden
sganarelle 27.05.2009, 15:53
16245.

Ein sehr lesenswertes Buch: "Der grosse Basar" von Daniel Cohn-Bendit, das auf dieser Seite des Forums "Wirtschaft und Politik" von wallstreeet-online hervorragend rezensiert wird:

http://www.wallstreet-online.de/disk...el-cohn-bendit

Beitrag melden
KLMO 27.05.2009, 16:00
16246.

Zitat von rainerjosef
Nach den "Feuchtgebieten" wäre doch eigentlich - tschuldigung - "Cunt lässt grüßen" der verkaufträchtigere Titel!:)



Zumindest hier in punkto Sprache eher kein Unsinn:

"Die Sprache ist gleichsam der Leib des Denkens."

Hegel

Beitrag melden
Nachtschwester Ingeborg 27.05.2009, 16:13
16247.

Grundlegende Unterscheidung:
Der Anarchist hat gewählt, dass ist das Privileg eines jeden Menschen. Das ändert nichts an der Richtigkeit des Kat. Imperativs. Für ein Tier stellt sich im moralischen Sinne die Frage überhaupt nicht. Ehrlich gesagt, verstehe ich den Sinn Ihres Einwands nicht.
Der Tiger ist doch lediglich ein Symbol.
Und was sollte das ganze für ein Argument sein um den Beweis der "Richtigkeit" des kategorischen Imperativs zu erbringen?

Beitrag melden
BerSie 27.05.2009, 16:21
16248.

Zitat von Noodles
noch ist er zu Verstand gekommen, vorausgesetzt er hätte je etwas besessen was diesen Namen verdient.
Der Titel erinnert ja ein bisschen an ´Unter Geiern´ von Karl May; soll er wohl auch. Und dann scheint der Mann, wenigstens auf den ersten Blick, nicht mal witzig zu sein.
Möglicherweise hatte er auch nur diesen Film gesehen!:)
http://www.youtube.com/watch?v=H0wVQ...eature=related

Beitrag melden
KLMO 27.05.2009, 16:22
16249.

Zitat von Juliane Fuchs
Und Kant kriegen wir demnächst wieder... Soeben die Ankündigung gesehen, "Cant läßt grüßen", der für Herbst annoncierte neue Roman von Alois Brandstetter. Es soll darin um eine junge Frau gehen, die Liebeskummer hat und sich brieflich an Kant wendet...
.... wäre etwa gleichzusetzen mit einer Eheberatung bei einem katholischen Geistlichen.

Beitrag melden
Seite 1625 von 2435
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!