Forum: Kultur
Literaturauszeichnung: Jokha Alharthi gewinnt Man Booker International Prize
Isabel INFANTES / AFP

"Ein Buch, das Kopf und Herz gleichermaßen gewinnt": Für ihr Werk "Celestial Bodies" hat die omanische Autorin Jokha Alharthi den renommierten Man Booker International Prize bekommen.

roenga 22.05.2019, 14:43
1.

Es waren also 6 Frauen und 1 Mann nominiert. Man stelle sich mal die Reaktion vor, wenn die Geschlechterverteilung umgekehrt gewesen wäre und einer der Männer gewonnen hätte. Das hätte zu vielen lustigen Artikeln über die Macht des Patriarchats geführt, aber so ist ja dann alles in Ordnung (Frau, nicht weiß, Muslimin...). Damit ist erst mal Ruhe an der journalistischen Geschlechterfront, bis der nächste 'alte weiße Mann' irgend etwas gewinnt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren