Forum: Kultur
LSD-Doku "The Substance": Explosion im Kopf
Mindjazz

Von der Psychiatrie über die Geheimdienste bis zur Gegenkultur: Die Entdeckung und Anwendung der Bewusstseinsdroge LSD war so bizarr wie ihre Wirkung. Die Doku "The Substance" will nun "den schrägsten Exportartikel der Schweiz" rehabilitieren.

Seite 2 von 7
HIOBr 17.05.2012, 13:04
10.

LSD ist eine geniale Substanz. Es wäre tragisch sie nicht im Therapeutischen Bereich zu nutzen.

Die Ausgabe muss aber beschränkt bleiben. Zu viele Menschen sind sich der Tiefe und der Kraft dieser Droge nicht im geringsten "Bewusst".

HIOB

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Layer_8 17.05.2012, 13:09
11. Oh my...

Zitat von sysop
Von der Psychiatrie über die Geheimdienste bis zur Gegenkultur: Die Entdeckung und Anwendung der Bewusstseinsdroge LSD war so bizarr wie ihre Wirkung. Die Doku "The Substance" will nun "den schrägsten Exportartikel der Schweiz" rehabilitieren.
...ich will sowas nie mehr ausprobieren!

Vor 20 Jahren war ich mal auf Lombok, Indonesien. Sehr schön wars dort damals. Allerdings gabs dort bei einer Full-Moon-Party Magic Mushrooms. Diese Party war dann sehr schnell vorbei für mich. Am nächsten morgen, als ich schweißgebadet in meinem Bett aufwachte und ich nicht mehr wusste wie ich überhaupt ins Bett kam, sagte mir meine damalige Freundin, dass ich vollkommen abgedreht am Strand saß und permanent den Mond anlächelte. Zwei Leute hatten mich demnach in mein Bett geschleppt.

Zumindest waren die Leute früher vertrauenswürdig und ehrlich.

Nie mehr Pilze, LSD oder ähnliches!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
831nl4u51 17.05.2012, 13:15
12. Hmmmm...wahrscheinlich

Zitat von cassandros
Kennen Sie jemanden, der von Muttermilch den Verstand verloren hat?
hunderte. Aber vielleicht waren die auch doof geboren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
M_Veritatis 17.05.2012, 13:15
13. Der Verfasser des Artikels weiß nicht wovon er schreibt...

Zitat von sysop
Von der Psychiatrie über die Geheimdienste bis zur Gegenkultur: Die Entdeckung und Anwendung der Bewusstseinsdroge LSD war so bizarr wie ihre Wirkung. Die Doku "The Substance" will nun "den schrägsten Exportartikel der Schweiz" rehabilitieren.
Es beginnt damit, daß Hofmann das LSD erfunden hätte. (Versteht der Journalist überhaupt etwas von Wissenschaft? Tatsache ist, daß Hofmann den Wirkstoff gefunden hat, als er ein Mittel für die Unterstützung der Rückbildung des Uterus nach der Geburt suchte). Der Artikel fährt in armselig-reißerischer Weise mit den üblichen Ammenmärchen über Drogen (und deren Missbrauch) fort.
Was die Erwähnung der Schweiz damit zu tun hat ist nicht nachvollziehbar. - Es ist ganz einfach langweilig. ... ich erspare mir diesen Artikel weiter zu zerpflücken und begnüge mich mit den folgenden Feststellungen:
1. LSD als Substanz ist weder gut noch schlecht. Sie verstärkt das was in dem Menschen, der sie zu sich nimmt, ohnehin vorhanden ist. Das wiederum erfordert einen verantwortlichen, ja erwachsenen Umgang damit. Aber wo finden wir in dieser Welt Erwachsenheit und verantwortlichen Umgang mit dem was um uns und in uns ist?
2. Leider hat sich der Schreiber dieses Beitrags nicht wirklich informiert hat nicht genügend recherchiert. Das ist schade aber typisch für den Umgang mit einer von Tabus und Verboten belegten Materie. -
3. Diejenigen welche wissen/wollen, wissen/erfahren alles Notwendige, die andern wissen nichts. - Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pyramidengrab 17.05.2012, 13:20
14. nein

Zitat von HIOBr
LSD ist eine geniale Substanz. Es wäre tragisch sie nicht im Therapeutischen Bereich zu nutzen. Die Ausgabe muss aber beschränkt bleiben. Zu viele Menschen sind sich der Tiefe und der Kraft dieser Droge nicht im geringsten "Bewusst". HIOB
LSD ist keine geniale Substanz, die Wirkung lässt sich nicht steuern.
Man kann damit nichts und niemanden therapieren.

Im Gegenteil, so Mancher ist auf LSD hängen geblieben und lange Zeit, wenn nicht sogar für immer irre geworden.

LSD taugt auch nicht als Droge, weil man vorher nicht weiß, ob es vielleicht ein Horrortrip wird und man diesen dann nicht einfach irgendwie beenden kann, der Trip dauert halt viele Stunden an, das kann fürchterlich sein.

Ich kann nur jedem raten, die Finger davon zu lassen, die Wahrscheinlichkeit dass etwas schief geht ist wesentlich höher als bei anderen Drogen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freigeist56 17.05.2012, 13:21
15. Oh ja....

Zitat von cassandros
Kennen Sie jemanden, der von Muttermilch den Verstand verloren hat?
Schauen sie sich um in dieser Welt. Der größte Teil der Menschheit hat Muttermilch getrunken und den Verstand verloren.....
Ist aber eher eine akademische Frage - Ich bezweifle ob der Mensch jemals Verstand gehabt hat.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blowup 17.05.2012, 13:26
16. Respekt

Es ist schon lange her, aber wir hatten damals alle eine gesunden Respekt vor LSD. Einfach mal spontan auf ner Party einschmeißen? Undenkbar.

Wir glaubten tatsächlich an so was wie Bewußtseinserweiterung und das bedeutete auch, den Trip gut vor - und nachzubereiten, sorgfältig Ort und Umstände zu wählen und das ganze mit einem guten, vertrauensvollen Begleiter zu starten. Meine Trips waren jedenfalls alle genial, auch wenn es sicherlich nicht mehr als 5 waren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blowup 17.05.2012, 13:30
17. schlecht geschalfen?

Zitat von M_Veritatis
Es ist ganz einfach langweilig. ... ich erspare mir diesen Artikel weiter zu zerpflücken und begnüge mich mit den folgenden Feststellungen:
Schlecht drauf heute? Der kurze Artikel ist keine wissenschaftliche Abhandlung über LSD, sondern stellt nur knapp einen akltuellen Film über LSD vor. Gehen Sie ins Kino und "zerpflücken" dann den Film.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tamarind 17.05.2012, 13:33
18.

Zitat von cassandros
Alkohol ist keineswegs die gefährlichste Droge, weil das Suchtpotential vergleichsweise gering ist. a) diese Stoffe sind nicht harmlos b) diese oder irgendwelche anderen Stoffe erweitern das Bewußtsein nicht. Das ist eine Illusion.
Ich finde es lustig, wie bei einer Drogendiskussion unterschiedliche Substanzen sofort gegeneinander aufgewogen werden. Es bilden sich dann meistens zwei Lager: für und wider, entweder Alkohol oder Dope etc.

Alkohol ist eine sehr gefährliche Droge, besitzt ein enormes Suchtpotenzial. Es gelingt nur den wenigsten Alkoholkranken, dauerhaft aus der Sucht los zu kommen. Das müssten Sie doch eigentlich wissen? Zu Ihrer Information: Die Alkoholabhängigkeit betrifft immer jüngere Menschen und immer mehr Frauen. Aber weil die Menschen sich schämen, verheimlichen sie ihre Sucht. Das ist der einzige Grund, warum Zeitgenossen wie Sie so schlecht informiert sind.

Alkoholmissbrauch zerstört den Körper und den Geist, kann Angststörungen und Psychosen hervorrufen, wie andere Drogen iÜ auch, in Personen, die eine Vulnerabilität aufweisen bzw. bei sehr jungen Konsumenten. Im Alkoholrausch geschehen entsetzliche Gewaltverbechen und tödliche Verkehrsunfälle. Ein starker Rausch ist tödlich.

Richtig ist, dass bei jeder psychoaktiven Substanz Vorsicht geboten ist. Richtig ist aber auch, dass jeder Mensch auf jede Substanz unterschiedlich reagiert: Was der eine gut vertragen kann, kann den anderen süchtig und krank machen, Beispiel Alkohol.

LSD ist keine Volksdroge, und insofern gibt es keinerlei zuverlässigen statistischen Erhebungen über mögliche Risiken. Jede Aussage betrifft also Einzelfälle bzw. ist reine Spekulation.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
831nl4u51 17.05.2012, 13:40
19. Ja, das

Zitat von blowup
Es ist schon lange her, aber wir hatten damals alle eine gesunden Respekt vor LSD. Einfach mal spontan auf ner Party einschmeißen?
klingt mir auch nicht clever. Tripsitter, Ruhe, Möglichkeiten zum Festhalten bzw. zur spontanen Verwirklichung (zumindest in dem Moment) interessanter Ideen gehören dazu. Stressige Fremdeindrücke sollte man vermeiden. Dann sieht man auch nachher, wie gut die Logik funktioniert hat. Aber als Gesellschafts- oder Partydroge ist LSD gefährlich und ineffizient. Zumal man die Party verpasst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 7