Der "New Yorker" nennt sie "einen der originellsten Köpfe der amerikanischen Literatur": Mit dem Erzählband "Kanns nicht und wills nicht" bestätigt Lydia Davis, warum sie von anderen Schriftstellern bewundert wird.