Forum: Kultur
Maischberger-Sendung über den Enthüllungsjournalisten: Der wundersame Wallraff
DPA

Die Sendung verspricht eine spannende Konfrontation, Sandra Maischbergers Gast ist so streitbar wie umstritten: Die Bundeswehr titulierte ihn einst als "hoch-abnorme Persönlichkeit", selbst Freunde nennen ihn "unwirsch". Defensiv spielt er nur Tischtennis.

Seite 3 von 8
der_c 18.08.2014, 10:31
20. Leider ist der bei den privaten Sendern

Wenn Wallraff bei den ÖR auch ein Forum bekommen hätte, dann wären wohl die Kiritiker zu den Arbeitsbedigungen vom Team und über das reisserische Zusammenschneiden von Szenen weit weniger laut.

Viel interessanter hätte ich es gefunden wenn über Politik mal philosophiert wird, wie über die Sozia-Politik der CDU "Sozial ist was Arbeit schafft" oder über das was wir nun mit dem geheimen Freihandelsabkommen bekommen, wo Umweltstandards, Verbraucherschutz und ggf. sogar Mindestlöhne als Wettbewerbshemmnis gesehen werden können, für die wir als Steuerzahler Konzerne entschädigen dürfen. Gerichte die das entscheiden tagen auch Geheim, was schon einiges über die Leute aussagt, die dies fokussieren. Aber was beschließt die Union nicht alles für von der Lobby ausgedachte 0,x% an Wirtschaftswachstum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatherted98 18.08.2014, 10:50
21. wenn schon....

...ich wurde beim Bund als destruktiv und arbeitsscheu eingestuft...hatte mehere Disziplinarische Verweise und Maßnahmen...hat alles nix genutzt...die Russen haben wir damals trotzdem nicht besiegt...obwohl unser Oberleutnant sich so sehr einen Krieg gewünscht hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eppelein von Gailingen 18.08.2014, 10:53
22. Sie outen sich

Zitat von kuac
So ein Gerechtigkeitsfanatiker wie Wallraf kann die Gesellschaft nicht gebrauchen. Wenn es noch mehr von dieser Sorte gäbe, dann würde der freie Markt kaputt gehen.
Sie haben entweder die Wallraff-Sendung nicht gesehen, oder des Pudels Kern nicht verstanden. Gehen Sie doch zu Ronald McDonald, oder Zalando und arbeiten dort für einen warmen Händedruck. Ein typischer CSU oder CDU Wähler, der die Selbstherrlichkeit der Unterdrücker und die Profitgier nach US-Muster in den Konzernen in Ordnung findet. Wahrscheinlich fahren Sie auch noch eine US-Karre aus den 60er Jahren.
Zalando ist übrigens gar nicht so billig. Mich wundert ohnehin, dass so viele trotzdem den Schrott dort kaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crewmitglied27 18.08.2014, 11:01
23. Er ist zumindest einer

von dem etwas bleiben wird. Das können nicht viele von sich behaupten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-1267197024778 18.08.2014, 11:06
24. @gela2006

Hauptsache erstmal gegen Vater Staat lästern, hmm? Erstmal richtig informieren, da sie wie ich vermute diese Leistung auch beziehen, sollten sie wissen das der Grundhartz 4 Regelsatz jedes Jahr angepasst wird, Strom ist da gar nicht enthalten! Dieser wird geregelt durch die Kosten der Unterkunft, die auch das Jobcenter sprich wir Steuerzahler zahlen! Also zuzüglich zum Regelsatz, für 390 ? die ich nur zum Leben habe, miete und strom sind nicht mal erhalten, kann ich aber super Leben! In der Ausbildung habe ich 700? verdient, wenn man davon die ganzen Nebenkosten abzieht, hat jeder Azubi weniger Geld als ein Hartz 4 Bezieher...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blattschuss 18.08.2014, 11:15
25. ja

Zitat von crewmitglied27
von dem etwas bleiben wird. Das können nicht viele von sich behaupten.
Etwas bleibt, ein paar Knochen oder ca. ein Kilo Asche, je nach Bestattungsart.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eppelein von Gailingen 18.08.2014, 11:20
26. Tichy und Wallraff - Streitgespräch

Zitat von Gela2006
"Tichy sagt noch, ohne konkretere Angabe eines Zeitraums oder einer Branche, dass zwei Millionen Arbeitsplätze entstanden seien. Ob das denn alles schlecht sei?" Dieser Mensch hat ganz offensichtlich nicht verstanden, dass ein ein Arbeitsplatz nicht automatisch wertvoll ist, weil jemand eine Arbeit hat. Die Tatsache, dass in diesem, ach so reichen Land, oft unter menschenunwürdigen......
Tichy hat auf die typisch schäbige Art, Wallraff in seinen Antworten ständig unterbrochen. So macht es v.d.Leyer, das Ernährungsbeispiel Altmaier und gelegentlich auch Gabriel, oder Kauder und auch der Schäuble.
Außerdem wäre Tichy nicht Chefredakteur bei der Wirtschaftswoche geworden. Da ist es unerheblich wenn er einmal Volkswirtschaft studierte. Schmidt hat es ebenfalls, der wird aber nicht die profitgierige Konzernlosung vertreten, wenn es um Sklavenlöhne geht. Tichy war der einzige Schwachpunkt in der Sendung "Ich stelle mich".
Übrigens, Tichy der gebürtige Oberbayer aus dem deutschen Zipfel der schon von Österreich warm gehalten wird, hat schon eine Nachfolge bei der Wirtschaftswoche, nämlich die Meckel: http://mobil.horizont.net/news/Wirts...hy_120459.html
Und die Meckel ist frisiert von keiner Geringeren als der Will. Was man von deren Sendungen hält, darüber braucht man sich nicht erst auszulassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erwinvonsinnen 18.08.2014, 11:24
27. Wie Abzocker und Profiteure d. Staat plündern

so steht es im Buch "Reich durch Hartz IV". Das wäre doch einmal ein weites Feld für den "guten" Wallraff. Nämlich zu überprüfen, ob all die linken Machenschaften stimmen, die in diesem Buch geschildert werden. Letzten Endes eine Aufklärung für den treuen und staatstragenden Steuerzahler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hotgorn 18.08.2014, 11:26
28.

Das RTL Publikum das meiner Meinung nach wenig intelligent ist und geistig vielleicht sogar retadiert kann sich bei Wallraff selbst beim ausbeuten und ausgebeutet werden bestaunen. Die Missstände werden einem Publikum vorgeführt das sich kaum ausdrücken kann auch beim WDR. Der widerstand muss wieder körperlicher werden Wallraff wirkt nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eppelein von Gailingen 18.08.2014, 11:28
29. Meinen Sie wirklich Wallraff

Zitat von geishapunk
Nein, danke! Wallraff ist ein verlogener Selbstdarsteller.
Oder verwechseln Sie ihn mit sich selbst?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 8