Forum: Kultur
Maschmeyer vs. NDR: "Meiner Familie und mir wurde aufgelauert und nachgestellt"

Neues vom Feldzug des*Carsten Maschmeyer gegen den NDR: Der Gründer des Finanzkonzerns AWD erhebt neue Vorwürfe gegen den TV-Beitrag "Der Drückerkönig und die Politik". Monatelang sei auf seine Privatsphäre keine Rücksicht genommen worden, moniert der 51-Jährige.

Seite 4 von 10
Iggy Rock 05.02.2011, 19:45
30. Auflauern

Was bildet sich Herr Maschmeyer eigentlich ein? Es sind die von ihm aufgezogenen Geschäftspraktiken, nebst Verstrickungen in höchste Kreise, die interessant für jeden Bürger sein sollten. Seine Person und was er privat anstellt, interessiert wohl niemanden ernsthaft. Dazu gehören, gerade in seinem Fall, wohl aber nicht seine öffentlichen Auftritte mit seiner Lebensgefährtin, die er selbst zur Imagegestaltung und für sein Netzwerk nutzt, die in bunten Bildern auch gerne in der Klatschpresse auftauchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Florian Geyer 05.02.2011, 19:51
31. ...

Zitat von xcountzerox
wie ein anderer schröder-freund ein "lupenreiner demokrat". widerlich diese ganze macht-gruppe um schröder. der wusste sich auch schamlos aus der politik zu verabschieden.
Schröder hat sich nicht schamlos aus der Poltik verabschiedet sondern scheiterte an seinen eigenen Genossen, weil diese ihm aufgrund seiner Politik das Vertrauen entzogen hatten.

Das Politiker nach Beendigung ihrer politischen Karriere Aufgaben in der Wirtschaft übernehmen ist inzwischen eine Selbstverständlichkeit. Ja selbst Revolutionäre verdingen sich beim ehemaligen Klassenfeind: Joseph Fischer, Ex-Apo Straßenkämpfer steht auf der Lohnliste von BMW/Siemens/RWE und Deutsche Bank als Berater!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roflem 05.02.2011, 20:01
32. aua

Zitat von Florian Geyer
Lütgert ist ein Journalist, wie wir ihn heute in einem demokratischen freiheitlichen Rechtsstaat mit einem Gundgesetz das auch eine Präambel beinhaltet, nicht haben wollen. Er kommt mir vor wie ein Schüler von Karl-Eduard Schnitzler. Ich habe seine KIK Dokumentation und die Maschmeyer Dokumentation gesehen. Pure Polemik im KIK Fall mit dem Kranken und bei Maschmeyer mit den Heulsusen. Das ist Propagandafilmerei in bester Tradition von Schnitzler und Harlan. Auch Millionäre, mögen sie einem auf dem Bildschirm noch so unsymphatisch rüberkommen haben ein Anrecht als Mensch behandelt zu werden. In diesem Staat werden ist der Umgang mit Verbrechern teilweise humaner wie die Hatz auf erfolgreiche Männer der Wirtschaft und der Politik.
Wir können froh sein noch so jemanden wie Lütgert zu haben! Möge er lange leben und weiter viele solche Filme machen! Wie rechtssicher er den Zuschauer auf den Gedanken bringt, bei der Riester Rente könne ein gewaltiges abgekartetes Spiel im Gange sein, das macht er gut! Wenn er dabei auf die Tränendrüse drückt so ist das ein legitimer dramaturgischer Einsatz von Mitteln, auch wenn er mir nicht gefällt.
Wer sich wie Marscheimer seit Jahrzehnten öffentlich darstellt, muss mit Medienkritik lernen zu leben! Dafür ist er ja persönlich zu gut befreundet mit den jeweiligen regierenden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
djs 05.02.2011, 20:07
33. Das wird ein frommer Wunsch bleiben

Diese Verbindungen zwischen Politik, Wirtschaft, Schicli-Micki-Society und semi-kriminellem Geschäftsgebaren mit Pyramidenspielcharakter sind ekelhaft und unmoralisch.

Danke an den NDR für seine Beharrlichkeit. Solche Portraits wünscht man sich öfter, damit diese Clique vielleicht irgendwann auch mal ins Visier des Volkszorns gerät.[/QUOTE]


Ein solcher Wunsch könnte nur in einer Demokratie in Erfüllung gehen. Seine Spezln werden das schon zu verhindern wissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hannovernews 05.02.2011, 20:08
34. Was ist denn nun die Wahrheit?

Maschmeyer der Böse oder Maschmeyer der Verfolgte? Auf jeden Fall hat er dem NDR die Stirn geboten, ob man das gutheißen will oder nicht, bleibt jedem selbst überlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ibramaru 05.02.2011, 20:10
35. Wieso Mündigkeit?

Zitat von klemme1952
Was hat der Maschmeyer denn mit Ihnen gemacht? Sie mit der Pistole im Anschlag zum Vertragsabschluss gezwungen? Haben Sie ihn angezeigt? Ist er verurteilt worden? Oder wolllten Sie einfach nur 'ne schnelle Mark machen und haben deshalb etwas voreilig unterschrieben? - Ich frage mich, wo die "Mündigkeit" und das Sebstbewusstsein all dieser Schlaumeier waren, die jetzt auf den "Drückerkönig" schimpfen.
Daß dieser M. Drückerkönig werden konnte liegt eher daran,daß in DE nicht jeder für 10 cent ein selbstgebackenes Brötchen an der Haustür verkaufen und nicht jeder die Haare für 5 Euro schneiden darf, aber jeder dahergelaufene Hütchenspieler in `Finanzdiensten machen kann´ und Milliarden von Euro allen aus der Tasche ziehen kann, die glaubten eine staatliche Aufsicht würde auch über diesem Gewerbe wachen.
Die leichtesten Opfer waren also die kleinen Leute die vom überbordenden Regelwerk ihrer kleinen Existenzen schlossen, daß wenn´s im kleinklein so regelrecht zugeht dann wird im richtig Großen alles genauso streng geregelt.
Leider ist hier eine Markt- und Gesetzeslücke für Schwindler aufgetaucht. Der ominöse Herr M. hat sie legal genutzt und feiert seine Erfolge mit unseren unmoralischen Politikern, die dann und wann den Gesetzgeber mimen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tapisch 05.02.2011, 20:25
36. Das Finanzamt muss rann,...

... denn der Herr M. hat, wie berichtet wurde, anwältlich mitteilen lassen, dass seine Promifeiern und Einladungen rein privater Natur seien. Da wird er doch wohl nicht etwa die Feten als Betriebsausgabe absetzen, oder? Das Finanzamt Hannover ist aufgefordert, den Sachverhalt vollumfänglich zu prüfen und evtl. Steuern nachzufordern.

Gegen erfolgreiche Menschen habe ich im Übrigen gar nichts - ganz im Gegenteil. Das Prinzip AWD konnte ich jedoch aus nächster Nähe begutachten. Die Mitarbeiter wurden mit horrenden Bürokosten und Gebühren für dies und das und jenes ausgesaugt. Man sollte zur nächsten Unternehmensvorstellung (Mitarbeiteranwerbungsabend in einem Hotel, gennant UVO) als Geschäftsstellenleiter (GSTL) neue Alufelgen kaufen. In einer Kleinstadt im Sauerland ließ ein damaliger Direktor Immobiliengeschäfte nach Art einer Butterfahrt nach Berlin von zur gleichen Zeit vor Gericht stehenden mutmaßlichen Betrügern präsentieren. Wochenendenlang wurde der Verkauf eingeübt.

Ein Geschäftsstellenleiter wurde von Herrn M vor der Privatinsolvenz gerettet, indem dieser einen Scheck über 80.000,- DM bekam. Noch am gleichen Abend präsentierte dieser GSTL den Scheck auf dem Overheadprojektor den Teilnehmern des sog. Elitekaders (Wort für das Anfängerseminar) als Beweis für die tollen Einkommensmöglichkeiten beim AWD. Später ging dieser, der auch Unterschriften unter Anträgen fälschte, dann logischerweise doch Pleite.

Dass die Beamten vom Finanzamt Hannover erfolgreich sein könnten, halte ich für sehr wahrscheunlich. Zur Ausbildung als GSTL nahm man auch an einem Steuerseminar in Hannover teil.Dort wurden den selbständigen Handelsvertretern (nichts weiter sind AWD-Berater) Steuervermeidungstricks der billigsten Art erklärt. Z. B. sollte man sich vom Herrenausstatter nicht eine Rechnung für den teuren Anzug sondern für 20 Krawatten ausstellen lassen, die man als Motivationsanreiz an die Mitarbeiter weitergegeben habe.

Also Männer: los!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
user24 05.02.2011, 20:32
37.

@ Florian Geyer:

Es ist möglich, dass die Basis, auf welcher wir unsere Meinung bilden, unterschiedlich ist. Ich würde sogar sagen, dass es nicht unwahrscheinlich ist.

Ich drücke meine persönliche Wertschätzung für Herrn Lütgert aus. Diese mögen Sie nicht teilen. Das ist auch völlig in Ordnung.

Ich erhalte sie dennoch aufrecht.

Das Schöne an meiner Wertschätzung ist nämlich, dass es eine freie Meinungsäußerung ist und diese ist vom Grundgesetz gedeckt.

Da kann im Zweifelsfall mitlesen wer will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sawubona 05.02.2011, 20:35
38. Bemerkenswerte Namensgebung??!!

Zitat von Florian Geyer
Lütgert ist ein Journalist, wie wir ihn heute in einem demokratischen freiheitlichen Rechtsstaat mit einem Gundgesetz das auch eine Präambel beinhaltet, nicht haben wollen.
Stehen Sie ideologisch mehr dem Bauernführer oder der SS-Division nahe?? Aus Ihren Beiträgen könnte man eher das Letztere vermuten und um das klarzustellen: Mit Ihrem "wir " in obigem Zitat bin ich nicht eingeschlossen. Dieser Beitrag, und auch die anderen Beiträge die Sie erwähnen, war längst überfällig und dafür zahle ich gern GEZ-Gebühren!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gokahe 05.02.2011, 20:40
39. Wer ist da wohl wir

Zitat von Florian Geyer
Lütgert ist ein Journalist, wie wir ihn heute in einem demokratischen freiheitlichen Rechtsstaat mit einem Gundgesetz das auch eine Präambel beinhaltet, nicht haben wollen. Er kommt mir vor wie ein Schüler von Karl-Eduard Schnitzler. Ich habe seine KIK Dokumentation und die Maschmeyer Dokumentation gesehen. Pure Polemik im KIK Fall mit dem Kranken und bei Maschmeyer mit den Heulsusen. Das ist Propagandafilmerei in bester Tradition von Schnitzler und Harlan. Auch Millionäre, mögen sie einem auf dem Bildschirm noch so unsymphatisch rüberkommen haben ein Anrecht als Mensch behandelt zu werden. In diesem Staat werden ist der Umgang mit Verbrechern teilweise humaner wie die Hatz auf erfolgreiche Männer der Wirtschaft und der Politik.
Da kommt man schon ins grübeln, wer da wohl mit wir gemeint sein könnte. WMP bzw. K.P. Schmidt-Dequelle Vertraute fällt wegen Plumheit wohl aus. Also AWD. Ich würde sagen AWD mittlere Leitungsebene mit typischer Fahrradfahrerhaltung. Die Stellen mit Karl-Eduard und Harlan gehörten bestimmt nicht zum Schulungsprogramm (meines Wissen immer Freitag bis Sonntag). Ich könnt mir vorstellen die AWD wäre sehr verärgert bis hin zur fristlosen Kündigung da hilft dann auch keine Fahradfahrerhaltung. Der Beitrag wirkt, wie der Beitrag eines des Nachdenkens Ablehnenden, der immer eindeutige Vorgaben zum Handeln benötigt. Ja das Nachdenken ist ein schweißtreibendes Geschäft, stinkende Jauche auf Anweisung verteilen ist da wesentlich einfacher.
Ja und was ganz einfache Fragen mit Hatz zu tun haben kann ich auch nicht verstehen, na ja wie gesagt das Nachdenken...
Aber vielleicht ist das ja auch ein ironischer Beitrag?
gruß gokahe

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 10