Forum: Kultur
Ministertreffen bei "Anne Will": Gipfel deutsch-türkischen Lavierens
NDR/Wolfgang Borrs

Politik live bei "Anne Will": Peter Altmaier bemüht sich im deutsch-türkischen Streit um Deeskalation, beinahe schon übervorsichtig. Erdogans Sportminister Kilic hingegen zeigte wenig Hemmungen.

Seite 2 von 22
Harald Schmitt 13.03.2017, 06:15
10. Demokratie

Ich finde es von den Türken erstaunlich, dass sie sich jetzt auf demokratische Rechte und Meinungsfreiheit berufen obwohl bei denen große Teile der Opposition und Erdogankritiker seit Monaten ohne Verhandlungen im Knast sitzen.
Jeder der sich dort kritisch äußert wird weggesperrt und in ganz Europa fordern sie Auftrittrecht für Ihre Politshow um Erdowahn zum Alleinherrscher auf Lebenzeit für die Türkei zu vermarkten?!
Schade, dass die ganzen Türken außerhalb der Türkei in ihrer langjährig aufgebauten Filterblase sitzen un dnur türkisches Staatsfernsehen konsumieren und sich dann noch von Erdogans gesponserten Spionen getarnt als Imame aufhetzen lassen.
Wenn sie die Türkei so toll finden, warum sind sie dann nicht dort?!

Beitrag melden
simcoe 13.03.2017, 06:16
11. Zurückhaltung

wie es Merkel und Altmaier tun, das soll gut sein, um den Erdogang nicht zu helfen um sich als einsamer Retter der Türken darzustellen? Meiner Meinung nach der falsche Weg. Die Niederlande hat es richtig gemacht und einen so tobenden Staatspräsident zu haben, der rhetorisch immer so entgleist, das ist für ein kluges Volk auf Dauer nicht vertrauenswürdig. Genaus das sollten die europäischen Länder gemeinsam tun. Die Auftritte als unerwünscht kennzeichnen und ggf. auch Auftrittsverbote aussprechen. Die darauf folgenden Beschimpfungen wären so absurd, dass das auch nicht mehr für die Türken nachvollziehbar und glaubwürdig ist. Im Inland sind eh alles PKK-Anhänger, Terroristen und Agenten - im Ausland alles Nazis.

Beitrag melden
CancunMM 13.03.2017, 06:19
12.

ich glaube die putzfrauen sind jetzt noch damit beschäftigt die schleimspuren von altmaier im studio zu beseitigen.

Beitrag melden
reflexxion 13.03.2017, 06:21
13. so wie Altmaier einknickt ist er eine Schande für Deutschland

sicher, der ist ferngesteuert - ein Mietmaul von Merkel - aber so wie er darf man nciht mit Orientalen umgehen, denn da gilt so einer als ehrloses Weichei. Wann lernen deutsche Politiker sich auch mal auf die Mentalität der ausländischen "Gäste" einzulassen? Leider funktioniert das ja nicht mal innerhalb von Westeuropa, denn auch Franzosen, Engländer und aktuell Niederländer ticken nun mal anders als Deutsche. Eine ähnliche Optik bedeutet nicht automatiosch eine ähnliche Denkweise.

Das türkische Flüchtlingsabkommen sollte man auf Griechenland transferieren. Wenn die EU die Grenze zur Türkei dichtmacht (wie das geht kann man bei Trump und dem Zaun zu Mexico lernen, dann brauchen wir den türkischen Popanz Erdogan nicht mehr. Statt Visaerleichterungen für Türken sollte man eher ein Einreiseverbot in die EU verhängen (auch hier kann die EU von Trump lernen). Dreht den Spieß endlich um, damit man in der Türkei sieht wo die Gurken hängen.

Ich habe nur einen Teil der Anne Will Sendung ertragen, dann wurde mir mental so übel das ich umschalten musste. Sollen wir (EU) uns jetzt noch 5 Wochen von den Türken durchs Dorf jagen lassen? Die haben noch 30 Ministerbesuche angekündigt, laut TV-Kommentar haben diese Minister eh nichts zu tun, weil Erdogan alle Entscheidungen fällt - das wäre ein Frühling der mir eindeutig zu heiß wäre.

Beitrag melden
ingenieur-aus-überzeugung 13.03.2017, 06:22
14. Sehr gute Entscheidungshilfe um

weitere Investitionen in dieses Land zu stoppen.
Werde alle Aktivitäten auf Eis legen.
Da stecke ich Geld lieber in europäische Länder.
Schade für die Türken, die das Ausbaden müssen.
Jedoch: Die Türken können Erdogan wählen. Und ich kann wählen, wo investiert wird.
Schade. Schade.

Beitrag melden
mockau 13.03.2017, 06:27
15. Lügen und Lügen von der Türkei

Es kan doch nicht sein, dass die Türken die in Deutschland leben so dumm sind in lieber im Ausland leben, wenn alles so gut und schön Im "Heimatland" ist. Das Schreien und rote Fahnenwehen von Türken nicht nur in Ankara und Istanbul sondern auch in Deutschland und anderen Ländern erinnert mich sehr an die Zeit von 1930 bis 1945.

Anne Will hat alles versucht das Beste für die Türkei herauszuholen, was für mich unverständlich ist und auch von grosser Feigheit.
Ich bin Deutscher und wohne in Schweden und weiss was es bedeutet in einem anderen Land zu leben.

Beitrag melden
donzdorfer 13.03.2017, 06:30
16. Stunde der Ausweichmanöver

von Altmaier viel blabla . wo beleibt die deutliche ansprache an die türkei ? was ist in Deutschland schief gelaufen mit unseren tückischen Mitbürgern bei der Eingliederung ? das soviel auf erdogan stehen .

Beitrag melden
dreg2 13.03.2017, 06:33
17. Plattform

Wie kann es sein das wir in einem öffentlixh rechtlichen Sender mit Steuergeldern (GEZ) zu dieser Zeit einem türkischen Minister eine Plattform bieten. Vollkommen unverständlich.

Beitrag melden
lauras1986 13.03.2017, 06:34
18. Werbung für Erdogan zur besten Sendezeit...

gezahlt von unseren GEZ-Gebühren. Ich kann nicht verstehen, wie man Herrn Kilic eine solche Plattform bieten konnte. Durch diesen Auftritt konnten er und Herr Erdogan viel mehr Menschen erreichen, als beispielsweise die Ministerin, die in den Niederlanden auftreten wollte. Ich sehe es schon kommen. Erst lässt Frau Will zu, dass man ihre Sendung als Werbeplattform für das Referendum missbraucht und anschließend wenn Herr Erdogan sein Ziel erreicht hat, wird sie in der nächsten Sendung ganz betroffen in die Kamera schauen und ihre Gäste fragen, wie es nur zu einem Sieg Erdogans kommen konnte.

Beitrag melden
R2-D3 13.03.2017, 06:34
19. Erhellend....

.....war es trotzdem! Kilic ausweichend und anklagend und wenig sympathisch, wie derzeit die ganze türkische Herschaftsclique. Aktmalerei konstruktiv mit seinem Vorschlag auch mal in dier Türkei als Redner aufzutreten. Und die Feststellung, dass es wichtigere Probleme gibt, als diese Auftritte türkischer Minister. Das erinnert doch mehr an einen Kindergarten, als an Poltitik liebe Türken!!

Beitrag melden
Seite 2 von 22
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!