Forum: Kultur
Motörhead-Sänger: Lemmy Kilmister stirbt zwei Tage nach Krebs-Diagnose
Getty Images

An Heiligabend feierte Lemmy Kilimister seinen 70. Geburtstag, zwei Tage später erfuhr der Motörhead-Sänger, dass er Krebs hat. Jetzt ist er tot.

Seite 11 von 17
twisted_truth 29.12.2015, 10:00
100.

Der schrieb sich seinen eigenen Nachruf, ist ja auch was wert forever. Das Burbon für einen Briten schlecht ist wie ja auch jedes Kind.

Beitrag melden
Izmir..Übül 29.12.2015, 10:02
101. Fleisch war sein Gemüse

Ist zwar nicht gerade meine Lieblingsmusik, aber ne coole Sau war er trotzdem.

Beitrag melden
Izmir..Übül 29.12.2015, 10:04
102.

Zitat von vox veritas
....Solche Typen gibt es nicht mehr und wird es nie wieder geben....
Das hat man wahrscheinlich schon in der Steinzeit gesagt. Zum Glück war es aber auch schon immer falsch.

Beitrag melden
oli h 29.12.2015, 10:10
103. Traurig!

Für mich war er einer der größten Philosophen unserer Zeit! Alleine das Interview in der SZ war grandios. Aber wie er selbst mal gesagt hat, er hat seinen Spaß gehabt, was jetzt kommt ist nur noch Bonus...
Werd ein bisschen Ace of Spades auf meiner Gitarre schraddeln :-)

Beitrag melden
spmc-134658795612172 29.12.2015, 10:13
104. War leider abzusehen...

...er hat ja zuletzt schnell abgebaut. Aber dass er überhaupt 70 Jahre alt geworden ist, grenzt an ein Wunder. Ich erinnere mich gern an den alten Witz aus den 80ern: wer überlebt einen Atomkrieg? Antwort: Kakerlaken, Ratten und... Lemmy.

R.I.P. und viel Spaß beim wiedersehen mit z.B. Bon Scott.

Beitrag melden
tomkey 29.12.2015, 10:17
105. “Ein Gitarrenriff sollte nie länger sein, als es dauert, eine Bierflasche zu köpfen.”

We are Motörhead an we play RocK'n Roll!! Thanks, Lemmy. So much!!

Beitrag melden
hansk1 29.12.2015, 10:17
106. Auf ner Wolke im Himmel

Der Typ war schon eine große Nummer im Musik Zirkus .Ich hoffe er hat seinen Frieden gefunden und konnte in Ruhe sterben ?

Beitrag melden
tkedm 29.12.2015, 10:21
107.

Zitat von Izmir..Übül
Das hat man wahrscheinlich schon in der Steinzeit gesagt. Zum Glück war es aber auch schon immer falsch.
Zu Motörheads Zeit war die Musikbranche einfach anders, da führte man wirklich so ein Leben. Heute ist so etwas nur noch Show und durchgestylt.

Schau dir die "Rock"musiker der letzten 10-15 Jahre doch an, das ist doch alles austauschbares Blingbling.

Beitrag melden
nadja_romanowa 29.12.2015, 10:31
108.

Wie jetzt? Wollte er nicht verpuffen?
Aber er hatte bestimmt ein gutes Leben, weil er sich gegen Kriecher und Schleimer immun gab.
Was bleibt? Gute Mucke.

Beitrag melden
barrakuda64 29.12.2015, 10:32
109. Einer von ganz Wenigen

der sich weder durch die Gesellschaft, noch durch das Musikmanagement oder durch sich ändernde Strömungen verändern lassen hat. Im Geld ist er wohl nicht geschwommen, da ist Helene Fischer sicher erfolgreicher, aber erfolgreicher heißt in unserer Zeit nicht ehrlicher - im Gegenteil, erfolgreich ist in unserer Zeit eher ein Indikator für Verlogenheit und sich je nach Gusto zu verbiegen. Mittlerweile bei den Ü-50ern angekommen, höre ich mir heute noch, wie damals mit 15 Jahren, die Scheiben mit Begeisterung an, damals Vinyl, heute digital. Es ist immer wieder eine Zeitreise in die eigene Jugend! Schade, denn so kritische, hintergründige und absolut auf den jeweiligen Zeitgeist zutreffende Texte wird es wohl nicht wieder geben. Dazu sind die Musiker heute viel zu angepaßt und auf Kommerz "geschliffen". Ein Charakter ist gegangen und wie einer meiner Vorschreiber schon bemerkte, wird damit wahrscheinlich auch Motörhead Geschichte sein. Schön, dass ich die aktive Zeit von Anfang bis Ende miterleben durfte, traurig, dass sie zu Ende gegangen ist. Auch seinem Motto, solange zu spielen bis er tot ist, ist er treu geblieben! R.(ock) I.(n) P.(eace)!

Beitrag melden
Seite 11 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!