Forum: Kultur
Nach ESC-Wirbel um Naidoo: ARD kritisiert NDR
DPA

Xavier Naidoo sollte beim ESC für Deutschland singen - eine Entscheidung, die im Netz heftig kritisiert und letztlich vom NDR zurückgenommen wurde. Nun wirft die ARD dem NDR eine vorschnelle Nominierung vor.

Seite 8 von 16
experiencedsailor 22.11.2015, 15:18
70. In einem Land, wo Leute wie Sido

den "Integrationsbambi" bekommen, verstehe ich die ganze Aufregung um Herrn Naidoo nicht! Zumindest scheint er ja kommerziell ein ernstzunehmender Künstler hierzulande zu sein, was man ja von dem kneifenden Fettie letztes Jahr nun nicht gerade behaupten kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hschmitter 22.11.2015, 15:20
71.

Zitat von Loewe 3.1
...am erschütternsten an der ganzen Geschichte ist die Instinklosigkeit der Medienprofis vom NDR, die alles ausgelöst hat. Hier arbeiten einige offsichtlich in Jobs für die sie nicht qualifiziert sind
Eine Ansicht, die am logischsten ist, aber leider hier gar keine Rolle spielt. Man sucht sich inzwischen jedes Forum zum Hardcore-Pöbeln gegen jeden und alles, der nicht derselben Meinung ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BruceWayne 22.11.2015, 15:24
72. Money for nothing...

Man könnte diese Posse jetzt glatt dafür thematisieren, mit welcher (Geistes)-Haltung in der Welt "für Deutschland" gesungen werden darf. Vielleicht vorher eine Gewissensprüfung machen? Hatten wir ja lange nicht....Ich schlage jetzt vor Heino zu nominieren, mit "Schwarz-Braun ist die Haselnuss"

Und dann auch nochmal ein "Danke Schön" vom Gebührenzahler an den NDR: Herr Naidoo dürfte gute Chancen haben das Geld für seinen Auftritt, der ja abgesagt wurde, zu bekommen. So gut sollte sein Management schon verhandelt haben....

Aber wir haben ja zum Glück gerade keine anderen Probleme...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchie3 22.11.2015, 15:25
73. Da fällt mir was bösartiges ein

Wenn ein Islamist zwar die BRD anerkennt uns aber gleichzeitig jede Existenzberechtigung abspricht haben wir Schuld weil wir ihn nicht integriert haben. Auf dem Xaverl wird aber rumgehackt. Ei, einfach nicht integriert, der Bub. Also, wer ist Schuld an seinen Sprüchen ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jeger866 22.11.2015, 15:27
74. Sie ist wieder da: die Gesinnungsschnüffelei!

Er hätte einen Hang zur "Verschwörungstheorie", den habe ich auch, wenn es um unparteiische Entscheidungen und Sendungen der ARD geht. Also Chef, hören sie auf Meinungen zu diktieren und unterwerfen Sie sich nicht dem "politisch korrekten" Pöbel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fleischzerleger 22.11.2015, 15:33
75.

Zitat von KaroXXL
Wieso haben Twitter-Empörungsspezialisten und fragwürdige Blogs (wie Ruhrbarone, die nicht unumstritten sind) so eine Meinungsmacht oder werden gar als Allgemeinheit oder Mehrheit gewertet? Jeder der etwas von der DDR miterlebt hat bekommt hier ein Deja Vu! Es sind wieder genau die Gleichen, gleiches Schema, gleiches Vorgehen, Denunziation,Diffamierung. Es ist nur noch zum Brechen!
Als ehemaliger DDR-Bürger lache ich mich schlapp.

Der NDR entscheidet allein im Hinterstübchen, primär geht es als Asulöser genau nur um diesen Fakt und weniger um die Person und Sie ziehen sich an den unschönen Trolldiskussionen in allen Medien hoch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
obreot 22.11.2015, 15:54
76. NDR vs. Demokratie

Es ist schon erstaunlich, wie sich der NDR darüber wundert, dass seine undemokratische top-down-Entscheidung Empörung ausgelöst hat. ...aber der NDR steht mit seiner Ignoranz gegenüber demokratischen Entscheidungsprozessen ja leider nicht allein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Christian Wernecke 22.11.2015, 15:55
77.

Bis heute habe ich keine Nachweise antisemitischer Äußerungen zu lesen bekommen. Eine freche Lüge ohne Gleichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KingTut 22.11.2015, 16:00
78. Richten

Zitat von themistokles
Naidoo hat sich selbst kaltgestellt. Jemand der sagt, Deutschland habe keine richtige Verfassung kann nun einmal nicht dieses Land repräsentieren. Oder wie sehen Sie das? Naidoo kann von mir aus privat tun und lassen, was er will. Seine Meinung kann er frei äußern und jedem erzählen, der es hören will. Vollkommen latte. Hier geht´s aber um das öffentliche Repräsentieren
Wie ich das sehe ist doch unwichtig. Ich frage mich allerdings, welche oberste Instanz kraft ihrer moralischen Integrität auserwählt ist, sich als Richter über Xavier Naidoo aufzuspielen. Oder liegt es vielleicht daran, dass er sich offen und unverholen - auch in seinen Songs - zum Christentum bekennt? Ein Umstand, der unsere linksintellektuellen "Gutmenschen" natürlich total empören muss, passt das doch ganz und gar nicht in ihr "tolerantes" Weltbild.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hinterfragen81 22.11.2015, 16:01
79. ...

Zitat von kjartan75
...die immer wieder glauben, Volkes Meinung zu repräsentieren, nur weil sie in einer Stadt ein paar Tausend auf die Straße bringen, ist ja immer wieder süß. Und dann kommt die Lügenpresse- wahlweise Systempresse-Keule. Dann wird irgendwas von Deutschland-GmbH gefaselt und dass alle das verschweigen würden, weil es die Lügenpresse so will (ich bin mal gespannt, ob diese Lügenpresse-Schreier ebenso kritisch mit ihren eigenen "Informationsquellen" umgehen, das wage ich in höchstem Maße zu bezweifeln, da wird ja anscheinend jedes Wort sofort und ungeprüft geglaubt). Diese Leute jammern immer was von Zensur. Das ist falsch. Jeder darf in Deutschland so ziemlich alles sagen, sonst würdet ihr im Forum auch gar nicht zu Wort kommen, wenn es anders wäre, auch das wird gerne vergessen. Aber es ist nun mal so, dass jeder nun mal auch die Konsequenzen tragen muss, die es mit sich bringt...nämlich dass man auch Kritik ertragen muss. Ihr kritisiert doch auch täglich, warum sprecht ihr diese Freiheit den anderen ab, die nicht eurer Meinung sind, ihr Lügenpresse-Schreier.
Wieviel Leute haben diese Petitionen gegen Hernn Naidoo eigentlich unterschrieben?!
Ein paar tausend...?

Ähm ja...


Zum Thema Zensur:

Ihnen ist also noch nicht aufgefallen, dass alleine hier bei Spon immer weniger wichtige Artikel kommentiert werden können?

Sie finden es auch nicht bedenklich, dass hier Karrieren (nun gut bei Herrn Naidoo ist die beste Zeit vorbei) abgesägt werden, wenn man nicht auf Linie ist...?
Die Konsequenz ist nämlich nicht, das man Kritik ertragen muss sondern offensichtlich eine ganz andere, trotzdem nett wie Sie versuchen das zu verhamlosen.

Im Übrigen gibt es inzwischen sehr, sehr viele Medienkritiker - da schreit niemand sondern die Leute merken es halt einfach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 16