Forum: Kultur
Nachruf auf Peter Scholl-Latour: Der ewige Abenteurer
DPA

Seine Bücher und Berichte aus der weiten Welt waren so spannend wie die Feldpost eines Geheimagenten. Vielen galt der jetzt gestorbene Peter Scholl-Latour als Nahost-Experte. In Wahrheit war er eine leibhaftige Romanfigur.

Seite 12 von 12
marcus-gebin 18.08.2014, 21:31
110. Adieu!

Ein großer Verlust. Ich hätte ihm gern noch ein paar Jahre zugehört.

Peter Scholl-Latour war ein Unikat, eine Mischung aus Abenteurer, Entdecker, Journalist, Diplomat und Aufklärer, ausgestattet mit einer nimmermüden Neugier und Schaffenskraft. Sein immenses Wissen um die Zusammenhänge in der Welt, seinen messerscharfen Verstand, sein unbestechliches Urteil, gepaart mit dem Mut, unbequeme Wahrheiten auszusprechen und unter ständiger Gefahr in den Krisenregionen vor Ort zu recherchieren, habe ich stets bewundert. Über die Naivität vieler Politiker, den Neid einiger Kollegen oder Anfeindungen anderer "Experten" konnte er milde hinweg lächeln, allerdings auch mal deutlich werden, wenn es sein musste.

Möge das Lebenswerk von "PSL" in seiner Weitsicht als Mahnung und Wegweiser für die Gestaltung der Zukunft bei den politischen Entscheidungsträgern Gehör finden, auch wenn das wohl eine Illusion ist.

Danke für die spannenden Reportagen, Bücher und Beiträge. Alles Gute für Deine letzte Reise! Ruhe in Frieden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 12