Forum: Kultur
Nacktdatingshow "Adam sucht Eva": Die blanke Verzweiflung
RTL/

Bei RTL sind sie mal wieder nackt. "Adam sucht Eva" zwar nicht mehr in der Südsee, sondern auf einer Jacht vor Griechenland - dafür ist das Format in seiner fünften Staffel deprimierend wie eh und je.

Seite 1 von 5
romeov 04.11.2018, 13:50
1. Wie armselig muss es in einem Sender zugehen

...der mit solch einem Format versucht ein bisschen Quote zu machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adieu2000 04.11.2018, 14:08
2. Alles eine Frage der Moral

aber wie es aussieht besitzt weder der Sender, noch die Darsteller
oder das Produktionsteam das geringste Bisschen Moral den Zuschauer
mit der Zurschaustellung ihrer Dummheit zu belästigen.
Das ist der Anfang vom medialem Ende des Fernsehens.
Finanzieller Erfolgsdruck ohne Bildungsauftrag, die breite Masse konsumiert alles quasi kostenlos via Internet von Nachrichten über Kultur und Spiele bis zur Pornografie. Der Rest, die Konsumenten in Krankenhäusern, Altersheimen und sonstigen Einrichtungen versucht man über derartige Formate zu erreichen und zum Verweilen auf dem Sender zu animieren um noch etwas Werbung verkaufen zu können.
Ist mir schlecht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christian simons 04.11.2018, 14:22
3.

Ich hab kurz mal reingeschaltet, und dieser vierschrörtige Antonio ("The Illustrated Man") hat mir ein altes Vorurteil bestätigt:
Die schwäbische Mundart ist noch immer ein probates Mittel, um sämtliche Benefizien des Nudismus zu neutralisieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Harry Hutlos 04.11.2018, 14:44
4. Wo ist das Problem?

RTL ist seinerzeit nicht angetreten, um Fernsehen für Spiegel-Leser zu machen, sondern für Bild-Zeitungs-Konsumenten. Und daran halten die sich bis heute. Wer sich freiwillig Filme und andere Formate anschaut, die zahllose Male durch Werbung unterbrochen werden, hat seine Ansprüche offenbar so weit runtergeschraubt, dass selbst diese Nacktshow nicht abschreckend wirkt. Ich habe kein Problem damit. Ich gehe nicht in den Ballermann zum Saufen, fahre nicht mit 4000 Leuten auf einem "Kreuzahrtschiff", wähle keine Rechtsnationalen, die vorgeben, alternativ zu sein und schaue mir diesen unterirdisch schlechten Mist nicht an. Zwingen kann mich ja niemand dazu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasfred 04.11.2018, 14:53
5. Hatte nachts die Wiederholung laufen

Nebenbei den Artikel zu Friedrich Merz und die Kommentare gelesen. Hat sich gut ergänzt. So manch ein Seitenblick fiel nur deshalb auf Gina Lisa, weil ich häufiger mit dem Kopf schütteln musste. So nackt kamen mir die Jungs und Mädels auch gar nicht vor. Es gibt bloß nichts, was mich gelockt hat, länger hinzusehen. Selbst Frau Rützel hatte offenbar Probleme, daraus einen heiteren Frühstückstext zu formulieren. Auch wenn dieser die Sendung um Klassen überragt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weltverkehrt 04.11.2018, 14:57
6.

Im Gegenteil zu den Netzfeministinnen wie Manuela Schwesig und (so inoffiziell, wie ein Bankdirektor mit falschem Schnurrbart auf eine Porno-Messe) Heiko Maas, sowie der restlichen Creme-de-la-Creme der progressiv-sittlichen Fortschrittlichkeit bzw. fortschreitenden Sittlichkeit des Feminismus, diese Avantgarde, des 21. Jahrhunderts (vulgo "mietuu" und "AuchSchrei", man könnte auch "Ministerium für Wahrheit und Prüderie" anfügen), war ich nicht nur schon 2016 nicht im Team Gina-Lisa anlässlich ihres privaten Feldzugs, wie jetzt auch nicht, sondern es ging schon damals berührungslos an mir vorbei. Ich nehme es amüsiert zur Kenntnis. Neugierig bin ich trotzdem:

Wer ist denn diesmal im Team Gina-Lisa? Martin Schulz und Andrea Nahles vielleicht? Obwohl, Heiko hat ja eigentlich überall seine Patsche-Händchen irgendwie drin...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alexis_Saint-Craque 04.11.2018, 14:58
7. Voilà:

Zitat von christian simons
Ich hab kurz mal reingeschaltet, und dieser vierschrörtige Antonio ("The Illustrated Man") hat mir ein altes Vorurteil bestätigt: Die schwäbische Mundart ist noch immer ein probates Mittel, um sämtliche Benefizien des Nudismus zu neutralisieren.
Je suis absolument enthousiasmé, presque abasourdi par votre performance. Tellement mis à nu et perplexe dans ce contexte. Je n'ai pas osé m'attendre à cela. | Zur Sache darf ich Ihren Horizont weiten: Die Mundart kommt ohne Sprache zum Einsatz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
henrich.wilckens 04.11.2018, 15:37
8. Liebe Freunde des RFC (=Rützel Fan Club)

Für alle ahnungslose RTL-Zeitverschwendungsgeschädigten: RTL sendet nur deshalb solchen Schwachsinn, damit unsere heißverehrte Anja Rützel diesen Kram mit vollendeter Formulierungskunst in die Höhen eines SPON -Forums heben kann. Und dann die versammelte SPON-Gemeinde sich an den Niederungen des RTL-Schundes aufregen, delektieren oder einfach abarbeiten kann. Schon in der 2. Zeile wird Gina-Lisa von ihr auf den Punkt gebracht: Rüstungshaftes Brustbollwerk! Danke Queen Anja!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klausensimon 04.11.2018, 15:38
9. Nun!

Es ist okay.... es gibt nicht nur den Sender. Und das Niveau ? Nun... was der Zuschauer zulässt! Wenn ich für jeden der es sich anschaut einen Euro bekäme hätte ich nie mehr finanzielle Probleme!
Es ist wie das Oktoberfest... manche gehen hin und finden es Toll die Preise die Menge an Menschen Lärm etc.
Und hier ist das auch der Fall.. viel Lärm um nichts

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5