Forum: Kultur
Nana Mouskouri im Interview: "Wer sich als Frau durchsetzt, wird zwangsläufig weise"
DPA

Die griechische Königin des deutschen Schlagers wird 80 - und feiert auf der Bühne. Im Interview spricht Nana Mouskouri über harte Arbeit, leichte Muse und ihre Karriere als Jazzsängerin in den USA.

Seite 1 von 2
helisara 03.10.2014, 19:47
1. Manchmal setzt sich Qualität wirklich durch

Nana Mouskouri ist eine wirklich große Sängerin die es tatsächlich geschafft hat allein durch Talent und harte Arbeit eine Weltkarriere zu machen. Bei Dieter Bohlen wäre sie wahrscheinlich nicht durch die Vorrunden gekommen. Im Gegensatz zu vielen anderen viel jüngeren Popsternchen brauchte sie nie eine große, aufwendige Bühnenshow, keine knappen Kostüme und Powackeln. Wie viele wirklich große Sänger(innen) hat sie keine "große", dafür aber eine unverwechselbare Stimme und verfügt über echte Musikalität.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hannesgrebin 03.10.2014, 20:38
2.

Tolles Interview! Danke für den Einblick!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tsitsinotis 03.10.2014, 20:41
3. Schönes Interview mit einer tollen Frau und Sängerin!

Wer auch nur einmal eine Hochzeit auf Kreta miterlebt hat (mit Live-Musik), wird nie vergessen, mit welcher Sebstverständlichkeit die kompliziertesten Rhythmen "aufgetischt) werden - und jeder singt mit. Es ist total irre schön...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zigui 03.10.2014, 21:10
4. Hervorragend!

eine grossartige saengerin, die ueberall ankommt. meine hochachtung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
capadonna 03.10.2014, 21:52
5. weltstar

Ein großartiges Interview mit tollen Einblicken. Dankeschön.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Criticz 03.10.2014, 22:57
6. Kühne These - auch Belege?

Man hört es immer wieder aus dem Jammertal: ( Auch) Frau Mouskouri hat also für die Karriere doppelt so hart arbeiten müssen wie Männer. Hat sie dafür auch nur einen Beleg? Und woher weiß sie so genau wie hart ( oder weniger) hart ihre männlichen Kollegen arbeiten mussten? Will sie ihnen unterstellen nur die Hälfte geleistet zu haben? Oder einfach mal ins Blaue hinein dem feministischen Zeitgeist gehuldigt, Frau Mouskouri?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
besserwisser1001 04.10.2014, 04:04
7. was soll ich sagen

ich bin 27...und ich schätze nicht nur ihre leistung, nein...ich respektiere sie mit ihrem ganzen lebenswerk (auch wenn ich jahrzehnte zu jung bin um zu ihren fans zu gehören)...in diesem sinne: guten morgen sonnenschein :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gröpelinger 04.10.2014, 08:35
8. Weisheit...

... wer sich als Frau in der Männerwelt durchsetzt, wird zwangsläufig weise...

Ich hebe selten so einen Schmarrn gehört - wer sich in der Männerwelt durchsetzen will, muss sich zwangsläufig der Methoden der Männer bedienen! Und da hat sich in der Vergangenheit gezeigt, dass sich diese Frauen zwischenmenschlich und beruflich die gleichen negativen Verhaltensweisen wie sonst im Karrierekampf üblich aneignen. Ich wüsste nicht, was daran weise sein soll - schon gar nicht im Rückblick. Selbstkritik wäre da vermutlich eher angesagt. Das ganze liest sich wie eine gestörte Realitätswahrnemung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Annabelle1811 04.10.2014, 08:59
9. Ich mochte und

mag sie immer noch. Sie hat eine wunderschöne Stimme, so klar und rein. Und man sieht auch hier, Gutes überdauert die Zeit. Danke für den Artikel - und Nana Mouskouri noch viele schöne Jahre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2