Forum: Kultur
NDR-Doku über Fake-TV: Wenn Ihr Fernseher lügt

Hartz IV-Empfänger, Dicke und Punks, das sind die Quotenbringer der unzähligen "Scripted Reality"-Formate im deutschen Fernsehen. Eine NDR-Dokumentation blickt hinter die Kulissen der gestellten*TV-Wahrheiten und zeigt, wie nachgeholfen wird, wenn das echte Leben mal wieder nicht schrill genug ist.

Seite 7 von 7
grmlfimmel 05.05.2011, 11:25
60. asd

Zitat von Prekarianer
also wer wusste denn das bereits nicht seit langem ? gibt es keine aufregende welt so schafft man sie sich. medien manipulieren eben gerne. good news are bad news. diese ganze casting verar.... oder sonstige blabla such blabla ist doch nur etwas für gefühlsbetonte lemminge die das hirn mal eben 2 std ausschalten
Das ist keine Verarsche, weil nie gesagt wird, dass das alles echt ist. Am Ende steht dann meistens, dass es sich um "Schauspieler" handelt.

Und ab und zu will man halt sein Hirn ausschalten und einfach blöd gucken. Das ist doch völlig normal. Und für sowas ist die Realität eben nicht geeignet. Was solls?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
martineden 05.05.2011, 11:29
61. Wenn Ihr Fernseher die Wahrhreit sagt...

...dann gewiss nicht in den News, denn Politiker lügen bestimmt häufiger als manches Trash-TV-Format. Sowohl SPON als auch "Panorama" (Sendung gestern gesehen) halten sich in diesem Fall wohl für besonders investigativ. Dabei sollte man der angeblich aus dem so vielgeschmähten Prekaraiat bestehenden Zielgruppe nun wirklich nicht soviel Dummheit unterstellen, die hanebüchenen Nachmittags-Trash-Shows für bare Münze zu nehmen.

Was für Alternativen auf den ÖR aber gibt es? Langweilige Tiersendungen und Kochhshows, wobei man beide auch verwechseln könnte, wenn man verwundert die Barttracht so manchen Showkochs betrachtet. Oder hochnotpeinliche daily Soaps, für die sich selbst die Privaten schämen würden.

Hochmütig und realitätsfern finde ich die Anmerkung, die sowohl im SPON-Beitrag als auch in der TV-Reportage selbst gemacht wurde, wie jemand für 1000 EUR sich im Fernsehen bloßstellen lassen kann. Hier fehlt jeder Bezug zum realen Leben, in dem für viele Menschen ein solcher Betrag eine immense Summe darstellt, solange sie nicht beim Spiegel-Verlag angestellt sind oder von der GEZ weich gebettet hohe Bezüge mit früher Pensionsgarantie beziehen. Alles in allem haben sich Sender und SPON hochmütig an einem Pseudo-Thema hochgeangelt und es kam nicht viel mehr als heiße Luft raus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Prekarianer 05.05.2011, 11:32
62. re

Zitat von grmlfimmel
Das ist keine Verarsche, weil nie gesagt wird, dass das alles echt ist. Am Ende steht dann meistens, dass es sich um "Schauspieler" handelt. Und ab und zu will man halt sein Hirn ausschalten und einfach blöd gucken. Das ist doch völlig normal. Und für sowas ist die Realität eben nicht geeignet. Was solls?
wie sie vielleicht selber wissen, schaut man sich den abspann in den seltesten fällen an. mir ist auch klar das es schauspieler oder gestellte szenen sind. aber meinen sie das glauben/wissen alle ? schauen sie sich die tägl werbung für diese castingshow auf rtl an, in der blöd zeitung. aber der bürger will scheinbar-wie sie sagen- sein hirn ausschalten und einfach mal von einer anderen welt träumen, denn dann ist seine eigene welt nicht ganz so schlimm ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Prekarianer 05.05.2011, 11:33
63. re

Zitat von martineden
...dann gewiss nicht in den News, denn Politiker lügen bestimmt häufiger als manches Trash-TV-Format. Sowohl SPON als auch "Panorama" (Sendung gestern gesehen) halten sich in diesem Fall wohl für besonders investigativ. Dabei sollte man der angeblich aus dem so vielgeschmähten Prekaraiat.....
sie haben recht, darum gibt es ja auch schon bereits der kampf um die mehrheit im onternet, wir sind jetzt zb auf spon und nicht blabla.de

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TwoSuns 05.05.2011, 11:56
64. Wiederholung

Für alle, die die Sendung (wie ich) verpasst haben:

Lt. NDR-Homepage wird die Sendung am Samstag, 07. Mai um 08.30Uhr wiederholt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krokuss 05.05.2011, 12:36
65. Volksverdummung

Wenn man genau hinschaut, erkennt man sofort, dass der ganze Zirkus gestellt ist. Die Kommentare der Laiendarsteller wirken total gekünstelt, ebenso die Aufmachung. Kann man da ernsthaft glauben, dass sei Realität? Dass sich die Darsteller dabei öffentlich der Lächerlichkeit preis geben, ist ihr eigenes Problem. Man sollte sich im Vorfeld schlau machen, und nicht grundsätzlich alles glauben, was einem diese Fernsehmacher erzählen.

Viel bedenklicher finde ich, dass mit solchen Sendungen unreflektiert massenweise Klischees bedient werden. Damit fällt es selbst Politikern nicht schwer, Hartz 4-Empfänger alle in einen Topf zu werfen - Stammtischparolen lassen grüßen. Die wirklich Betroffenen haben das Nachsehen. Es ist enorm schwer, sich gegen Stammtischparolen zu wehren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
imagomota 05.05.2011, 20:31
66. Sendung wird nicht mehr ausgestrahlt?

Hallo,

ich habe gerade gemerkt, dass die Panorama-Dokumentation online auf http://www.ndr.de/fernsehen/sendunge...nsehen105.html nicht mehr verfügbar ist.

Hat RTL wohl eine einstweilige Verfügung erwirkt? Das fände ich schon krass, wenn die nicht mal Kritik aushalten. Von wegen "Premium Doku-Formate". Mit diesen ganzen Schundsendungen auf unterstem Niveau wird meiner Meinung nach die Gesellschaft entzweit und Vorurteile geschürt und Stammtischparolen ala "Alle Hartz4er seien faule fette Nichtnutze, die aber Geld für einen Flat-TV haben" - Wer Medien macht, hat auch eine Verantwortung gegenüber dem Volk!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
podschi 06.05.2011, 11:54
67. ...

Zitat von grmlfimmel
Das ist keine Verarsche, weil nie gesagt wird, dass das alles echt ist. Am Ende steht dann meistens, dass es sich um "Schauspieler" handelt. Und ab und zu will man halt sein Hirn ausschalten und einfach blöd gucken. Das ist doch völlig normal. Und für sowas ist die Realität eben nicht geeignet. Was solls?
Das ist aber nicht jedem klar, schon allein weil sich sehr viele Menschen diese Sendungen ganz bestimmt nicht bis zum Ende ansehen. Oder tun Sie das? Was bleibt dann aber hängen, wenn man den Abspann nicht liest?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
winfield06 06.05.2011, 15:28
68. Nöö

Zitat von imagomota
Hallo, ich habe gerade gemerkt, dass die Panorama-Dokumentation online auf nicht mehr verfügbar ist. Hat RTL wohl eine einstweilige Verfügung erwirkt? Das fände ich schon krass, wenn die nicht mal Kritik aushalten. Von wegen "Premium Doku-Formate". Mit diesen ganzen Schundsendungen auf unterstem Niveau wird meiner Meinung nach die Gesellschaft entzweit und Vorurteile geschürt und Stammtischparolen ala "Alle Hartz4er seien faule fette Nichtnutze, die aber Geld für einen Flat-TV haben" - Wer Medien macht, hat auch eine Verantwortung gegenüber dem Volk!
der Videostream ist doch genau in dem Link eingebunden.
Da sollten Sie vielleicht mal Ihre Sicherheitseinstellung im Browser Ihres Vertrauens überprüfen...^^
oder es über die Mediathek der ARD oder des NDR versuchen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 7