Forum: Kultur
Neue Pocher-Show bei Sat.1: Im toten Winkel der Ironie
RTL

Selten verging Zeit so zäh: Bei der Moderation der elend langweiligen Sat.1-Show "Der große Führerscheintest" hätte es jeder schwer gehabt. Doch was Oliver Pocher als Arbeitsnachweis ablieferte, war schlimm.

Seite 7 von 11
regreub 20.07.2013, 14:06
60.

Zitat von dlmb
Die Kosten für die Privaten trägt jeder anteilig mit, der am Wirtschaftsleben teilnimmt, denn die Werbekosten fallen nicht vom Himmel, auch wenn Leute wie Sie das ernsthaft glauben.
Was denken sich eigentlich die Werbungtreibenden, die im Umfeld solcher Sendungen ihre Spots buchen?

Hoffen die vielleicht darauf, daß die Zuschauer während der Reklameunterbechungen nicht wegzappen, sondern diese als niveauvolle Abwechslung herbeisehnen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
regreub 20.07.2013, 14:12
61.

Zitat von jamiro32
Ich schaue mir diesen Menschen schon aus Prinzip lange nicht mehr an, das gilt übrigens auch für viele andere dieser Figuren.
Peter Lustig sagte früher am Ende seiner Kindersendung immer: "Abschalten, es kommt nichts mehr." Langsam dämmert es einem, was er wirklich damit gemeint haben könnte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greyjoy 20.07.2013, 14:13
62.

Zitat von kieler83
... deutsches Fernsehen auf höchstem Niveau. Manchmal frage ich mich, ob die Verantwortlichen sich überhaupt die Kritiken zu ihren Sendungen ansehen. Aber dann fällt mir wieder ein, dass sie das ja nicht müssen. Ihre Einschaltquoten beweisen ja, dass es noch mehr als genug Menschen gibt, die sich an diesem Programm erfreuen. Armes Deutschland!
Tja und dann ist man aber auch noch überrascht und bestürzt weil viele Leute sich alle möglichen Wege suchen um z.B. amerikanische Produktionen zu sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
senapis 20.07.2013, 14:35
63. Doch Zwangsabgabe bei SAT1, RTL u. Co.

Bedauerlicherweise finanzieren wir über die Werbeanteile im Kaufpreis diese Grotten-Formate. Und ich weiß nicht einmal, welche Produkte ich ignorieren muss, da ich die Werbung wie die eigentliche Sendung auch nicht sehe. Für diesen Trash habe ich schlicht keine Zeit!
Nachtarbeit kann auch Vorteile haben :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vincent72 20.07.2013, 14:38
64. Seltsame Kritik

Eine etwas seltsame Kritik - in dieser Einseitigkeit des
persönlichem Angriffs auf Pocher.
Natürlich war die Sendung scheisse. So wie fast jede Unterhaltungsshow im deutschen Fernsehen, egal ob privat oder öffentlich rechtlich. Spiessig, bräsig, zotig, lahm.Und diese Show war keinen Deut besser.
Aber das nur an Pocher festzumachen?
Und ihm seltsam humorlos vorzuwerfen, er mache sich über Italiener lustig und sei zu sexistisch etc.?
Äh...was?
Seit wann lebt Herr Frank denn so sehr im Fernseh-Sauberland? Träumt er von der Show mit ganz, ganz politisch korrektem Humor??
Die Sprüche von Pocher waren zumindestens hier und da ein kleiner Wachmacher in einem Schnarchnasenkonzept. Es wundert mich, mit was für einer messianischen Heiligkeit und geradezu rührend naiven, altlinken Gutmenschmanier ihm hier ein paar flapsige Sprüche vorgeworfen werden.
Ich hoffe, wir werden nie eine Fernsehlandschaft bekommen, wo man sich nicht mit einem solchen Spruch auch mal über seine italienischen Nachbarn lustig machen kann, ohne die Gutmenschkeule übergezogen bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcel2101 20.07.2013, 15:03
65.

Anstatt Oliver Pocher irgend eine Nähe zur Kultur anzudichten, um sich anschliessend dann über sein geistiges Niveau aufzuregen, sollten sie sich lieber über Belangvolleres empören!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
timomaxx 20.07.2013, 15:09
66. unserer Regierung wird's Recht sein...

Zitat von sysop
Selten verging Zeit so zäh: Bei der Moderation der elend langweiligen Sat.1-Show "Der große Führerscheintest" hätte es jeder schwer gehabt. Doch was Oliver Pocher als Arbeitsnachweis ablieferte, war schlimm.
Also ich bekomme in der Regel nur durch Zufall mit, wenn im Privat-TV mal wieder irgendwelcher Extrem-Schwachsinn gesendet wird. Die einzigen Ausstrahlungen die wir uns auf den Kanälen ansehen sind die seltenen gute Spielfilme, ansonsten beschränkt sich unser Konsum hauptsächlich auch Dokus, Reportagen, gelegentlich Talkshows und Spielfilme im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, wobei Arte immer wieder mit sehr guten Reportagen und Dokus hervorsticht.
Von dieser Sendung habe ich im Vorfeld nicht mitbekommen und wir schalten solchen Dreck auch grundsätzlich nicht ein. Diese ganzen menschenverachtenden Casting-Shows, bei denen manche Kandidaten auf's übelste ins schlechte Licht gestellt werden erst recht nicht.
Ich kann mir aber gut vorstellen, dass Mutti sehr zufrieden ist, wenn die Gesellschaft nach und nach weiter verblödet und sich auf niedrigstem Niveau unterhalten lässt, so regiert es sich doch ungeniert und man muss nicht mit kritischen Fragen aus der breiten Bevölkerung rechnen. Die aktuellen Nachrichten in Sachen Überwachung geht doch den meisten Menschen aA vorbei. Normalerweise müssten einige Sendungen und insbesondere Personen wie D.Bohlen verwarnt worden sein, dass bestimmte menschenverachtende Kommentare nichts im TV verloren haben und Ressentiments gegenüber bestimmten Gruppen nur vertiefen.
Aber viele Leute sind schon so abgestumpft dass die gar nicht mehr merken, was alles schief läuft in unserer ach-so-tollen Gesellschaft.

Ich sage immer nur Armes Deutschland und bin froh, zumindest genug Freunde und Bekannte zu haben, die sich auf einem tollen intellektuellem Niveau befinden und mit denen man die echten Werte und Freuden unseres Daseins genießen kann. Und so wie unser achtjähriger Sohnemann durch's Leben stapft, scheinen wir das auch ganz akkurat vorzuleben.

Gruß,
timomaxx

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HelgeLegrelle 20.07.2013, 15:40
67. Top Gear

Zitat von MarioDeMonti
Das Bild vom Peel P50 auf der Startseite hat mich an den großartigen (und vor allem lustigen) Beitrag aus Top Gear erinnert. Unbedingt anschauen, ein Vergleich mit Pocher und Sat.1 erübrigt sich wohl.
Die einzige Sendung, für die ich den Fernseher noch einschalte ;)
Danke für den Link (leider war ich nicht schnell genug, ich hatte den selben Gedanken).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andi5lebt 20.07.2013, 15:45
68. Hier seid ihr wieder unter euch

Die intellektuelle Elite der Nation. Ich bin natürlich unwürdig da mitzumachen, frage mich allerdings was eine Sendung irgendeiner Art irgendwo im Fernsehen machen müßte um bei SpOn nicht verrissen zu werden. Und dem allgemeinen "ein Glück sind wir nicht so anspruchslos wieder Pöbel" Schultergeklopfe in den Kommentaren zu entgehen.

Immerhin hats der Spon Autor scheinbar tatsächlich gesehen. Bei den austauschbaren Wetten dass Verrissen bin ich mir da manchmal nicht zu sicher. Ich stelle mir da immer eine Art Formblatt vor, wo ein paar Gästenamen eingetragen werden und das dann veröffentlicht wird.

Würde ich mir anmaßen, Tipps zu geben wäre das vermutlich: KUCKT ES NICHT! Kommentiert es nicht. Habt ihr nichts besseres zu tun?
Aber das maße ich mir natürlich nicht an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dlmb 20.07.2013, 15:57
69.

Zitat von cafe_kehse
Sie sind nicht auf dem neuesten Stand. Die Gebühr für die ÖR kann man seit dem 01.01.2013 nicht mehr umgehen, wenn man kein Empfangsgerät vorhält.
Dann ist es immerhin transparent. Die Gebühren tun mir deutlich weniger weh als das Wissen, dass ich Typen wie Pocher ebenfalls mitfinanzieren muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 11