Forum: Kultur
Neue Pocher-Show bei Sat.1: Im toten Winkel der Ironie
RTL

Selten verging Zeit so zäh: Bei der Moderation der elend langweiligen Sat.1-Show "Der große Führerscheintest" hätte es jeder schwer gehabt. Doch was Oliver Pocher als Arbeitsnachweis ablieferte, war schlimm.

Seite 9 von 11
kugelsicher 20.07.2013, 17:09
80. Nennen sie mal ein paar

Zitat von maniaccop
musste man diesen Schrott nicht mit einer Zwangsabgabe finanzieren. Die öff. rechtlichen Sender zeigen ähnlichen Mist ...
Das ist doch billiges über einen Kamm scheren. Es gibt maximal ein paar ganz wenige Sendungen die annähernd so übel sind.

Aber hunderte tolle Sendungen, auch und gerade wegen den neuen Sparten Kanälen ala Neo, Kultur, einsFestival...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tüttel 20.07.2013, 17:12
81. Re: Lanz vs. Pocher

Zitat von schockierter!
das der Herr Pocher nicht so prickelnd ist. Aber was ist eigentlich der signifikannte Unterschied zwischen Herrn Pocher und Herrn Lanz ?
Lanz verfügt zumindest für seinen Talk über gewisses, allemal ausreichendes Mindestmaß an Seriösität, Ernst, Esprit, Witz, Spontaneität. Natürlich Auffassungssache

Zitat von
Nur das Salair des Herrn Pocher regelt sich über Quoten die Werbeeinnahmen für SAT 1 generieren, bei Herrn Lanz spielen Quoten null Rolle, da ZDF via GEZ finanziert wird. Das ärgert mich bei Herrn Lanz besonders, da ich keine Glotze hab, dennoch solch Typen wie Lanz, Cindy a.M. , etc finanzieren MUß
Der Unterschied zwischen Öffentlich-Rechtlichen und Privaten ist leider, dass es große relevante Gesellschaftstalks wie "Markus Lanz" leider nicht gibt. Und deshalb muß es m.M. weiter Rundfunkgebühren für Fernsehen mit öffentlich-rechtlichem Informations- und Kulturauftrag geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bssh 20.07.2013, 17:16
82. Danke!

Durch diesen Artikel weiß ich nun, dass es da eine Sendung gab, von der ich ohne diesen Artikel nichts gewusst hätte, die aber nicht sehenwert war.
Wozu das also? Sollte das selbstverständlich sein, dass man sich solche Sendungen ansieht? Gehör das unbedingt in den Bereich Kultur oder hätte man nicht Besseres gefunden als so viel Zeit und Arbeit in das Sehen und Besprechen einer albernen Sendung zu stecken?
Wusste der Rezensent wirklich nicht, was da auf ihn zu kam? Warum hat er sich das also angetan?
Viele Fragen, keine Antworten. Ich weiß schon, warum ich weder Sat1 noch RTL und Ableger sehe.
Schade dass es für den Rezensenten keine besprechenswürdigen Sendungen auf Arte, 3Sat usw. gefunden hatte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mimija 20.07.2013, 17:43
83. Wann

hat Pocher jemals etwas Anderes als Peinlichkeiten abgeliefert? Selbst sein Privatleben ist nur peinlich! Die Sendung jedenfalls, war ein Fall zum Fremdschämen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BruSie 20.07.2013, 18:05
84.

Zitat von sysop
Als Helena Fürst ("Anwältin der Armen") mit schwerer Zunge von ihrer Führerscheinprüfung damals erzählte, ließ Pocher sie kommentarlos gewähren. Bis sie bei dieser Geschichte in Amsterdam angelangt war, wo sie, ungelogen, einfach keinen Parkplatz finden konnte, obwohl die Stadt ansonsten, nicht wahr, "man kann da ja auch toll einkaufen, Schuhe zum Beispiel".
Abgesehen davon, dass die Sendung wirklich Mist war und ich sie mir auch nicht bis zum Ende angesehen habe, finde ich doch, dass ein Redakteur von SPON schon gesehen haben sollte, wovon er schreibt und was er verreißt.

Es ist einfach falsch, dass H. Fürst erzählt haben soll, sie hätte keinen Parkplatz gefunden.
Sie erzählte, dass das Parken in Amsterdam damals, als sie Fahranfängerin war, sauteuer gewesen sein soll und erwähnte den Betrag von 20 bis 25 EURO, die sie für ein paar Stunden hätte zahlen müssen.

Da ihr Führerschein aber so schätzungsweise 20 Jahre alt ist, werden es wohl vielleicht 20 - 25 Gulden gewesen sein.
Und wenn sie das umrechnet, hat sie so 9 - 12 Euro bezahlt, was in einer Stadt wie Amsterdam leider wahrscheinlich normal ist.

Jedenfalls finde ich es neben der miesen Qualität der Sendung eine miese Berichterstattung, wenn die Presseagenturen von Fragen berichten, die in der Sendung nicht vorkamen.

Aber dass SPON so dreist Falschmeldungen verbreitet, hätte ich eigentlich nicht gedacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Newspeak 20.07.2013, 18:06
85. ...

Mich wundern diese Sendungen nicht. Das ist genau das Programm für die Leute, die im Herbst wieder Angela Merkel wählen. Die ist nämlich auch irgendwie wie Pocher. Nur weniger lustig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BruSie 20.07.2013, 18:07
86.

Zitat von kieler83
.Ihre Einschaltquoten beweisen ja, dass es noch mehr als genug Menschen gibt, die sich an diesem Programm erfreuen. Armes Deutschland!
Platz 22 in der Rangliste der Quoten wird die Macher der Sendung wohl nicht erfreut haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ach_seufz 20.07.2013, 18:32
87. Immerhin...

...kann ich mittlerweile auf zehn Sendern Stumpfsinn in HD-Qualität gucken. Die Sender könnten ja mal über eine - natürlich kostenpflichtige - alternative Tonspur nachdenken, statt Pocher seichte Fahrstuhlmusik, oder die besten Momente des vergleichsweise Vorzeigeintellektuellen Fips Asmussen senden. Zahl ich sofort für. Aber regen wir uns nicht auf, ist ja nur Privatfernsehen, kostet ja nix. Meinetwegen kann man die Langweiler auch in den öffentlich-rechtlichen Sendern unterbringen. Ist ja letztlich auch egal, ob ich die über die Rundfunkgebühren, oder mit meinen Steuern über die sozialen Sicherungssysteme mitschleife. Bevorzugt sollten die dann aber als Kabelhilfe oder als Schwitzer im lustigen Bärchenkostüm eingesetzt werden... Passiert aber nicht, zuviele schauen trotzdem zu - und Pocher ist sogar für den Dschungel zu prominent ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
americanway 20.07.2013, 21:42
88. Pocher und Sat.1

passen doch perfekt zusammen. Nur RTL wäre noch "besser". Ich bin sehr froh das er nicht mehr bei Sky zu sehen ist.
Solche Shows mit C-Promis werden von mir gekonnt ignoriert, was ziemlich einfach ist, da ich RTL und Sat.1 nie einschalte.
Von daher, wie bereits geschrieben - gesucht und gefunden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mknbmsp 21.07.2013, 23:22
89. Auch die Privaten zeigen Scheisse Shows.

Das ist doch Balsam für die Seele. Nach dem die letzte Wetten Dass Sendung zerrissen wurde, zeigt Sat 1 das es noch schlechter geht. Die RTL Chartshow mit der viel zu kleinen Mallorca Kulisse möchte ich nicht vergessen. Man könnte meinen RTL ist so Pleite das das Geld für einen ordentlichen Veranstaltungsort nicht ausreichend ist. Obwohl ich bei beiden Sendungen fast eingeschlafen bin. So das ich sogar auf Bayern Süd (Bayrischer Kabarettpreis) hängen geblieben bin. Somit ist wohl ein für alle mal klar das Unterhaltungsshows die Privaten schon gar nicht können, und ARD / ZDF wenn sie sich ein bisschen anstrengen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 9 von 11