Forum: Kultur
Neue Staffel "Promi Big Brother": "Willkommen zu Hause, Zlatko"
Gero Breloer/ DPA

Kfz-Mechaniker Zlatko Trpkovski war im Jahr 2000 Kandidat der ersten deutschen "Big Brother"-Staffel, anschließend trat er als Schlagersänger auf. Nun kehrt er zu seinen TV-Anfängen zurück.

Seite 1 von 4
klaus-bärbel 08.08.2019, 23:20
1. Außer Zlatko...

... kenne ich keine einzige von diesen angeblich prominenten Fratzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sgrettche 09.08.2019, 00:40
2. Promis?

Von all diesen sogenannten „Promis“ kenne ich keine(n) einzige(n). Dass so etwas Triviales wie Big Brother es in die SPON-Schlagzeilen schafft, gibt mir allerdings zu denken. Unterste Schublade!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
J-B.N. 09.08.2019, 06:01
3. eines ist mir nicht klar....

warum wird eigentlich ständig der Begriff "Promi" in Verbindung mit dieser Ansammlung von peinlichen, geldgeilen Witzfiguren verwendet? Da ist ja unser Briefträger hier prominenter als eine Lilo von Kiesenwetter ( noch nie gehört, Hellseherin?) , oder Ginger Costello Wollersheim (offensichtlich wohl die Ehefrau von irgendeinem Ex-Zuhälter im fortgeschrittenen Rentenalter), geschweige denn irgendeiner der 50 Millionen ach so oberwichtigen Nichtskönner, Rumschwätzer und Selbstbeweihräucherer die sich üblicherweise "You-Tuber" oder "Influencer" nennen und die von intelligenten Menschen eh nicht ernst genommen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasfred 09.08.2019, 06:02
4. Ich habe einen gewissen Überblick über Trash Formate

Aber Zlatko als ehemalige Kurzzeitberühmtheit ist nur die Krönung der No Names. Die Hälfte der"Promis" ist lediglich irgendwann mal durchs Bild gelaufen. Joey Heindle ist eher eine tragische Figur, die schon von RTL schamlos ausgebeutet wurde und bei dem Rest habe ich das Gefühl, die bekommen keine Gage, sondern bezahlen noch, um ihr Gesicht und andere Körperteile in die Kamera halten zu dürfen. Trotzdem werde ich zumindest mal reinschauen. Vielleicht hat Sat1 zumindest im Ablauf mehr Schwung, als in früheren Staffeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toll_er 09.08.2019, 07:03
5. Toll

Da kann ich mich jetzt richtig drauf freuen! Von Herrn Zlatko Trpkovski habe ich zumindest schon mal gehört, damals, früher. Alle anderen sind für mich. Neuentdeckungen! Wären Neuentdeckungen. Die Zeit nutze ich wohl doch besser... Und sei es dafür, mir die am Nachthimmel erscheinenden Sterne anzuschauen. Viel Spaß denjenigen, die zur Sendezeit nichts Besseres zu tun haben. D-Prominenz ist schon interessant .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieraute 09.08.2019, 07:07
6. Auffallend

Wahrscheinlich habe ich den Hintergrund verpasst, aber warum gibt es hier in letzter Zeit auffallend viele und dabei komplett unkritische Berichte über das deutsche Pay-TV (verniedlichend oft "privat TV" genannt)?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mlu 09.08.2019, 07:54
7. Promi?

Wieso heißt die Sendung eigentlich "Promi-Big Brother" wenn doch kein einziger Promi mitspielt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000015195 09.08.2019, 08:31
8. Das Privatfernsehen schafft sich selbst ab

Unterirdisch, was bei Sat1 als Promi angesehen wird. Es reicht inzwischen also, mal in irgendeiner Show durchs Bild gelaufen zu sein und schon ist man ein Promi-Kandidat. Scheinbar haben die wirklichen Promis inzwischen auch erkannt, dass solche Sendeformate nur noch unterste Schublade sind. Mal schauen, ob irgendwann mal der Charmin-Bär einzieht. Den würden wenigstens einige noch kennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frantonis 09.08.2019, 08:42
9. Wer ist Zlatko?

Ist das der künfitge Verteidigungsminister, wenn AKK Kanzlerin wird?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4