Forum: Kultur
Neuer "Bibi & Tina"-Film: ... dann lieber Wassergraben
DCM

Eine Kino-Reihe, die zum Pop-Phänomen wurde: Mit "Tohuwabohu Total" startet jetzt der vierte und letzte "Bibi & Tina"-Spielfilm. Die inhaltliche Neuausrichtung geht allerdings schrecklich schief.

Seite 1 von 2
peterpeterweise 23.02.2017, 14:59
1. Noch mehr pc?

Ein kritischer Beitrag zu einem Kinderfilm, welcher mit starker Moralkeule zum richtigen politischen Weltbild führen soll. Eigentlich hatte ich erwartet, dass kritsiert wird, dass der Film zu stark einen politischen Erziehungsauftrag erfüllt, statt kindgerechte Unterhaltung zu bieten. Aber falsch gedacht. Es wird gefordert, noch mehr politisch korrekte Erziehung für die Kinder in den Film unterzubringen, weil nicht alle Aspekte des richtigen politischen Verhaltens bei der Integration berücksichtigt wurden.
Das erinnert an DEFA Streifen die zwar grundsätzlich auf Parteilinie waren, aber nicht genug Jubel für die Planerfüllung brachten, und darum schlechte Kritiken im Neuen Deutschland bekamen.

Beitrag melden
gnarze 23.02.2017, 15:31
2. So kann es gehen...

den letzten Film haben wir nach dreißig Minuten ausgestellt, weil selbst unseren Kindern das zu albern war... wenn jetzt der letzte Teil tatsächlich noch auf seine pc abgeklopft wird (arme Flüchtlinge, böser Trump, böses/liebes Albanien), dann ist der Rest auch zum Vergessen...

Beitrag melden
rorschachrevisited 23.02.2017, 15:44
3. Noch mehr pc-bashing?

Was in dem Artikel steht, ist, dass gesellschaftlich komplexe Themen, wenn man sie in eine Geschichte einbaut, auch reflektiert sein sollten. Ansonsten sei es besser, sich auf den Unterhaltungsaspekt zu konzentrieren. Die konkrete Aussage der Rezension interessiert Sie jedoch offenbar nicht, Hauptsache man kann sich mal wieder in wohlfeiler Medienschelte suhlen.

Beitrag melden
r0gue 23.02.2017, 15:46
4. Das böses, böse PC

Welche Inhalte würden Sie sich denn in einem Kinderfilm wünschen, verehrte Schimpfer?

Beitrag melden
sunrise560 23.02.2017, 15:52
5. wie bitte?

Schon mal darüber nachgedacht, Herr Kaever, dass bei zuviel PC der Schuss nach hinten losgehen kann? Die Kritik in Welt online hat da m.E. mehr Substanz.

Beitrag melden
Horst-Güntherchen 23.02.2017, 15:53
6. Bibi und Tina mit gesellschaftlichem Auftrag?

Die PC ist einfach nicht mehr zu ertragen - übrigens ein Problem in 99% aller deutschen Filme. P.S. Warum man dann noch das Klischee zweier Mädchen bemüht, die nichts als Pferde im Kopf haben, ist mir schleierhaft.

Beitrag melden
wutbürger2010 23.02.2017, 15:53
7. Lasst doch die Kinder bitte Kinder sein

Lassen Sie doch einfach die Kinder entscheiden, ob ihnen der Film gefällt oder nicht.
Da sich der Film an Kinder zwischen 3 und 14 Jahren richtet, interessiert irgendeine politische Korrektheit oder ein erhobener Zeigefinger die Kleinen in keiner Weise. Hauptsache die Kinder haben ihren Spaß dabei. Viele Kinderfilme sind eigentlich grottenschlecht gemacht, kommen beim Zielklientel aber super an. Na und ?

Oder hat SPON mittlerweile einen ideologisch-pädagogischen Auftrag im Rahmen gewisser Hintergrundgespräche erhalten ?
Es reicht schon, wenn die abendlichen KIKA-Nachrichten die Eltern manchmal ratlos zurücklassen.

Beitrag melden
Horst-Güntherchen 23.02.2017, 16:24
8.

Zitat von r0gue
Welche Inhalte würden Sie sich denn in einem Kinderfilm wünschen, verehrte Schimpfer?
Auf jeden Fall nicht so eine plumpe Propaganda à la Dirk Trumpf auf der einen Seite und das arme Flüchtlingsmädchen auf der anderen Seite. Noch plakativer geht es echt nicht mehr.

Beitrag melden
leander7 23.02.2017, 16:57
9. Auf die Idee,

in einer Rezension zu einem Kinderfilm einen Bezug zum Holocaust und zur Partisanenbekämpfung auf dem Balkan herzustellen, muß man erstmal kommen. Das können wohl nur Redakteure, deren Leser ihr Magazin als "Sturmgeschütz" bezeichnen. Die Dinger werden übrigens seit dem Ende des 2. Weltkriegs nicht mehr gebaut. Hat zwar mit Bibi und Tina nichts zu tun, mußte aber an dieser Stelle mal erwähnt werden.

Beitrag melden
Seite 1 von 2
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!