Forum: Kultur
Niedergang von "TV total": Schlag den Raab
Steffen Z. Wolff/ Brainpool

"TV total" ist ein lieblos produziertes Stück Fernsehschrott geworden. Jonas Leppin hat sich die Show eine Woche angesehen - und stellte fest, nach 2149 Folgen fehlt es an allem: Gags, Timing, Kreativität. Zeit für Stefan Raab, abzutreten.

Seite 6 von 23
g0r3 17.03.2015, 13:21
50.

Zitat von realitätssprecher
Circus Halligalli oder Neo Magazin Royal würden wenn sie 4 mal in der Woche laufen würden auch schnell auf TV Total Niveau ankommen
Na wie gut, dass sie sich kein Beispiel an TV Total nehmen.

Ich war nie ein Raab- oder TV-Total-Hasser. Ich mochte sowohl den Kerl als auch die Sendung. Allerdings hat er es über die Jahre geschafft, dass er und die Sendung mir und vielen anderen egal wurde.

Eine reife Leistung: Eine Sendung, die einen großen Teil ihres Reizes aus dem beißenden, tagesaktuellen Humor bezog, geht einem Großteil der ehemaligen Zuseherschaft am Arsch vorbei ...

Und diese Egalität ist nochmals eine ganze Stufe schlimmer, denn ein eventuelles Hassen der Sendung und der Person Raab würde ja immerhin bedeuten, dass sie nach wahrgenommen würden. Nein, Raab wird nicht mal mehr gehasst...

Beitrag melden
Common Sense! 17.03.2015, 13:21
51. Völlig einseitige Kritik mit wenig Sachkenntnis und viel Unverschämtheit

Der Autor sah ganze 4 von 2149 Sendungen und maßt sich hier an, die Sendung verbal in den Boden zu stampfen? Lächerlich! Als Teil des Raab-Stammpublikums kann ich Ihnen bestätigen: Raab hatte tatsächlich schon immer bessere und schlechtere Tage/Wochen. Das hängt aber auch immer von der Qualität der Gäste und Ausschnitte ab. TV Total mit einem wöchentlichen Format zu vergleichen halte ich sowieso für abwegig. Der massiv überschätzte Böhmermann kann und will ohnehin kein Massenpublikum ansprechen. Offenbar mag der Autor Raab nicht, weder seine Art noch seinen Humor (damit ist er ja auch nicht alleine), und hat ihn offenbar zuvor selten gesehen, denn sonst wüsste er, dass Raab schon immer gestammelt hat und sich noch nie auf seine Gäste vorbereitet hat. Aus der Spontaneität entsteht - das nimmt Raab bewusst in Kauf - manchmal Schrott, oft genug aber auch großartiges Fernsehen. Immer noch und immer wieder. Wie kommt der Autor eigentlich dazu, Raabs Rücktritt zu fordern (fehlt nur noch "Bitte unterschreiben Sie hier, Herr Raab!"). Vielleicht sollte man als kleiner SPON-Redakteur ein wenig Respekt vor jemandem haben, der seit 20 Jahren praktisch täglich auf Sendung ist und seitdem der mit weitem, weitem Abstand kreativste und produktivste Fernsehmacher Deutschlands geblieben ist. Mir jedenfalls nötigt das Respekt ab.

Beitrag melden
troy_mcclure 17.03.2015, 13:24
52.

Zitat von marison
Die Sendung von Jan Böhmermann heißt Neo Magazin RoyalE.
Egal, wie es geschreiben wird - lustig ist es in keinem Fall.

Beitrag melden
Krittler 17.03.2015, 13:28
53. Nichts Neues!

Raab nutzt TV total nur noch als Werbeplattform für seine Events. Eher lustlos spult er völlig unvorbereitet das Programm ab, das reicht. Genauso ist auch die Website von TV total inzwischen verkommen. Nur Werbung für Produkte und seine Events. Einen Chat gibts nicht mehr, das Forum ist total ungepflegt. Hier gehen nicht mal mehr Umlaute, was aber egal ist, weil ohnehin niemand mehr ins Forum schaut.

Pro7 ist ganz auf Raab eingestellt und Raab nutzt das aus. Er hat Narrenfreiheit. Aber ist ihm ein Vorwurf zu machen? Zeigt das nicht eher, wie niveaulos das Publikum inzwischen geworden ist, dass es sich mit so einer Langeweile abspeisen lässt? Warum sind die TV-Kritiken nicht deutlicher? So wie es jetzt läuft, läufts doch für Raab & Co, warum sollten die was ändern? Nur wenn sich endlich die negativen Kritiken häufen, merkts vielleicht auch das Publikum. Doch an Raab wagt sich anscheinend keiner mehr ran, nachdem ihn sogar die Öffentlich-Rechtlichen geadelt haben mit dem Internationalen Sing-Sang-Wettbewerb.

Nicht nur an Raab erkennt man, wie Medien die Bevölkerung zur niveaulosen Masse erziehen, die sich jeden Blödsinn als Unterhaltung und jede Propaganda als Information verkaufen lassen. Das hat doch anscheinend System.

Beitrag melden
babbelnet 17.03.2015, 13:28
54. wurd aber auch zeit

Der Raab hatte zu Anfang top stars zu gast gehabt, seine Interviews waren aber genauso schlecht wie heute. Was mich wundert ist dass im Publikum immer mehr Menschen im mittlerem Alter sitzen.

Beitrag melden
tkedm 17.03.2015, 13:31
55.

Zitat von DaStash
Ich finde es witzig. Man muss halt auch mit dem Humor etwas umgehen können, dann passen die "Defizite" schon. Aber es soll ja auch nicht wenige geben, die zum Lachen in den Keller gehen.^^
Welcher Humor denn?

Man muss sich nur mal den Stand-up anschauen:

Das Studiopublikum bleibt bei den "Pointen" still wie ein Schluck Wasser. Nicht mal vor Ort zünden die Gags.

Zumindest ein Lob an die Produktion, dass keine Lacher reingeschnitten werden.

Das einzig erträgliche an der Show ist nur noch die grandiose Band.

Beitrag melden
derschlauefrank 17.03.2015, 13:32
56. Bin da ganz anderer Meinung

TV Total hat natürlich nicht die Qualität wie bei einer wöchentlichen Sendefrequenz, aber nach wie vor ist sie eine der wenigen Sendungen, die ich mir immer noch mal im TV anschaue. Und sie ist eine der wenigen Sendungen, die auch die jüngere Generation erreicht, wie ich es bei meinen Kindern beobachte.
Manchmal nervt die Sendung mit langweiligen Gästen (Pro7 Comedians etc.), aber oft sind echte Highlights dabei, auch oft sehr gute Musiker abseits des Mainstream.
Seit 1-2 Jahren setzt die Sendung auch wieder mehr auf TV-Ausschnitte, bei denen einem die Haare zu Berge stehen. Bei der schlechten Qualität vieler TV-Produktionen, vor allem RTL und ÖR-Sender (Musikantenstadl & Co) muss es doch so einen Abfallverwerter geben.
Daher finde ich Ihren Aufruf falsch und hoffe, dass er kein Gehör findet. Sonst kann ich meinen Fernseher gleich einmotten und nur noch Internet-Streams schauen.
By the way - ich sehe Spiegel Online im Niedergang. Sehr plakative und auf Sensationen gemünzte Berichterstattung, offensichtlich auf Leserquote aus. Wenig Innovation, grottenschlechte iOS-App, altbackegenes Layout. Hier wäre ein Abgang zu wünschen.

Beitrag melden
hp22 17.03.2015, 13:35
57.

Raab hat es sich in seiner Komfortzone gemütlich gemacht, so eine Sendung moderiert er inzwischen ohne Vorbereitung auf einer Arschbacke weg, er ist faul geworden. Gut ist Raab immer dann, wenn er seine Komfortzone verlässt, z.B. als er anläßlich des vorletzten Superbowls eine Woche lang aus New York gesendet hat. Davon müßte er mehr machen und wenn das bedeutet, daß die Sendung nicht mehr so oft pro Woche zu sehen ist, weil für die Außendrehs Zeit drauf geht, dann ist das halt so. Wann gab es eigentlich das letzte mal "Raab in Gefahr"?

Beitrag melden
dukeduse 17.03.2015, 13:36
58. tv total für den ar***

sinnbild für die sendung in den letzten jahren sind die vertrockneten blumen an raabs turbo-tisch. traurig.

Beitrag melden
Ambrosicus 17.03.2015, 13:37
59.

Pro7 ist auf der 7 der Fernbedienung. Ich werd' den Teufel tun, daran was zu ändern. Fernsehsender senden schon immer zu mind. 90% Programm, das mich nicht interessiert (gleich welcher Sender), drum will ich jene 1-9% nicht lange suchen müssen, dazu ist die Senderprogrammierung ja da.
TV-Total war schon mal deutlich besser, sicher. Die Switch-Reloaded-Parodie ist aber auch schon etliche Jahre alt, also wohl eher schlechtes Argument, einen Niedergang jetzt zu beschreiben. Wenn solch alte Parodien die jetzige Sendung noch genauso "präzise" widerspiegeln, spricht das eher für ihre Kontinuität.

Beitrag melden
Seite 6 von 23
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!