Forum: Kultur
Nordkorea-Komödie: Sony will "The Interview" an Weihnachten zeigen
AFP

Erst sagte Sony Pictures die Kinopremiere ab, dann kündigte das Filmstudio trotzdem eine Veröffentlichung der Nordkorea-Komödie "The Interview" an. Jetzt ist klar: Der Film soll schon an Weihnachten in US-Kinos zu sehen sein.

Seite 1 von 4
miliasi 23.12.2014, 19:00
1. Unglaublich

Das war die beste Marketing-Aktion die sich Sony einfallen konnte!!! Die Nachrichten sind einer der besten Werbeplattformen die es gibt. Und dazu noch sehr günstig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kategorien 23.12.2014, 19:02
2. Wow

Ein sicherlich durchschnittlicher Film. Dafür eine der besten Filmmarketingmomente, an die ich erinnern kann. Ein negatives Ereignis ging durch die Medien bis zum US-Präsidenten -- nur um nach 2 (?) Wochen in etwas Positives umgewandelt zu werden: Kampf für X. 300% mehr Kinobesucher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reever_de 23.12.2014, 19:22
3. Noch besser ...

Ich hätte den Streifen kostenlos zum Download mit einem riesem Trara in Internet gestellt - DAS wäre eine coole Reaktion gewesen - dann hätten ihn vielleicht sogar ein paar Nordkoreaner runtergeladen! :D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crusadepatrol 23.12.2014, 19:33
4. Merry Xmas from Sony

Cool :) Kann es kaum erwarten den kleinen Dicken mit dem "dumbest Haircut since Hitler " im Kino zu sehen, wie er die USA zu vernichten droht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lan_core 23.12.2014, 20:07
5.

Ich werde mir den film auch im internet anschauen :) :D
Ich denke mal die werden durch die Medien anfänglich mehr besucher in die kinos locken als avatar.
Wer will schon nicht wissen warum korea angeblich so sauer wegen des filmes ist? ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karlomari 23.12.2014, 20:41
6. Warten wir es ab

Sony gibt wohl jetzt jede Stunde ein neues Statement raus.
Andere Agenturen berichten, das Sony nun ankündigte
den Film "The Interview" zu veröffentlichen und zwar kostenlos. Allerdings nur über den hauseigenen Streamingdienst Crackle. Damit erhofft sich das Unternehmen natürlich, dass viele, die an dem Film interessiert sind, nun Crackle nutzen und eventuell weiter dabei bleiben und den Dienst auch länger nutzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
petrocelli 23.12.2014, 21:05
7. Gefährlich dumm

Ähnlich wie im Ukraine-Konflikt lässt die "westliche Welt" scheinbar nichts aus, was die Wogen eher aufbrausen anstatt glätten lässt. Bei solchen Provokationen - hier auch noch mit vollen echten Namen versehen - muss man sich nicht wundern, wenn die anderen Seiten auf Krawall gebürstet reagieren. Man muss ich wirklich Fragen, was in den Hirnen solcher Vollpfosten vor sich geht - mit Meinungs- oder gar künstlerischer Freiheit hat dies nichts zu tun. Deeskalierend sind solche Aktionen jedenfalls nicht.
mfg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ichbines2 23.12.2014, 21:25
8. Prima,

Sony hat Mut. Fein, dass Obama, diese Angelegenheit fördert - er ist ja auch Friedensnobelpreisträger.
Ich habe von vornherein gewusst, dass dieser Film gezeigt wird - war klar wie Kloßbrühe.
Der Weltfrieden wird massiv dadurch gefördert, auch das ist klar. Alles prima.
Wie würden andere Staaten damit umgehen, wenn gezeigt würde, wie ihr Präsident ermordet wird? Ich bin überzeugt, sie würden sich totlachen und ganz dolle jubeln.....
Nein, ich glaube nicht, dass sie das geschmacklos finden würden.
Ich glaube auch keinesfalls, dass ein solcher Film irgendwo verboten würde.
Das ist eben nur in Nord-Korea so......, alle anderen Staaten wärenvon diesem Szenario begeistert!!!!
Shätzungsweise auch viele EU-Bürger :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
capitain_future 23.12.2014, 21:29
9. Hollywood Progranda

Was soll schon dieser Film bringen ?

Will Sony noch mehr Geld verdienen?!

Oder was soll er schon zeigen ?

Was wir eh nicht schon wissen..

Ändert er irgendwas an den erbärmlichen Zustände in Nord Korea ?

Da wird wohl kaum so ein Film irgendwas ändert.

Da gibt es einen Dikator,wie damals in Deutschland.

Was aus den Einwohner wird interessent nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4