Forum: Kultur
Offener Brief an Guido Westerwelle: "Ich schwöre der Gewalt ab!"

Dem Terror entsagen und dafür Staatsknete kassieren? Toll! Für ein wenig Luxus will auch ich meine Pläne verwerfen, als Animateur bei den Taliban anzuheuern. Guido, bitte zahlen Sie!

Seite 17 von 53
kalle kowlewsky 26.01.2010, 21:00
160. Nein, Herr Broder

Lieber Herr Broder,
wieder einmal liegen Sie völlig falsch.
Zwischen den Zeilen lesen wir doch, dass Sie den Vorschlag unseres Bundesaußenministers, den Taliban Geld an zu bieten, damit die von Ihrem Tun ablassen, für unausgegoren halten.

Indirekt bezweifeln Sie, ob die Taliban käuflich wären und ob unser Geld deren Handeln beeinflussen könnte.

Mein lieber Broder - haben Sie denn die Meldungen der letzten Wochen nicht gelesen? Wenn jemand in unserem Land weiß, was Käuflichkeit ist, und wie man dieses Mittel geschickt in der Politik einsetzt, dann ist das unser FDP Westerwelle.
Selten hat man bei einem deutschen Außenminister eine derat stringente Ausßenpolitik beobachten können wie bei Herrn Westerwelle. Was bei Mövenpick Recht ist sollte bei den Taliban billig sein. Sie haben die Zeit verpennt, lieber Broder! Heute wird nicht mehr verhandelt über Gesetze oder über Frieden, heute kauft man sich Gesetze - heute kauft man sich den Frieden. Das ist klar umgesetzte FDP-Politik.

Und da kommen Sie und verunglimpfen um eines Passat Kombi willen diese Lichtgestalt von Außenminister. Pfui!

Natürlich kann kein Mensch vorraussagen, ob ein Taliban käuflich ist oder nicht. Deswegen mache ich jetzt einen viel besseren Vorschlag, als Sie ihn gemacht haben:

Geben wir die 50 Mio. nicht den Taliban, geben wir sie der FDP! Bei der FDP wissen wir garantiert, das die käuflich ist. Wir sollten dieser Partei die 50 Mio anbieten und im Gegenzug lassen die von ihrem entsetzlichen Handeln ab. Dann haben wir endlich Ruhe vor all diesen dämlichen Steuersenkungsideen, dann findet auch unsere Kanzlerin endlich wieder etwas Frieden, und auch absurde Vorschläge, einen Krieg durch Bestechung beenden zu wollen, gehören der Vergangenheit an. 50 Mio und die FDP hält endlich die Klappe. Noch nie wäre Geld besser angelegt gewesen als dieses. (Den Taliban könnte man anbieten, Mitglied in der FDP zu werden, so würden auch sie noch indirekt von den 50 Mio. profitieren)
Was halten Sie davon, Herr Broder?

Auf Ihren Passat Kombi müssten sie dann leider verzichten, aber mein Kumpel hat noch einen Passat stehen, weil er das mit der Abwrackprämie zu spät geschnallt hat. Den könnten wir Ihnen gern zur Verfügung stellen, und Sie schreiben dann dafür mal einen hübschen Artikel, in dem Sie unseren Außenminister loben.

Abgemacht?
fragt Kalle

Beitrag melden
yunee 26.01.2010, 21:00
161. aua

Vielleicht hätte man zuerst die Pressekonferenz heute nachmittag gucken sollen, bevor man wieder die Stimmungstrommel spielt.
Die 50 Millionen sind verglichen mit den bisherigen Ausgaben doch noch mit Abstand die billigste Idee.
Außerdem ist Afghanistan nicht Deutschland. Da ruft man nicht die Polizei, weil der Nachbar wieder um 18:05 Uhr werktags Staub gesaugt hat. Es ist wirklich verrückt, aber da laufen ein paar Dinge anders. Solange man das nicht begreifen will, wird man auch nichts bewirken.

Beitrag melden
Liberalitärer 26.01.2010, 21:04
162. Dienstaufsichtsbescherde, das Schwert des Islam

Zitat von parisian
für 2.500 Euro monatlich und Beherbergungsrecht in allen Mövenpickhotelsuites, natürlich lebenslang . HH Blankenese ist mir zu riskant, da könnten mich die Taliban zu leicht lokalisieren. Da müssen doch demnächst tausende verhinderte Taliban wohnen! Und denen soll ich allen trauen? Danke HMB
Man kann trauen, wenn man die Taliban auch verbeamtet, werden die aufs GG vereidigt und wenn sie Mist bauen, können Sie eine Dienstausichtsbescherde einreichen. In extremen Fällen könnte man abtrünnigen Bundestaliban die Pension kürzen, obwohl schwierig wegen der Verwaltungsgerichte.

Beitrag melden
euklit 26.01.2010, 21:05
163. Klasse !

Gut geschrieben !
Kann nur hoffen das Westerwave ihn liest. Habe lange nicht mehr gelesen, wie eine politischer Unfug so gut satirisch demontiert wurde. Vielen Dank Herr Broder !

Anmerkung für Guido :
Taliban sind GOTTESKRIEGER keine Gang-Mitglieder. Vieleicht sollte Guido mal bei einer Berliner Gang nachfragen, wo da der Unterschied ist. Wissen bildet. Gilt auch für FDP-Aussenminister.

Gruss

Euklita

Beitrag melden
mbockstette 26.01.2010, 21:08
164. Süffisant gebroert

Zitat von kalle kowlewsky
Lieber Herr Broder, wieder einmal liegen Sie völlig falsch. Zwischen den Zeilen lesen wir doch, dass Sie den Vorschlag unseres Bundesaußenministers, den Taliban Geld an zu bieten, damit die von Ihrem Tun ablassen, für unausgegoren halten. Indirekt bezweifeln Sie, ob die Taliban käuflich wären und ob unser Geld deren Handeln beeinflussen könnte. Mein lieber Broder - haben Sie denn die Meldungen der letzten Wochen nicht gelesen? Wenn jemand in unserem Land weiß, was Käuflichkeit ist, und wie man dieses Mittel geschickt in der Politik einsetzt, dann ist das unser FDP Westerwelle. Selten hat man bei einem deutschen Außenminister eine derat stringente Ausßenpolitik beobachten können wie bei Herrn Westerwelle. Was bei Mövenpick Recht ist sollte bei den Taliban billig sein. Sie haben die Zeit verpennt, lieber Broder! Heute wird nicht mehr verhandelt über Gesetze oder über Frieden, heute kauft man sich Gesetze - heute kauft man sich den Frieden. Das ist klar umgesetzte FDP-Politik. Und da kommen Sie und verunglimpfen um eines Passat Kombi willen diese Lichtgestalt von Außenminister. Pfui! Natürlich kann kein Mensch vorraussagen, ob ein Taliban käuflich ist oder nicht. Deswegen mache ich jetzt einen viel besseren Vorschlag, als Sie ihn gemacht haben: Geben wir die 50 Mio. nicht den Taliban, geben wir sie der FDP! Bei der FDP wissen wir garantiert, das die käuflich ist. Wir sollten dieser Partei die 50 Mio anbieten und im Gegenzug lassen die von ihrem entsetzlichen Handeln ab. Dann haben wir endlich Ruhe vor all diesen dämlichen Steuersenkungsideen, dann findet auch unsere Kanzlerin endlich wieder etwas Frieden, und auch absurde Vorschläge, einen Krieg durch Bestechung beenden zu wollen, gehören der Vergangenheit an. 50 Mio und die FDP hält endlich die Klappe. Noch nie wäre Geld besser angelegt gewesen als dieses. (Den Taliban könnte man anbieten, Mitglied in der FDP zu werden, so würden auch sie noch indirekt von den 50 Mio. profitieren) Was halten Sie davon, Herr Broder? Auf Ihren Passat Kombi müssten sie dann leider verzichten, aber mein Kumpel hat noch einen Passat stehen, weil er das mit der Abwrackprämie zu spät geschnallt hat. Den könnten wir Ihnen gern zur Verfügung stellen, und Sie schreiben dann dafür mal einen hübschen Artikel, in dem Sie unseren Außenminister loben. Abgemacht? fragt Kalle
Da haben Sie suffisant zurück gebrodert.

Beitrag melden
Hilfskraft 26.01.2010, 21:09
165. Guido, bitte zahlen Sie!

Zitat von sysop
Dem Terror entsagen und dafür Staatsknete kassieren? Toll! Für ein wenig Luxus will auch ich meine Pläne verwerfen, als Animateur bei den Taliban anzuheuern. Guido, bitte zahlen Sie!
Stimme Herrn Broders Statement zu und frage außerdem,
was sich diese Regierung eigentlich denkt?
Denken die überhaupt?
Was fällt denen ein, den Taliban so etwas, wie eine Heimat hier anzubieten?
Denen UNSER Geld vorne und hinten reinzustecken und damit deren Ziele zu finanzieren?
Ausgerechnet denen ein gutes Leben hier anzubieten, wo wir selber hinten und vorne nicht mehr hochkommen?
Überhaupt, ist dieser Gedanke kosmisch weit von dem entfernt, was Bürger dieses Landes unter HILFE verstehen.
Hören Sie bitte endlich auf, Frau Merkel, dem Volk weiterhin Sch... als Schokolade zu verkaufen!
H.

Beitrag melden
terviseks 26.01.2010, 21:10
166. Guido kauft Bora Bora

kohlsche Scheckbuchdiplomatie! Da merkt man, dass die Gelben seit 1998 nicht mehr an der Regierung waren. So was war schon zu Genschers Zeiten armseelig. Auf der anderen Seite: Vielleicht sind die Liberalen gar nicht so blauäugig. Mit Bakschisch kennen sich ja sowohl Orientalen und Liberale aus. Jetzt wird mir auch klar, wofür die Liberalen soviel im Spendenportefeuile horten: Luftangriffe, Special Forces, alles Unsinn! Wir zahlen einfach mehr, als Al-Quaida!

Das Schlimme ist, dass unser Guido das vermutlich wirklich glaubt.

Beitrag melden
Kaiserbubu 26.01.2010, 21:10
167. Warum nicht?

Zitat von kingboris
taliban einfach wegbomben. flächenbombardements wie einst in vietnam und gut ist. da die taliban auch keinerlei rücksicht nehmen, weder auf menschenrechte noch auf die zivilbevölkerung, sollte man einfach mal gleiches mit gleichem vergelten. die linken und gutmenschen können ja solange in china gegen die todesstrafe und folter demonstrieren und dann auch in ein umerziehungslager gesteckt werden. so ist allen geholfen.
Allerdings eine Voraussetzung für die Zustimmung. Sie sind während des Bombardements mit Gleichgesinnten vor Ort als Target! Dann wäre allen geholfen.
Wohl sein!

Beitrag melden
MäcTell 26.01.2010, 21:11
168. Ich will auch!

Broder ist mal wieder klasse. Einfach nur darum, weil sich der Typ offensichtlich nicht darum kümmern muss, was die politisch-mediale Intelligenzia von ihm hält.

Ich möchte auch von Westerwelles Angebot profitieren und gelobe hiermit - falls angemessen entlöhnt - folgendes:

-Ich werde niemals Krieg führen gegen die Ungläubigen.
-Deutsche Soldaten am Hindukush mit Respekt zu behandeln und nur Ungläubige zu massakrieren, die nicht rechtzeitig ihren Integrationsbeitrag bezahlen.

Die Westerwellsche Idee muss auch auf die ganz normale Kriminalität ausgeweitet werden. Bankräuber, die versprechen, nie mehr eine Bank auszurauben, sollten mit - na sagen wir 10% - ihrer zukünftigen, potentionellen Beute belohnt werden.

Und Vergewaltigern schenken wir einen gratis Puff-Aufenthalt pro Woche, bei schweren Fällen zwei.

Herr Westerwelle, dank Ihnen wird Europa und die ganze Welt gerettet!

Und die wöchentliche Preisfrage lautet: In wie vielen Islamischen Ländern würde Herr Westerwelle für seinen Lebensstil hingerichtet werden?

Wir wünschen ihnen einen schönen Lebensabend mit Anhang (oder Aufhang) im Iran!

Beitrag melden
micha-mille 26.01.2010, 21:13
169. Manchmal...

Zitat von sysop
Dem Terror entsagen und dafür Staatsknete kassieren? Toll! Für ein wenig Luxus will auch ich meine Pläne verwerfen, als Animateur bei den Taliban anzuheuern. Guido, bitte zahlen Sie!
...mag ich Broders Thesen, manchmal mag ich sie nicht. Heute mag ich sie ganz besonders gern! :-) Er spricht mir aus der Seele. Wenn das nicht alles so furchtbar ernst wäre, könnte man "Westerwave" direkt ins Gesicht lachen, ob des Blödsinns.

Beitrag melden
Seite 17 von 53
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!