Forum: Kultur
Offener Brief Kulturschaffender an Horst Seehofer: "Er sabotiert fortwährend die Arbe
FILIP SINGER / EPA-EFE / REX / Shutterstock

Regisseure, Schauspieler, Musiker: Zahlreiche Künstler fordern den Rücktritt von Innenminister Horst Seehofer. Sein Verhalten sei würdelos. Zu den Unterzeichnern gehören Meret Becker und Burghart Klaußner.

Seite 1 von 33
benn.i 21.09.2018, 12:54
1. So kann ich unterzeichnen?

Da würde ich gerne auch meine Unterschrift drunter setzen.

Beitrag melden
tonhalle 21.09.2018, 12:56
2. Es gibt sie noch, Menschen die Farbe bekennen!

Mein Dank an all die, welche versuchen etwas zu unternehmen. Die Politik alleine schafft das nicht und der anonymen Straße darf man das nicht überlassen.

Beitrag melden
Liberalitärer 21.09.2018, 12:58
3. In den Ofen

Jeder weiss diese Kampagne zu deuten und wusste es. Deswegen war sie schon mit Beginn tot. Schuss in den Ofen.

Beitrag melden
creative1708 21.09.2018, 12:59
4. Seehofer

....leistet hervorragende Arbeit als AFD Wahlkampfhelfer, er kommt gleich himter Andrea Nahles...weiter so!

Beitrag melden
bobo7 21.09.2018, 13:00
5. Sehr gut!

Dass diese Musiker und Künstler keine Politik machen. Natürlich baut Seehofer auch Mist, aber es ist nunmal etwas mehr Realismus in der Politik gefordert, als viele wahr haben wollen.

Beitrag melden
RaimundLeykauf 21.09.2018, 13:02
6. diesem Brief kann man sich, nein muß man sich anschließen

Seehofer sollte nicht nur als Innenminister sondern auch als Vorsitzender der CSU zurücktreten. Und sollte er nicht freiwillig seine Ämter zur Verfügung stellen, muß nun endlich mal Frau Merkel Courage beweisen und diesem unwürdigen Treiben von Seehofer ein Ende setzen!

Beitrag melden
burlei 21.09.2018, 13:04
7. Wird es Seehofer interessieren ...

... dass Kulturschaffende gegen ihn sind? Glaube ich kaum. Er kann sich auf die Zustimmung von 61% der AfD-Wähler verlassen, gegenüber den 31% Zustimmung und den 64% Ablehnung aus den eigenen Reihen hat er also einen stabilen Rückhalt. Was bringt der Brief? Die Kultur hat sich neue Feinde gemacht, mehr nicht. Seehofer und den rechten Teil der Bevölkerung. Warten wir einfach mal die nächsten Pegida und AfD-Demos ab.

Beitrag melden
thousandguitars 21.09.2018, 13:04
8. Ich bin nicht prominent, aber...

... hier wäre ich es gerne um meine Unterschrift gegen Seehofer zu zeichnen!

Beitrag melden
Toejam 21.09.2018, 13:05
9. Warum

..wird ständig die Meinung zu politischen Themen von Künstlern und Schauspielern so hochgelobt? Die haben genauso viel oder wenig Ahnung von Politik wie andere Leute.
Warum nicht mal die 100 Ingeniere, Ärzte, Putzkräfte nach der Meinung fragen?

Beitrag melden
Seite 1 von 33
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!